Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Paderborn - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080509450289048 / 428908-2022
Veröffentlicht :
05.08.2022
Angebotsabgabe bis :
02.09.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Paderborn: Dienstleistungen von Architekturbüros

2022/S 150/2022 428908

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Paderborn / Gebäudemanagement Paderborn
Postanschrift: Pontanusstraße 55
Ort: Paderborn
NUTS-Code: DEA47 Paderborn
Postleitzahl: 33102
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@paderborn.de
Telefon: +49 52518811440
Fax: +49 5251882060
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.deutsche-evergabe.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/CB62B221-F
17A-443C-B119-DE38E9AF6A88
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/CB62B221-F
17A-443C-B119-DE38E9AF6A88
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [10]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

GS Stephanus Planungsleistungen Tragwerksplanung und Technische
Gebäudeausrüstung ELT
Referenznummer der Bekanntmachung: 2246
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen der Tragwerksplanung und der Technischen
Gebäudeausrüstung ELT für die Neukonzeption und den Neubau einer Mensa
an der Grundschule Stephanus
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tragwerksplanung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA47 Paderborn
Hauptort der Ausführung:

in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Tragwerksplanung, anrechenbare Kosten 6.106.435,07 Mio. Euro (netto)


Die Stadt Paderborn beabsichtigt die Neukonzeption und den Neubau einer
Mensa für die Grundschule Stephanus. Die Grundschule Stephanus ist eine
katholische Bekenntnisschule und wurde mit Beginn des Schuljahres
1968/69 als 2-zügige Grundschule in Betrieb genommen. Das Schulgebäude
an der Arndtstraße 11-13 bestand zunächst aus 8 Klassenräumen, 2
Mehrzweckräumen, 2 Gruppenräumen und dem Verwaltungstrakt.


In den folgenden Jahrzehnten wurde die Grundschule ausgebaut,
erweitert, modernisiert und saniert. Trotz der Konzeption als
Ganztagsschule ist bisher keine zentrale Mensa vorhanden.


Vor dem Hintergrund, dass die Grundschule Stephanus in eine 5-zügige
Schule erweitert werden muss (Beschluss des Schulausschusses aus 2021)
und das Musterraumprogramm der Stadt Paderborn etc. zu berücksichtigen
ist, ist eine umfassende Neukonzeption der Grundschule Stephanus mit
Neuerrichtung einer Mensa erforderlich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 50
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Beauftragung der LPH 1 - 3 mit Zuschlag

Optionale Beauftragung der weiteren LPH 4 - 6 durch den Auftraggeber
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planung Technischen Gebäudeausrüstung ELT
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA47 Paderborn
Hauptort der Ausführung:

in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Technische Gebäudeausrüstung ELT (KG 440 TGA Starkstromanlagen
anrechenbare Kosten 1.117.770,69 Euro (netto), KG 450 TGA Fernmelde-
und Informationstechnische Anlagen anrechenbare Kosten 257.101,01
Euro (netto), KG 460 TGA Förderanlagen anrechenbare Kosten 37.815,13
Euro (netto)), anrechenbare Kosten insgesamt ca. 1,41 Mio. Euro (netto)


Die Stadt Paderborn beabsichtigt die Neukonzeption und den Neubau einer
Mensa für die Grundschule Stephanus. Die Grundschule Stephanus ist eine
katholische Bekenntnisschule und wurde mit Beginn des Schuljahres
1968/69 als 2-zügige Grundschule in Betrieb genommen. Das Schulgebäude
an der Arndtstraße 11-13 bestand zunächst aus 8 Klassenräumen, 2
Mehrzweckräumen, 2 Gruppenräumen und dem Verwaltungstrakt.


In den folgenden Jahrzehnten wurde die Grundschule ausgebaut,
erweitert, modernisiert und saniert. Trotz der Konzeption als
Ganztagsschule ist bisher keine zentrale Mensa vorhanden.


Vor dem Hintergrund, dass die Grundschule Stephanus in eine 5-zügige
Schule erweitert werden muss (Beschluss des Schulausschusses aus 2021)
und das Musterraumprogramm der Stadt Paderborn etc. zu berücksichtigen
ist, ist eine umfassende Neukonzeption der Grundschule Stephanus mit
Neuerrichtung einer Mensa erforderlich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 50
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Beauftragung der LPH 1 - 3 mit Zuschlag

Optionale Beauftragung der weiteren LPH 4 - 9 durch den Auftraggeber
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Los 1:

Die Zuverlässigkeit des Bieters muss vorliegen;

Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen für
Personenschäden in Höhe von mindestens 5 Mio. EUR und Sach- und
Vermögensschäden in Höhe von mindestens 3 Mio. EUR muss vorliegen bzw.
alternativ die Bereitschaft, die bestehende Betriebs- bzw.
Berufshaftpflichtversicherung gemäß der vorstehenden Vorgaben im
Auftragsfall aufzustocken.

Los 2:

Die Zuverlässigkeit des Bieters muss vorliegen;

Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen für
Personenschäden in Höhe von mindestens 3 Mio. EUR und Sach- und
Vermögensschäden in Höhe von mindestens 1 Mio. EUR muss vorliegen bzw.
alternativ die Bereitschaft, die bestehende Betriebs- bzw.
Berufshaftpflichtversicherung gemäß der vorstehenden Vorgaben im
Auftragsfall aufzustocken.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Los 1:

Qualifikation gemäß § 54 Abs. 4 LBO NRW durch den Projektleiter oder
den Stellvertretenden Projektleiter;

Mindestens 2 Referenzen für jeweils Neubau, Umbau oder Modernisierung
eines Gebäudes mit einer Bruttogeschossfläche von mindestens 1.000 m²
aus den letzten 5 Jahren (gerechnet vom Abschluss der Leistungsphase 6)
mit Projektkosten (KG 300 und 400 nach DIN 276) über 5,0 Mio. EUR
(netto) mit den Leistungsphasen 1 bis 6 (Leistungsphase 6 muss
abgeschlossen sein), mindestens Honorarzone 2.

Los 2:

Mindestens 2 Referenzen für die Planung eines Neubaus oder einer
Modernisierung eines Bildungsbaus mit Klassenräumen und notwendigen
Technikräumen mit einer Bruttogeschossfläche von mindestens 1.000 m²,
mindestens Honorarzone 2, aus den letzten 5 Jahren (gerechnet ab
Abschluss Leistungsphase 8) mit Projektkosten Kostengruppen 440, 450,
460 nach DIN 276 in Höhe von mindestens 500.000 EUR (netto) sowie
mindestens den Leistungsphasen 2 bis 8 (Leistungsphase 8 muss
abgeschlossen sein).
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

1) Natürliche Personen, die freiberuflich tätig sind und entsprechend
der Regelungen ihres Heimatstaates berechtigt sind, die
Berufsbezeichnung Architekt/Ingenieur zu führen. Ist in dem
Heimatstaat der Personen die Berufsbezeichnung nicht geregelt, so
erfüllt die fachlichen Voraussetzungen, wer über ein Diplom,
Prüfzeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis als Ingenieur/Architekt
verfügt, dessen Anerkennung nach Richtlinie 2005/36/EG oder 2001/19/EG
gewährleistet ist.

2) Juristische Personen, zu deren satzungsgemäßem Geschäftszweck die
dem Projekt entsprechenden Fach-/Planungsleistungen gehören, sofern
einer der Gesellschafter oder der bevollmächtigte Vertreter der
juristischen Person und der verantwortliche Projektbearbeiter die an
die natürlichen Personen gestellten Anforderungen erfüllen.

3) Bietergemeinschaften aus natürlichen und/oder juristischen Personen:
Bei Bietergemeinschaften muss mindestens ein Mitglied die Anforderungen
erfüllen, die an natürliche Personen gestellt werden. Soweit mehr als
ein Mitglied Planungsleistungen im Bereich
Architektur-/Ingenieurleistungen erbringt, muss auch dieses Mitglied
die entsprechenden Anforderungen erfüllen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/09/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/10/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/09/2022
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@brms.nrw.de
Telefon: +49 251411-1691
Fax: +49 251411-2165
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/08/2022

References

6. mailto:vergabestelle@paderborn.de?subject=TED
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/CB62B221-F17A-443C-B119-DE38E9AF6A88
9. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/CB62B221-F17A-443C-B119-DE38E9AF6A88
10. https://www.deutsche-evergabe.de/
11. mailto:vergabekammer@brms.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau