Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Pöttmes - Elektroinstallationsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080509363888320 / 430421-2022
Veröffentlicht :
05.08.2022
Angebotsabgabe bis :
01.09.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45311200 - Elektroinstallationsarbeiten
DE-Pöttmes: Elektroinstallationsarbeiten

2022/S 150/2022 430421

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Omnibusunternehmen und Reisebüro Josef Spangler
OHG
Postanschrift: Von-Gumppenberg-Str. 108
Ort: Pöttmes
NUTS-Code: DE275 Aichach-Friedberg
Postleitzahl: 86554
Land: Deutschland
E-Mail: [6]michael.spangler@spangler.de
Telefon: +49 8253/7087
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.spangler.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E25961392
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.subreport.de/E25961392
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Omnibusunternehmen und Reisebüro

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektrifizierung Busbetriebshof Josef Spangler Karlskron
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311200 Elektroinstallationsarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Installation Transformatorstation, Ladeinfrastruktur,
Photovoltaikanlage
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21I Neuburg-Schrobenhausen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Omnibusunternehmen Josef Spangler beabsichtigt in den kommenden
Jahren einen Teil der aktuellen Omnibusflotte zu elektrifizieren.

Im Rahmen des Vorhabens soll DC-Ladeinfrastruktur für die Elektrobusse
aufgebaut werden.

Darüber hinaus soll in diesem Zuge auch AC- und DC-Ladeinfrastruktur
mit geringeren Ladel-

eistungen für Pkws errichtet werden.

Es wird eine vollumfängliche Ladeinfrastruktur ab dem Anschluss an das
20 kV Mittelspan-

nungsnetz gefordert. Dies umfasst insbesondere die
Mittelspannungsschaltanlage, Transforma-

toren, Niederspannungsschaltanlage, Ladegeräte, Ladepunkte, Verkabelung
und sämtliche not-

wendige Peripherie.

Der bestehende Niederspannungsnetzanschluss ist für den Betrieb der
geplanten Ladeinfra-

struktur nicht ausreichend, weshalb ein neuer
Mittelspannungsnetzanschluss erstellt werden muss.

Der bestehende NS-Netzanschluss ist auf Verlangen des Netzbetreibers
stillzulegen. Aus die-

sem Grund ist die bisherige Niederspannungsversorgung des Betriebshofs
auf den neuen An-

schluss bzw. in dessen Niederspannungshauptverteilung (NSHV) zu
integrieren.

Zusätzlich ist auf der bestehenden Busabstellhalle sowie auf der
geplanten Neubauhalle eine Photovoltaikanlage zu errichten.

Die gesamte Ladeinfrastruktur sowie die Photovoltaikanlage ist als
schlüsselfertiges und autark vollfunktionsfähiges Gesamtsystem zu
projektieren, zu liefern, zu errichten und betriebsbereit an den AG zu
übergeben. Die Ausschreibung beinhaltet somit die Lieferung und
Installation aller zugehörigen vor- und nachgelagerten Komponenten
gemäß den Spezifikationen dieser Leistungsbeschreibung. Die
Mittelspannungstechnik sowie die Transformatoren und Nieder-

spannungsverteilung sind in einer geeigneten Transformatorenstation zu
errichten.

Für den Bereich der DC-Ladetechnik (ab NSHV) muss ein DC-Verteilsystem
vorgesehen wer-

den, bestehend aus zentraler Gleichrichtung möglichst nahe an der NSHV
und abgesetzten DC-

Ladegeräte, d.h. die DC-Ladegeräte müssen mit Gleichstrom versorgt
werden.

Die Verteilung der Komponenten ist hinsichtlich Wartungskonzept,
Funktionalität, Kabellängen,

Flächenbedarf, etc. sinnvoll zu konzipieren.

Für die Nutzung der Ladeinfrastruktur ist diese mit einem grundlegenden
Steuerungs- und Mo-

nitoringsystem zur möglichen späteren Einbindung in ein
Betriebshofmanagement- sowie ein Last- und Lademanagementsystem
auszustatten. Der minimale Funktionsumfang dieser Soft-

ware ist in dieser Leistungsbeschreibung definiert.

Bei Angebotsabgabe ist ein geeignetes technisches Gesamtkonzept gemäß
aller derzeit gel-

tenden Vorschriften (VDE, DIN, EN, etc.) sowie dem aktuellen Stand der
Technik mit sämtlichen technischen Spezifikationen beizufügen und zu
erläutern. Dazu gehören Pläne aus denen Lage Leitdokument
Elektrifizierung Busbetriebshof Josef Spangler Karlskron
00_Leitdokument Seite 6 von 28 und Dimensionierung aller wesentlichen
Komponenten und deren technische Spezifikationen hervorgehen sowie eine
Beschreibung der Funktionsumfänge. Die wesentlichen Hauptkompo-

nenten, Arbeitsmaterial sowie Lieferung und Inbetriebnahme sind separat
zu bepreisen.

Die Lieferung und Installation der Ladeinfrastruktur beinhaltet.

- 7 Stück DC-Ladegeräte mit mind. 140(2*70) kW

- 1 Stück DC-Ladegerät mit 2 Ladepunkten mit je 25-50 kW

- 1 Stück AC-Ladegerät mit 2 Ladepunkten mit je 11 kW

Darüber hinaus wird ein Wartungs- und Servicevertrag mit
unterschiedlichem Wartung- und Service-Level ausgeschrieben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2022
Ende: 31/10/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

-Handelsregisterauszug

-Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

-Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt

-Bankerklärung

-Berufshaftpflichtversicherung 5 Mio.

-Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

-Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

-Wartung und Service der Anlagen nach deren Installation

-Störfallmanagement
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Erteilung eines Zuschlags ist ausdrücklich von der Bedingung
abhängig, dass Zuwendun-

gen auf Grundlage der Richtlinien für die Gewährung von Zuwendungen
des Freistaates Bay-

ern für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV-Zuwendungsrichtlinien
RZÖPNV) ge-

währt werden.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 01/09/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 06/09/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 4 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer
Südbayern
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/08/2022

References

6. mailto:michael.spangler@spangler.de?subject=TED
7. http://www.spangler.de/
8. https://www.subreport.de/E25961392
9. https://www.subreport.de/E25961392

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau