Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Elmshorn - Betreuung in Tagesstätten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080509231586546 / 428631-2022
Veröffentlicht :
05.08.2022
Angebotsabgabe bis :
30.08.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85312100 - Betreuung in Tagesstätten
DE-Elmshorn: Betreuung in Tagesstätten

2022/S 150/2022 428631

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zentrale Vergabestelle Kreis Pinneberg
Postanschrift: Kurt-Wagener-Str. 11
Ort: Elmshorn
NUTS-Code: DEF09 Pinneberg
Postleitzahl: 25337
Land: Deutschland
E-Mail: [6]zentraleVergabestelle@kreis-pinneberg.de
Telefon: +49 41214502-4578
Fax: +49 41214502-94578
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.kreis-pinneberg.de.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/E30269BA-0
BA7-41D5-8208-4386B504AEF6
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/E30269BA-0
BA7-41D5-8208-4386B504AEF6
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [10]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

14-AR-22-116; Offener Ganztag Grundschule Hemdingen
Referenznummer der Bekanntmachung: 14-AR-22-116
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85312100 Betreuung in Tagesstätten
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Amt Rantzau ist als Schulträger mit den Gemeinden Bilsen, Heede,
Hemdingen und Langeln seit dem 01.08.2021, Schuljahr 2021/2022, Träger
der Offenen Ganztagsschule und beabsichtigt die Trägerschaft für das
offene Ganztagsangebot an der Grundschule Hemdingen in Hemdingen zum
Schuljahresbeginn 2023/24 zu vergeben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85312100 Betreuung in Tagesstätten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF09 Pinneberg
Hauptort der Ausführung:

in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lesen Sie die beigefügten Unterlagen bitte sorgfältig durch und nutzen
Sie bei Unklarheiten die Möglichkeit, Bieterfragen bis zum 24.08.2022
zu stellen. Achten Sie insbesondere darauf, alle erforderlichen
Erklärungen und Nachweise einzureichen und geben Sie unbedingt auch den
ausgefüllten Teilnahmeantrag (Formblatt 03) ab. Weitere Informationen
über vorzulegende Unterlagen erhalten Sie in den beigefügten
Wettbewerbsunterlagen. Die Ausschreibung erfolgt durch die Zentrale
Vergabestelle des Kreises Pinneberg im Auftrag des Amtes Rantzau.
Dieses wird Vertragspartner.

Die Leistungsbeschreibung/das Leistungsverzeichnis wurde vom
Auftraggeber erstellt und wird inhaltlich vom selbigen bindend.


Es ist nur die elektronische Teilnahmeanträge zulässig.


Bitte sehen Sie unbedingt davon ab, im Hinblick auf die Corona-Pandemie
und auch den Ukraine Krieg Bedingungen, Vorbehalte usw. in Ihrem
Angebot oder einem Begleitschreiben zu formulieren. Dies führt aufgrund
vergaberechtlicher Vorgaben i. d. R. zu einem Ausschluss Ihres
Angebots. Dem Kreis Pinneberg als Auftraggeber ist bewusst, dass es
aufgrund der Corona-Pandemie und auch des Ukraine Krieges zu
Beeinträchtigungen Ihrer Leistung kommen kann. Allerdings sind Sie in
diesen Fällen durch die Regelungen der VOB/B und des BGB geschützt.
Dies betrifft je nach Fallkonstellation beispielsweise die Verlängerung
von Ausführungsfristen oder die Befreiung von Leistungspflichten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Kursangebote incl. Hausaufgabenbetreuung
Punkte 1.4 c, h und 1.8 aus der Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Konzept Punkt 1.2, 1.4a und 1.16 aus der
Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Mittagsverpflegung Punkt 1.4 b, f und 1.9
aus der Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Kooperationen Punkt 1.4 d und 1.11 aus der
Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Ferienbetreuung Punkt 1.4 g aus der
Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Betreuungszeit-/ module Punkt 1.5 und 1.6
aus der Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Koordination / Schnittstelle / Personal
Punkt 1.4 e und 1.10 aus der Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2023
Ende: 31/07/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

12 Monate
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Zur Angebotsabgabe (Phase 2) werden diejenigen Bewerber aufgefordert,
die alle formalen Anforderungen und Ausschlusskriterien erfüllen und
anhand der Anzahl der Eignungspunkte die Plätze 1 bis 3 belegen.
Sollten die Bieter mindestens 430 Punkte erreichen und somit die Plätze
4 und 5 - werden diese auch zur Angebotsabgabe aufgefordert. Sofern
mehrere Bewerber (bspw. 4. und 5. Stelle) die gleiche Punktzahl
erreichen, entscheidet das Los über deren Platzierung. Somit werden
mindestens drei und maximal fünf Bewerber zur Angebotsabgabe
aufgefordert.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Preisanpassungsklausel
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Nachweise dürfen nicht älter als sechs Monate sein (Ausnahme
Bestätigung Finanzamt: nicht älter als 1 Jahr). Bewerber aus
EU-Ländern, in denen die Nachweise nicht erteilt werden, haben
gleichwertige Nachweise zu führen bzw. gleichwertige Erklärungen
abzugeben und eine anerkannte Übersetzung beizufügen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

-Eigenerklärung, dass eine Eintragung im Berufs- oder Handelsregister
oder ein anderer, vergleichbarer Nachweis für die erlaubte
Berufsausübung vorliegt gem. § 44 Abs. 1 VgV.

-Eigenerklärung, dass das Gewerbezentralregister keine negativen
Eintragungen enthält.

Hinweis: Die ZVS wird einen Gewerbezentralregisterauszug vor
Zuschlagserteilung einholen."
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den
Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der
Vergabe ist (Trägerschaft an Ganztagsschulen), jeweils bezogen auf die
letzten 3 Geschäftsjahre (2018-2020).

- Eigenerklärung über den Nachweis einer entsprechend bestehenden
Betriebshaftpflichtversicherung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

-Aussagekräftige Unternehmensdarstellung inkl. Leistungsportfolio
(Name, Anschrift, Rechtsform, Eigentümerstruktur, Organisatorischer
Aufbau, Unternehmensgröße, Personal, Standorte, Gründungsdatum,
Historie, Telefon und Telefaxnummer, E-Mail Adresse,
Umsatzsteueridentifikationsnummer und der Bankverbindung)

-Angabe von bis zu drei einschlägigen Referenzen der im Wesentlichen in
den letzten 3 Jahren (2019 2021) erbrachten vergleichbaren Leistungen
auf dem Gebiet von Ganztagsangeboten und Betreuungsangeboten an Schulen
unter Angabe von Leistungsumfang, Dauer des Vertrages, Öffentlicher
Auftraggeber sowie der Auftragssumme mit Ansprechpartner, Telefonnummer
und E-Mail-Adresse.

-Darstellung Kommunikationsnetz Orts-, Regions- und Landeskenntnisse
(Erläuterung: Aufbau Kommunikationsnetz Orts-, Regions- und
Landeskenntnisse)

- Eigenerklärung über die hinreichende Personalverfügbarkeit unter
Berücksichtigung einer ausreichenden qualifizierten Personalreserve.

- Eigenerklärung über die mögliche verantwortliche Projektleitung inkl.
Angaben zur Qualifikation und Vertretung sowie detaillierte Angaben
incl. Nachweise über Anzahl, Qualifikation und Erfahrungen der
Führungskräfte, die entsprechend des Leistungsumfangs
"Betreuungsangebote" zum Einsatz kommen sollen.

- Aussagekräftige Beschreibung der Maßnahmen zur Qualitätssicherung und
zum Qualitätsmanagement.


- Eigenerklärung, dass der Auftragnehmer die Ausschreibungsbedingungen
anerkennt und keine Kartellabreden, Preisbindungen oder ähnliche
Abreden getroffen hat und die Wirksamkeit unternehmenseigener
Allgemeiner Geschäftsbedingungen (AGB) ausschließt und, sofern diese
auf der Rückseite von Geschäftsbriefen verwendet oder in sonstiger Form
dem Teilnahmeantrag beigelegt werden, keine Wirkung erlangen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Die erlaubte Berufsausübung gem. § 44 Abs. 1 VgV.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/08/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 01/10/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 16/12/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 431-9884644
Fax: +49 431-9884702
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.

(5) Setzt sich ein Auftraggeber über die Unwirksamkeit eines
geschlossenen Vertrages hinweg, indem er die Informations- und
Wartepflicht missachtet (§ 134 GWB) oder ohne vorherige
Veröffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen
Union vergeben hat, ohne dass dies auf Grund Gesetzes gestattet ist,
kann die Unwirksamkeit nur festgestellt werden, wenn sie im
Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der
Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen
Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als
sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der
Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union
bekannt gemacht, endet die Frist 30 Kalendertage nach Veröffentlichung
der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen
Union (§ 135 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/08/2022

References

6. mailto:zentraleVergabestelle@kreis-pinneberg.de?subject=TED
7. https://www.kreis-pinneberg.de.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/E30269BA-0BA7-41D5-8208-4386B504AEF6
9. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/E30269BA-0BA7-41D5-8208-4386B504AEF6
10. https://www.deutsche-evergabe.de/
11. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau