Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erfurt - Fachplanung Ertüchtigung Löschwasserleitung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080412000483221 / 808953-2022
Veröffentlicht :
04.08.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
26.08.2022
Angebotsabgabe bis :
26.08.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
75251000 - Dienstleistungen der Feuerwehr
Fachplanung Ertüchtigung Löschwasserleitung

Vergabenr. A1013400101
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Autobahn GmbH des Bundes - NL Ost
Magdeburger Straße 51
06112 Halle (Saale)
Deutschland
Telefonnummer: 0345 94099-544
Telefaxnummer:
E-Mail-Adresse: vergabe.ost@autobahn.de
Internet-Adresse: http://www.autobahn.de
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A):
Verfahrensart: Verhandlungsvergabe mit Teilnahmewettbewerb
c) Angebote können abgegeben werden:
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
elektronisch in Textform
Anschrift zur Einreichung schriftlicher Teilnahmeanträge/Angebote: -ENTFÄLLT- (es sind ausschließlich elektronische
Angebote zugelassen)
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Der Autobahntunnel Jagdberg befindet sich an der BAB A 4 zwischen den Anschlussstellen Jena-Göschwitz
und Bucha. Er besitzt zwei getrennte Röhren mit jeweils 3 Fahrstreifen. Der Tunnel hat eine Löschwasserleitung als
Ringleitung mit verbundener Brandbekämpfungsanlage auf Schaumbasis. Der Höhenunterschied in der Leitung beträgt 90 m. Bei
Wasserentnahmen kommt es zu Druckstößen bis 20 bar.

Im Rahmen der 1. Auftragsstufe (LPh 1-3) soll das Netz analysiert werden. Auf Basis der Bestandsaufnahme und der Analyse sollen
geeignete Maßnahmen bzw. Varianten erarbeitet werden um die Löschwasserleitung und die angeschlossenene Ausrüstungsteile der
Brandbekämpfungsanöage vor Schäden durch die Druckstöße zu schützen. Es ist eine Vorzugsvariante abzuleiten, die ein
Optimum zwischen technischen und wirtschaftlichen Erfordernissen bildet.

Im Rahmen der 2. Auftragsstufe (LPh 5+6) ist eine Ausführungsplanung zu erstellen und die Vergabe der Instandsetzungleistungen
vorzubereiten.
Menge und Umfang: Die Stufe 1 beinhaltet die Leistungsphasen 1-3 zur technischen Ausrüstung nach HOAI und ist
obligatorisch. Diese Stufe umfasst die Bestandsaufnahme der bestehenden Löschanlagen, hydraulische berechnungen zur
Optimierung der Anlage und die Entwicklung eines Instandsetzungkonzeptes..
Die Stufe 2 beinhaltet die Leistungsphasen 5-6 und ist optional. Sie wird nur beauftragt, wenn das Ergebnis aus Stufe 1 die
Aufstellung eines ausführungsreifen Leistungsverzeichnisses erwarten lässt, das in dieser Stufe zu erarbeiten ist.
Ort der Leistung: Autobahn GmbH des Bundes - NL Ost
Außenstelle Erfurt
Gustav-Weißkopf-Straße 4
99092 Erfurt
Deutschland
Postleitzahl: 99092
e) Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind
nicht zugelassen
g) Liefer-/Ausführungsfrist:
Beginn: 01.12.2022
Ende: 30.06.2023

h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:
Siehe Vergabestelle
Internet-Adresse (URL):
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe Vergabestelle
i)
Tag, bis zu dem der Teilnahmeantrag bei der unter a) bezeichneten Stelle eingegangen sein muss 26.08.2022 10:00 Uhr
Tag, an dem die Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt wird 26.09.2022
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Die Abwicklung von Rechnungen und Zahlungen richtet sich nach dem HVA F-StB Abschnitt 3.7 "Rechnungen und Zahlungen".
+ Rechnungen sind prüfbar aufzustellen.
+ Der Umfang der erbrachten (Teil-)Leistungen ist nachzuweisen.
+ Zahlung i.d.R. 30 Tage nach Zugang und Fälligkeit.
l) Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen zur Bewertung des Bieters:

m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:
Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.
n) Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Ja

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2022/07/54321-Tender-1821b530a44-7fcf9242acbdd9a.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau