Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Reparatur und Wartung von Transformatoren
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080309262082663 / 425152-2022
Veröffentlicht :
03.08.2022
Angebotsabgabe bis :
02.09.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
50532200 - Reparatur und Wartung von Transformatoren
DE-Berlin: Reparatur und Wartung von Transformatoren

2022/S 148/2022 425152

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: 50Hertz Transmission GmbH
Postanschrift: Heidestraße 2
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 10557
Land: Deutschland
E-Mail: [6]philipp.ehbrecht_ext@50hertz.com
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.50hertz.com/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://eliagroup.sharepoint.com/:f:/r/sites/Filebox/Rahmenvertrag%2
0Stufenschalterrevision/Vergabeunterlagen?csf=1&web=1&e=AcSRju
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.ariba.com/
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag Stufenschalterrevision
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50532200 Reparatur und Wartung von Transformatoren
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die 50Hertz Transmission GmbH betreibt ihr Übertragungsnetz mit derzeit
ca. 80 Umspannwerke bzw. Schaltanlagen in den Spannungsebenen 110-kV,
150-kV, 220-kV und 380-kV. Der Leistungsumfang der Ausschreibung deckt
die zyklische Revision / Instandhaltung der bei 50Hertz Transmission
GmbH eingesetzten Laststufenschalter (On-load tap changer) ab. Des
Weiteren werden über den zu schließenden Rahmenvertrag Entstörungen an
den Laststufenschaltern und deren Antriebssystem abgedeckt. Die
Grundlagen der Laststufenschalter Revision bilden die
Wartungsvorschriften des Stufenschalterherstellers. Die internen
technischen Vorgaben der 50Hertz Transmission GmbH weisen nochmals auf
Schwerpunkte hin bzw. erweitern die Vorschriften des Herstellers. Die
meisten der rund 300 bei 50Hertz verbauten Laststufenschalter stammen
aus dem Hause Transformatorenfabrik Oberschöneweide (TRO) oder
Maschinenfabrik Reinhausen GmbH (MR).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3 Berlin
NUTS-Code: DE4 Brandenburg
NUTS-Code: DE6 Hamburg
NUTS-Code: DE8 Mecklenburg-Vorpommern
NUTS-Code: DED Sachsen
NUTS-Code: DEE Sachsen-Anhalt
NUTS-Code: DEF Schleswig-Holstein
NUTS-Code: DEG Thüringen
Hauptort der Ausführung:

Umspannwerke und Schaltanlagen der 50Hertz Transmission GmbH.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausbau und Zerlegung des Laststufenschaltereinsatzes

Reinigung des Laststufenschaltereinsatzes mit Schaltsystem
Überschaltwiderständen und Isolierzylinder bzw. käfig.

Kontrolle der feststehenden und beweglichen Kontakte des
Schaltsystems auf Abbrand und Lichtbogenmarken. Bei Erfordernis sind
die Kontakte auszuwechseln.

Das Schaltsystem ist im ausgebauten Zustand einer Probeschaltung zu
unterziehen (vorher Lager mit Öl benetzen).

Messung der Überschaltwiderstände und Vergleich mit den Nennwerten.

Reinigung der Gefäßinnenwandung

Überprüfung der Isolierstoffe von Einsatz und Gefäß auf
Kriechstromspuren, Blasen, Deformierungen, Haarrisse und andere
Beschädigungen.

Überprüfung des Laststufenschaltergefäßes auf Dichtheit mit Angabe
der Ölleckrate in ml/h

Kontrolle der Kontakte im Laststufenschaltergefäß auf korrekten Sitz,
Dichtheit und Kontaktabbrand. Bei Erfordernis sind die Kontakte
nachzubessern.

Der Laststufenschalter ist mit getrocknetem Transformatoren-Neuöl
nach DIN EN 60296 zu füllen abweichend hiervon muss die
Durchschlagspannung mindestens 60 kV betragen, Wassergehalt < 10ppm.

Auswechselung der Kopfdichtung und Sicherheitsmembran einschließlich
Dichtung.

Der Motorantrieb ist im Rahmen der Revision des Laststufenschalters
zu warten.

Der Wartungsbericht ist in digitaler Form über das
Instandhaltungsportal der 50Hertz zu übermitteln.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann zweimal um jeweils 24 Monate einseitig durch den AG
verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die 50Hertz Offshore GmbH und alle Unternehmen innerhalb Elia Group
sind ebenfalls berechtigt, aus den Rahmenverträgen zu den gleichen
Bedingungen wie die 50Hertz Transmission GmbH abzurufen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) Eigenerklärung, dass der gesetzliche Mindestlohn bzw. tarifliche
Vergütungsregelungen, soweit anzuwenden, eingehalten werden.

b) Eigenerklärung, dass über das Unternehmen / den Gewerbetreibenden
keine gültige Eintragung im Gewerbezentralregister vorliegt, welche ein
Bußgeld in Höhe von mindestens 2.500,- Euro enthält sowie von dem
Unternehmen / den Gewerbetreibenden keine Tat begangen worden ist, die
angesichts der Beweislage und der Schwere der Verfehlung wahrscheinlich
zu einer entsprechenden Eintragung im Gewerbezentralregister führen
wird.

c) Sofern Unterauftragnehmer eingesetzt werden sollen, Erklärung zum
Einsatz von Unterauftragnehmern mit Darstellung des Unternehmens und
Nennung des Aufgabengebiets.

d) Eigenerklärung, dass das Unternehmen die Verpflichtung zur Zahlung
von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.

e) Nachweis der vorliegenden Haftpflichtversicherung(en).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Im Bewerberfragebogen sind die Umsätze der letzten zwei
abgeschlossenen Geschäftsjahre, sofern möglich, anzugeben.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Kurze Vorstellung (Profil/Beschreibung) des Bewerbers/der
Bewerbergemeinschaft, aus der sich die Befähigung zur Erbringung der
entsprechenden Leistung ergibt. Dazu sind die zur Verfügung stehenden
Fachkräfte, das Servicegebiet sowie die auftragsbezogene
Organisationsstruktur aufzuzeigen.

b) Angabe der technischen Fachkräfte oder der technischen Stellen, die
im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen,
unabhängig davon, ob diese dem Unternehmen angehören.

c) Referenzen über Revisions- und Reparaturmaßnahmen an TRO- und
MR-Stufenschaltern innerhalb der letzten vier Jahre ab Veröffentlichung
dieser Auftragsbekanntmachung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu c): Die Referenzen müssen Revisions- und Reparaturmaßnahmen an
mindestens sechs verschiedenen der im Leistungsumfang enthaltenen oder
vergleichbaren Typen abbilden. Je Hersteller (TRO/MR) ist mindestens
eine Referenz anzugeben.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

a) Form des Teilnahmeantrags:

Der Teilnahmeantrag ist in allen wesentlichen Teilen auf Deutsch über
das Vergabetool einzureichen. Alle notwendigen Dokumente sind an
geeigneter Stelle hochzuladen.

b) Allgemeine Erläuterungen zum Inhalte des Teilnahmeantrags: zu finden
unter der Ziffer VI.3)
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

siehe allgemeine Einkaufsbedingungen
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

gesamtschuldnerisch haftend
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Anlage C_Zwingende_Vertragsbedingungen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2022/S 075-205449
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/09/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/09/2022
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2023

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die Teilnahme am Verfahren ist eine Registrierung im 50Hertz/Elia
Ariba-Netzwerk durch die Vergabestelle notwendig. Es wird empfohlen
sich spätestens 72 Stunden vor Ende der unter IV.2.2) genannten Frist
bei der unter I.1) genannten Stelle per E-Mail zu melden. Die
Vergabestelle wird den Bewerber zum Verfahren auf der 50Hertz/Elia
ARIBA Plattform einladen.

a) Fragen und Antworten:

Interessierte Unternehmen können sich innerhalb der in den
Angebotsbedingungen angegebenen Frist mit Fragen zur Bewerbung an die
Vergabestelle wenden. Sollten die Fragen bzw. Antworten von allgemeinem
Interesse sein, werden sie in anonymisierter Form unter der genannten
URL-Adresse (siehe Ziffer I.3) zur Verfügung gestellt. Alle
interessierten Unternehmen bzw. Bewerber sind verpflichtet, die unter
der genannten URL-Adresse (siehe Ziffer I.3) bekannt gegebenen Fragen
und Antworten bei der Abfassung ihres Teilnahmeantrags zu beachten.
Nichtbeachtung kann zum Ausschluss vom Verfahren führen.

b) Fortsetzung von Ziffer III.1.4) Objektive Teilnahmeregeln und
-kriterien:

Allgemeine Erläuterungen zum Inhalt des Teilnahmeantrags

(1) Aktuell bedeutet nicht älter als 6 Monate rückgerechnet vom Datum
des Ablaufs der Teilnahmefrist

(2) Falls ein Bewerber nicht wie gefordert eine Drittbescheinigung, z.
B. einen Registereintrag, vorweisen kann, ist eine vergleichbare
Drittbescheinigung vorzulegen und die Vergleichbarkeit durch
entsprechende Erläuterung nachzuweisen

(3) Ausländische Bewerber: Diese haben grundsätzlich die geforderten
Erklärungen/Nachweise auf Deutsch bzw. in amtlich beglaubigter
Übersetzung vorzulegen. Sollte eine Erklärung/ein Nachweis gänzlich
nicht geführt werden können, ist dies zu begründen, eine vergleichbare
Erklärung/ein vergleichbarer Nachweis vorzulegen und - auf Deutsch - zu
erläutern, warum die Vergleichbarkeit besteht.

(4) Bewerbergemeinschaften. Diese haben mit dem Teilnahmeantrag eine
von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterzeichnete und vollständig
ausgefüllte Bewerbergemeinschaftserklärung abzugeben. Insbesondere der
Aspekt der Übereinstimmung der Bildung der Bewerbergemeinschaft mit dem
Kartellrecht ist zu beachten. Jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft
hat die unter Ziffer III.1.1) und II.1.2) geforderten Erklärungen und
Nachweise vorzulegen. Für die Erklärungen und Nachweise unter Ziffer
III.1.3) gilt dies eingeschränkt, falls die Bewerbergemeinschaft eine
Aufgabenteilung vorsieht und insofern z. B. bestimmte Referenzen nur
von einem Bewerbergemeinschaftsmitglied vorgelegt werden können; eine
gegebenenfalls eingeschränkte Vorlage von Erklärungen und Nachweisen
ist von der Bewerbergemeinschaft erschöpfend in einer Anlage zur
Bewerbergemeinschaftserklärung zur erläutern. Für
Bewerbergemeinschaften gelten im Übrigen die gleichen Regeln wie für
Bewerber

(5) Andere Unternehmen: Bewerber können sich zum Nachweis der Eignung
anderer Unternehmen bedienen (Eignungsleihe). Dann muss das andere
Unternehmen eine Verpflichtungserklärung vorlegen, wonach es im
Auftragsfall für den Bewerber eine konkret definierte Teilleistung
erbringen wird. Sowohl Unternehmen, welche die Eignung an den Bewerber
verleihen (Eignungsverleiher und Nachunternehmer), - sofern solche
Angaben bereits mit der Bewerbung möglich sind - als auch solche
anderen Unternehmen, die der Bewerber im Übrigen für die
Leistungsausführung vorsehen möchte (Nachunternehmen), sind in einer
Liste zusammenzufassen, wo Name und Sitz des anderen Unternehmens sowie
der Leistungsteil formuliert ist, für den das andere Unternehmen
vorgesehen ist.

c) Abrufberechtigung zugunsten Dritter:

Die 50Hertz Offshore GmbH und alle Unternehmen innerhalb Elia Group
sind ebenfalls berechtigt, aus den Rahmenverträgen zu den gleichen
Bedingungen wie die 50Hertz Transmission GmbH abzurufen. Eine
Vergrößerung der Mengen ergibt sich dadurch nicht.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und
Betriebe - Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Fristen zur Einlegung eines Nachprüfungsantrags ergeben sich aus § 160
Abs. 3 GWB. Zur Klarstellung wird diese Regelung komplett
wiedergegeben. "Der Antrag ist unzulässig, soweit 1. der Antragsteller
den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen
des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der
Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,
nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung
des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen
sind."
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/07/2022

References

6. mailto:philipp.ehbrecht_ext@50hertz.com?subject=TED
7. https://www.50hertz.com/
8. https://eliagroup.sharepoint.com/:f:/r/sites/Filebox/Rahmenvertrag%20Stufenschalterrevision/Vergabeunterlagen?csf=1&web=1&e=Ac
SRju
9. https://www.ariba.com/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:205449-2022:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau