Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080309100980285 / 422693-2022
Veröffentlicht :
03.08.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
45100000 - Baureifmachung
DE-Berlin: Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten

2022/S 148/2022 422693

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Land Berlin Sondervermögen für Daseinsvorsorge
und nicht betriebsnotwendige Bestandsgrundstücke des Landes Berlin
(SODA)
Postanschrift: Alexanderstraße 3
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10178
Land: Deutschland
E-Mail: [7]Einkauf@bim-berlin.de
Telefon: +49 30901662115
Fax: +49 30901661668
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]https://my.vergabeplattform.berlin.de
Adresse des Beschafferprofils: [9]https://my.vergabeplattform.berlin.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abbruch- und RückbauarbeitenAbbruch Baufeld Süd
Referenznummer der Bekanntmachung: B21116-80053000-001-212-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45110000 Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und
Erdbewegungsarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45100000 Baureifmachung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Obentrautstr. 19,21 (Dragoner Areal), 10963 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Geplant ist der Totalabbruch der Gebäude und Zuwege im Baufeld Süd.

Umfang:

? Gebäude Nr. 15, 15A (ehemalige Kfz-Werkstätten) und 20 (ehemalige
Lagerhalle)

? Entfernung Medienanschlüsse ober- und unterirdisch (Gasleitungen,
Wasser- und Abwasserleitungen, Elektroleitungen usw.)

? Parkdeck einschließlich Untergründe

? Wege und Straßen

? Herstellung Baufeld für Neubau (neue Füllung vollflächig gesamte
Baufeld Sohltiefe ca. 60 cm)

Die Ausführungsorte sind:

Gebäude Nr. 15, 15 A und 20

Gebäudehöhen bis circa 8 m

Dachtypen: Flachdächer, Satteldächer mit Neigung bis circa 8 Grad

(Schweißbahnabdichtungen, Faserzementplatten)

Fassaden: Putzfassaden

Dachkonstruktionen: aus Holzwerkstoffe

Hinweis: Eine Kampfmitteluntersuchung wurde ohne Ergebnis ausgeführt.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 04/04/2022
Ende: 31/12/2022
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2022/S 065-167934

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: B21116-80053000-001-212-01
Bezeichnung des Auftrags:

Abbruch- und Rückbauarbeiten Abbruch Baufeld Süd
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
28/03/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Kummer Erd-u.Tiefbau GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 277 743.84 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Str. 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
Telefon: +49 3090138316
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin, Kontaktdaten
wie unter VI.4.1)
Ort: Berlin
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/07/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45110000 Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und
Erdbewegungsarbeiten
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Obentrautstr. 19,21 (Dragoner Areal), 10963 Berlin
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Herstellen einer Sicherheitseinhausung am Hauptverteiler
(Hausanschluss). Für die Abbrucharbeiten sind diese Ausführungen
zwingend erforderlich. Hintergrund: die Stilllegung des Hausanschlusses
(Hauptverteiler) ist beantragt. Nur rein die Bearbeitungsdauer durch
die Stromnetz Berlin dauert circa sechs bis acht Wochen (ohne Umsetzung
der Stilllegung und ohne Rückbau des Hauptanschlusses.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 05/08/2022
Ende: 19/08/2022
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 3 670.98 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Kummer Erd-u.Tiefbau GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Herstellen einer Sicherheitseinhausung am Hauptverteiler
(Hausanschluss). Für die Abbrucharbeiten sind diese Ausführungen
zwingend erforderlich. Hintergrund: die Stilllegung des Hausanschlusses
(Hauptverteiler) ist beantragt. Nur rein die Bearbeitungsdauer durch
die Stromnetz Berlin dauert circa sechs bis acht Wochen (ohne Umsetzung
der Stilllegung und ohne Rückbau des Hauptanschlusses.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Der zusätzliche Aufwand war nicht vorhersehbar, weil nicht davon
ausgegangen werden konnte, dass nur rein die Bearbeitungsdauer des
Antrags (ohne Stilllegung und ohne Rückbau durch den Versorger)
dermaßen viel Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt. Demnach handelt es
sich um eine Auftragsänderung gem. § 22 (2) Nr. 2 und Nr. 3 VOB/A EU.
Für die Einhausung werden robuste und solide Materialien aus Stahl
verwendet (Stahlplatten, Stahlträger etc.). Der Hausanschluss
(Hauptverteiler) befindet sich an der Fassade von dem Gebäude Nr. 20.
Das Gebäude wird vollständig abgebrochen. Ohne der Schutzeinhausung
kann der geplante Rückbau des Gebäude 20 nicht fortgeführt werden. Das
Risiko einer Havarie mit erheblichen Folgen ist sehr hoch. Die
Schutzeinhausung wird dementsprechend aus robusten Materialien solide
gebaut. Der Gesamtcharakter des Auftrags bleibt unverändert.

Planer
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 393 118.86 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 389 447.87 EUR

References

7. mailto:Einkauf@bim-berlin.de?subject=TED
8. https://my.vergabeplattform.berlin.de/
9. https://my.vergabeplattform.berlin.de/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:167934-2022:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau