Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022080309060479904 / 422402-2022
Veröffentlicht :
03.08.2022
Angebotsabgabe bis :
29.08.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45231300 - Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
42131400 - Ventile, Hähne oder Rohrarmaturen für Sanitäranlagen
39370000 - Wasserinstallationen
44163111 - Abwasserleitungen
45332000 - Installateurarbeiten und Verlegung von Abwasserleitungen
45332400 - Installation von Sanitäreinrichtungen
45332300 - Verlegen von Abwasserleitungen
45332200 - Wasserinstallationsarbeiten
DE-Leipzig: Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen

2022/S 148/2022 422402

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Klinikum St. Georg gGmbH
Postanschrift: Delitzscher Straße 141
Ort: Leipzig
NUTS-Code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 04129
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Ausschreibungsstelle
E-Mail: [6]ausschreibungsstelle@sanktgeorg.de
Telefon: +49 341909-3250
Fax: +49 341909-3251
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.sanktgeorg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y04R1ZL/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y04R1ZL
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Krankenhausträger mit privater Rechtsform im Besitz der
öffentlichen Hand
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Strahlenmedizin H8, T07 - Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen
Referenznummer der Bekanntmachung: 069 22/STM/Los T07
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45231300 Bauarbeiten für Wasser- und Abwasserrohrleitungen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Klinikum Sankt Georg gGmbH beabsichtigt den Umbau der
Strahlenmedizin (Haus 8) am Standort Eutritzsch. Zur Verbesserung der
medizinischen Versorgung ist der Austausch von zwei vorhandenen
Linearbeschleunigern notwendig. Weiterhin sind Sanierungs- und
Umbaumaßnahmen am und im Gebäude geplant.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42131400 Ventile, Hähne oder Rohrarmaturen für Sanitäranlagen
39370000 Wasserinstallationen
44163111 Abwasserleitungen
45332000 Installateurarbeiten und Verlegung von Abwasserleitungen
45332400 Installation von Sanitäreinrichtungen
45332300 Verlegen von Abwasserleitungen
45332200 Wasserinstallationsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Klinikum St. Georg gGmbH Delitzscher Straße 141 04129 Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

BV

Klinikum St. Georg gGmbH

Haus 8 Klinik für Strahlentherapie

Delitzscher Straße 141, 04129 Leipzig

LOS 408_T07_Abwasser-, Wasser-, Gasanlagen

Das Klinikum Sankt Georg beabsichtigt den Umbau der Strahlenmedizin

(Haus 8) am Standort Eutritzsch in mehreren Bauabschnitten. Inhalt des
Loses sind die Bauabschnitte 2 bis 6. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf
dem Austausch der beiden im Bestand befindlichen Linearbeschleuniger.
In dem Zuge werden die sanitären Anlagen zum Teil umgebaut. Vereinzelte
Einrichtungsgegenstände werden zurückgebaut und andere ergänzt. In den
Sanitärtrakten werden teilweise die Ausstattungen vor der Wand
ausgetauscht. Verbleibende Ausstattungen sind zu prüfen und zu
reinigen. Für die zurückgebauten Ausstattungen sind die
Anschlussleitungen zurückzubauen. Neue Ausstattungen sind an das
vorhandene Netz anzuschließen. Eine Steckbeckenspülkombination soll
umverlegt werden. In einem Schacht vor dem Gebäude befindet sich die
Pumpstation einer Drainageanlage. Dort sollen die Pumpen erneuert
werden. Für den neuen Treppenabgang ist eine Entwässerung vorzusehen.

- Demontageleistungen Sanitär

- Rohrleitungen Trinkwasser Kupferrohr, inkl. Form und Verbindungen bis
DN 40 ca.90m

- Rohrleitungen Schmutzwasser, Guss/PP, inkl. Form und Verbindungen DN
40-100 ca.190 m

- dazugehörige Dämmarbeiten Sanitär

- Austausch der Pumpen (Drainage) in einem Schacht im Außenbereich

- Bodenablauf DN 100 1 Stück

- Austausch von Waschbecken mit Thermostatarmatur, Schaftventil und
Geruchsverschluss 6 Stück

- Austausch unterfahrbares Waschbecken mit UP-Geruchsverschluss und
Wandstützgriffe 1 Stück

- Austausch WC mit Sitz und Betätigungsplatte, Papier- und
Bürstengarnitur 4 Stück

- Austausch Behinderten-WC mit Spülauslöser, Rückenstütze, Stützgriffe
2 Stück

- Überprüfung und Reinigung Ausstattungen (WB, WC, DU, Uri) 16 Stück

- neue Waschbeckenanlage mit Armatur, Eckventilen, Schaftventil, Sifon,
teilweise mit

Vorwandelement 5 Stück

- neue WC-Anlage mit Sitz und Vorwandelement 1 Stück

- De- und Wiedermontage einer Steckbeckenspülkombination

- Austausch diverser Rohrleitungsabsperrarmaturen DN 15-50 54 Stück

- Bauwasserversorgung

Alle Komponenten verstehen sich inkl. den im LV beschriebenen
Dienstleitungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 100
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 10/10/2022
Ende: 30/09/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis einer Präqualifizierung

oder

Abgabe einer Eigenerklärung des Bieters:

- zur Eintragung in das Handels- oder Berufsregister,

- zur Gewerbeanmeldung,

ggf. eidesstattliche Erklärung oder vergleichbare Bescheinigung einer
Behörde des Mitgliedsstaates, in dem der Bewerber ansässig ist.
(Vorlage Kopie);
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Nachweise gem. § 6a Abs. Nr. 2 VOB/A EU, insbesondere zu

a) Nachweis einer entsprechenden Haftpflichtversicherung

c) eine Erklärung über Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die
letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen
und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

- Nachweise gem. § 6a Abs. Nr. 3 VOB/A EU, insbesondere zu

a) Referenzen über die Ausführung von Leistungen in den letzten bis zu
fünf abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden
Leistung vergleichbar sind.

b) Angabe der technischen Fachkräfte, über die der Unternehmer für die
Ausführung der Leistungen verfügt

g) Angaben über die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen
Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen
Leitungspersonal

i) Angabe, welche Teile der Leistung der Unternehmen unter Umständen
als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt

Die vorgenannten Nachweise zur Prüfung der Bietereignung sind dem
Angebot zwingend beizufügen. Alternativ kann eine einheitliche
europäische Eigenerklärung - Download unter:

[10]https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/espd/filter?lang=de mit
den entsprechenden Angaben ausgefüllt abgegeben werden.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/08/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/10/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 29/08/2022
Ortszeit: 12:00
Ort:

Klinikum St. Georg gGmbH, Delitzscher Str. 141, 04129 Leipzig,

Ausschreibungsstelle Haus 46, Aufgang A, 1. Etage
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

nichtöffentliche elektronische Angebotseröffnung

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das gesamte Vergabeverfahren erfolgt ausschließlich über die
elektronische Vergabeplattform [11]www.dtvp.de. Eine anderweitige
Abgabe von Teilnahmeanträgen bzw. Angeboten (auch per E-Mail) ist nicht
zulässig und führt zum Ausschluss. Zur Teilnahme am elektronischen
Vergabeverfahren ist eine einmalige kostenfreie Registrierung unter
[12]www.dtvp.de als Bieter erforderlich. Alle dem Angebot beizufügenden
Unterlagen sind an den geforderten Stellen mit einer Unterschrift zu
versehen und im Bietermodul des DTVP hochzuladen. Der Bewerber trägt
das Übermittlungsrisiko und ist für den fristgerechten Eingang des
vollständigen Angebotes verantwortlich.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y04R1ZL
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei
der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: PF 101364
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04013
Land: Deutschland
E-Mail: [13]vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 341977-3202
Fax: +49 341977-1049
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Antrag auf Durchführung eines Nachprüfungsverfahrens vor der
Vergabekammer ist gem. § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit 1. der
Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt
hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2.
Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem
Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit desVertrags nach § 135 Absatz
1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt. Für Amtshandlungen
der Vergabekammern werden Kosten (Gebühren und Auslagen) zur Deckung
des Verwaltungsaufwandes erhoben (§ 182 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/07/2022

References

6. mailto:ausschreibungsstelle@sanktgeorg.de?subject=TED
7. http://www.sanktgeorg.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y04R1ZL/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y04R1ZL
10. https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/espd/filter?lang=de
11. http://www.dtvp.de/
12. http://www.dtvp.de/
13. mailto:vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau