Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Darmstadt - Netzwerke
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021091509050811237 / 465413-2021
Veröffentlicht :
15.09.2021
Angebotsabgabe bis :
12.10.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
32400000 - Netzwerke
DE-Darmstadt: Netzwerke

2021/S 179/2021 465413

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
GmbH
Postanschrift: Planckstraße 1
Ort: Darmstadt
NUTS-Code: DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 64291
Land: Deutschland
E-Mail: [6]sg223@gsi.de
Telefon: +49 6159711970
Fax: +49 61593982
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.gsi.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYRJQ/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://satellite.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYRJQ
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Großforschungseinrichtung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Sonstiges 4 Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

AS Infinband Equipment für HPC Cluster
Referenznummer der Bekanntmachung: 23/50082503
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32400000 Netzwerke
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH beschafft
Netzwerk-Komponenten für den Ersatz und die Erweiterung der
Infiniband-Fabric des HPC Clusters.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711 Darmstadt, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH Planckstraße 1 64291
Darmstadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Alle im Folgenden geforderten technischen Eigenschaften der Komponenten
müssen zwingend und in jedem Einzelfall schriftlich belegt werden; die
Belege sind dem Angebot beizufügen. Wir fordern eine detaillierte
Auflistung aller Komponenten.

Angebote ohne schriftliche Belege der Eigenschaften werden nicht
berücksichtigt (Ausschlusskriterium).

Aus Gründen der Kompatibilität zur bestehenden
Infiniband-Netzwerk-Infrastruktur werden nvidia-Mellanox Switche und
Kabel benötigt.

- Alle Switche müssen mit zur Lieferzeit aktueller Firmware
ausgestattet sein. (Ausschlusskriterium)

- Service und Support:

o Das Angebot muss eine fünf Jahre umfassende Garantie auf alle
Komponenten enthalten. [Ausschlusskriterium]

o Seriennummer, Revisionsnummern und MAC Adresse der
Management-Netzwerkschnittstelle aller Switche müssen vor der Lieferung
als Tabelle in digitaler Form (Excel, CSV) beigelegt werden.
[Ausschlusskriterium]

Wir erwarten Ihr Angebot für die folgenden Infiniband-Switche und
Kabel:

Switche:

- 4 Switche QM8700 Mellanox Quantum Switch Series

Der Luftstrom muss von den Netzteilen zu den Netzwerkports gerichtet
sein.

- 36 Switche QM8790 Mellanox Quantum Switch Series

Der Luftstrom muss von den Netzteilen zu den Netzwerkports gerichtet
sein.

Die hier angegebenen Kabel-Typ-Bezeichnungen sind als
Orientierungshilfe zu verstehen. Die Bezeichnungen stammen von der
nvidia-Mellanox - Webseite und sind möglicherweise Änderungen
unterworfen.

Kabel:

- 1 Stück: MFS1S00-H005E Active Fiber Cable, 5m

- 50 Stück: MFS1S00-H010E Active Fiber Cable, 10m

- 50 Stück: MFS1S00-H015E Active Fiber Cable, 15m

- 150 Stück: MFS1S00-H020E Active Fiber Cable, 20m

- 50 Stück: MFS1S00-H030E Active Fiber Cable, 30m

- 10 Stück: MFS1S50-H010E Active Fiber Splitter Cable, 10m

- 40 Stück: MCP7H50-H001R30 Copper Splitter Cable, 1m

- 75 Stück: MCP7H50-H01AR30 Copper Splitter Cable, 1.5m

- 60 Stück: MCP7H50-H002R26 Copper Splitter Cable, 2m

- 5 Stück: MCP1650-H001E30 Copper HDR Cable, 1m

- 10 Stück: MCP1650-H01AE30 Copper HDR Cable, 1.5m

- 15 Stück: MCP1650-H002E26 Copper HDR Cable, 2m

- 25 Stück: MFA1A00-E005 Active Fiber Cable EDR, 5m

- 5 Stück: MFS1S00-H010E Active Fiber Cable EDR, 10m

Eine der Varianten 1 und 2 beschaffen wir zusätzlich zur Auflistung der
oben geforderten Kabel. Dazu bitten wir Sie, ein Hauptangebot
(Hauptleistung + Variante 1) und ein Hauptangebot (Hauptleistung +
Variante 2) einzureichen.

Variante 1

- 100 Stück: MFS1S50-H005E Active Fiber Splitter Cable, 5m

- 85 Stück: MCA7J50-H003R Active Copper Splitter Cable, 3m

- 35 Stück: MCA7J50-H004R Active Copper Splitter Cable, 4m

Variante 2

- 220 Stück: MFS1S50-H005E Active Fiber Splitter Cable, 5m

Alle Angebote werden zueinander in Konkurrenz gesetzt.

Die Wertung der Angebote erfolgt ausschließlich anhand des Preises.

Wir weisen drauf hin, dass die Einreichung von 2 Hauptangeboten nicht
verpflichtend ist.

Folgende Angebote sind zulässig:

- nur Variante 1 (Hauptangebot 1) oder

- nur Variante 2 Hauptangebot 2)oder

- beide Varianten (Hauptangebot 1 und Hauptangebot 2)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/11/2021
Ende: 15/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

- Eigenerklärung zur Eignung nach §§ 123, 124 GWB (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen): Eigenerklärung, dass die Kenntnis
nach §§ 123, 124 GWB unrichtig ist und die dort genannten Fälle nicht
vorliegen - GSI Formblatt
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

- Nachweis einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung (mit dem
Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Angabe des
Versicherungsunternehmens und der Deckungssumme auf dem GSI Formblatt
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

vgl. Hinweis zum Formblatt Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung :

Bereitschaft des Bieters spätestens bei einem möglichen Zuschlag eine
Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Sollte dies
nicht gewährleistet sein, so führt dies zwingend zum Ausschluss.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Einzureichende Unterlagen:

- Mindestlohngesetz - MiLoG (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen): Erklärung gemäß § 19 Abs. 3 des Gesetzes zur Regelung
eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz - MiLoG)

- 3 Eignung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): 1
Datei "3 Eignung.docx", die die folgenden

Formblätter enthält:

- Formblatt Erklärung zur Eignung nach §§ 123, 124 GWB

- Formblatt zu Verstößen gegen das SchwarzArbG, das AEntG, das AufenthG

sowie gegen das MiLoG

- Formblatt Berufshaftpflichtversicherung

- Ggf. Formblatt Bietergemeinschaft

- Ggf. Formblatt Unterauftragnehmer, im Falle der Eignungsleihe
zwingend

zusammen mit der ausgefüllten und vom Unterauftragnehmer
unterzeichneten

Verfügbarkeitserklärung

- 4 Angebotsformblatt Hauptangebot 1 (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): enthält Hauptleitung und Variante 1 an
zusätzlichen Kabeln

- 4a Angebotsformblatt Hauptangebot 2 (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): enthält Hauptleitung und Variante 2 an
zusätzlichen Kabeln

- Erläuterungen zum Angebot (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen): Der Bieter fügt dem Angebot ein Dokument bei, indem er den
Gesamtangebotspreis sowie den angebotenen Leistungsumfang detailliert
erläutert. Die in der Leistungsbeschreibung geforderten Angaben sind zu
belegen.

Die festgelegten AUSSCHLUSSKRITERIEN werden ausführlich in der
Leistungsbeschreibung beschrieben.

Angebote ohne schriftliche Belege der Eigenschaften werden nicht
berücksichtigt (Ausschlusskriterium).

Aus Gründen der Kompatibilität zur bestehenden
Infiniband-Netzwerk-Infrastruktur werden nvidia-Mellanox Switche und
Kabel benötigt.

- Alle Switche müssen mit zur Lieferzeit aktueller Firmware
ausgestattet sein. (Ausschlusskriterium)

- Service und Support:

o Das Angebot muss eine fünf Jahre umfassende Garantie auf alle
Komponenten enthalten. [Ausschlusskriterium]

o Seriennummer, Revisionsnummern und MAC Adresse der
Management-Netzwerkschnittstelle aller Switche müssen vor der Lieferung
als Tabelle in digitaler Form (Excel, CSV) beigelegt werden.
[Ausschlusskriterium]

Wir weisen drauf hin, dass die Einreichung von 2 Hauptangeboten nicht
verpflichtend ist.

Folgende Angebote sind zulässig:

- nur Variante 1 (Hauptangebot 1) oder

- nur Variante 2 Hauptangebot 2)oder

- beide Varianten (Hauptangebot 1 und Hauptangebot 2)

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/10/2021
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 05/11/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/10/2021
Ortszeit: 09:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

2 Mitarbeiter*Innen des Einkaufs

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden elektronisch auf [10]www.dtvp.de
bereitgestellt und können dort nach einer kostenlosen Registrierung
heruntergeladen werden.

Die Vergabestelle akzeptiert folgende Arten der Angebotsabgabe:

- Elektronisch in Textform

Zu beachten ist, dass die Textform des § 126 b BGB im Vergaberecht nur
eingehalten ist, wenn die Teilnahmeanträge/ Angebote verschlüsselt
übermittelt werden. Eine E-Mail genügt nicht! Bitte beachten Sie dazu
die Hinweise in der Datei "Bietertool_Anleitung_DE.pdf" in den
Vergabeunterlagen!

Bei fehlerhaften / unvollständigen Angaben, welche die Textform gem. §
126 b BGB verletzen, werden die Angebote ausgeschlossen.

_______________________________________________________________________
____________

Wir weisen darauf hin, dass bei etwaigen parallelen Teilnahmeanträgen
bzw. Angeboten von verbundenen Unternehmen auf die Einhaltung der
Grundsätze des Geheimwettbewerbs zu achten ist; spätestens auf
Nachfrage durch die Vergabestelle ist nachzuweisen, dass eine strikte
Trennung in personeller, organisatorischer und struktureller Hinsicht
bei der Erstellung der Teilnahmeantrags- und Angebotsunterlagen
gewährleistet gewesen ist (vgl. z.B. OLG Düsseldorf, Beschluss vom
13.04.2011 VII-Verg 4/11; VK Münster, Beschluss vom 22.04.2015 - VK
1-12/15).

_______________________________________________________________________
___________

Die festgelegten AUSSCHLUSSKRITERIEN werden ausführlich in der
Leistungsbeschreibung beschrieben und nachfolgend bekanntgegeben:

Angebote ohne schriftliche Belege der Eigenschaften werden nicht
berücksichtigt (Ausschlusskriterium).

Aus Gründen der Kompatibilität zur bestehenden
Infiniband-Netzwerk-Infrastruktur werden nvidia-Mellanox Switche und
Kabel benötigt.

- Alle Switche müssen mit zur Lieferzeit aktueller Firmware
ausgestattet sein. (Ausschlusskriterium)

- Service und Support:

o Das Angebot muss eine fünf Jahre umfassende Garantie auf alle
Komponenten enthalten. [Ausschlusskriterium]

o Seriennummer, Revisionsnummern und MAC Adresse der
Management-Netzwerkschnittstelle aller Switche müssen vor der Lieferung
als Tabelle in digitaler Form (Excel, CSV) beigelegt werden.
[Ausschlusskriterium]

_______________________________________________________________________
__________

Unter Beachtung der allg. Grundsätze der Gleichbehandlung hat der
Auftraggeber als einziges Zuschlagskriterium den Preis festgelegt.

_______________________________________________________________________
___________

Wir weisen drauf hin, dass die Einreichung von 2 Hauptangeboten nicht
verpflichtend ist.

Folgende Angebote sind zulässig:

- nur Variante 1 (Hauptangebot 1) oder

- nur Variante 2 Hauptangebot 2)oder

- beide Varianten (Hauptangebot 1 und Hauptangebot 2)

_______________________________________________________________________
_________

Die zuständige Nachprüfungsbehörde ist die

Vergabekammer des Bundes

Villemombler Straße 76

53123 Bonn

Tel.: 0228 9499-0

Fax: 0228 9499-163

E-Mail: [11]vk@bundeskartellamt.bund.de

Internet:
[12]http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabeka
mmern.html

Der Bewerber /Bieter wird aufgefordert, die Teile seines Angebots, die
ein Be-triebs- oder Geschäftsgeheimnis beinhalten, deutlich zu
kennzeichnen. Ge-schieht dies nicht, kann die Vergabekammer im Falle
eines Nachprüfungsver-fahrens gegebenenfalls von einer Zustimmung auf
Einsicht in seine Unterlagen ausgehen (§165 Abs. 3 GWB). Die GSI ist
als Vergabestelle bei der Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens dazu
verpflichtet, die Vergabeakten der Verga-bekammer sofort zur Verfügung
zu stellen (§ 163 Abs. 2 Satz 3 GWB).

Bieter haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieterschützenden
Bestim-mungen über das Vergabeverfahren gegenüber dem Auftraggeber (§
97 Abs. 6 GWB). Sieht sich ein am Auftrag interessierter Bieter durch
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist
der Verstoß innerhalb von zehn Kalendertagen bei der GSI zu rügen (§
160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB).

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen
er-kennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung
genannten Frist zur Abgabe der Angebote gegenüber der GSI geltend
gemacht werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 - 3 GWB).

Teilt die GSI dem Bieter mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu wollen, so
besteht die Möglichkeit, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der
Mitteilung einen An-trag auf Nachprüfung bei der o.g. Vergabekammer zu
stellen (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden
sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB darüber informiert. Ein
Vertrag darf erst 15 Kalendertrage nach Absendung dieser Information
durch die GSI geschlossen werden. Bei Übermittlung per Fax oder auf
elektronischem Wege beträgt diese Frist zehn Kalendertage. Sie beginnt
am Tag nach Absendung der Information durch die GSI. Nach Ablauf dieser
Frist ist ein Zuschlag möglich, auch wenn eine Frist nach § 160 Abs. 3
GWB noch nicht verstrichen sein sollte. Ein Nachprüfungsantrag müsste
daher zur Verhinderung eines Zuschlags vor Ablauf der Frist nach § 134
GWB der GSI durch die Vergabekammer zugestellt worden sein.

Die Unwirksamkeit einer Beauftragung kann gemäß § 135 Abs. 1 und 2 GWB
nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprüfungsverfahren innerhalb
von 30 Ka-lendertagen ab Information über den Vertragsabschluss, jedoch
nicht später als sechs Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht
worden ist. Hat der Auf-traggeber die Vergabe im Amtsblatt der
Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung
der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der
Bekanntmachung der Vergabe im Amtsblatt der Europäi-schen Union.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YYEYRJQ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/09/2021

References

6. mailto:sg223@gsi.de?subject=TED
7. http://www.gsi.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYRJQ/documents
9. https://satellite.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YYEYRJQ
10. http://www.dtvp.de/
11. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau