Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Dienstleistungen des Bestattungswesens
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021091409091109558 / 463779-2021
Veröffentlicht :
14.09.2021
Angebotsabgabe bis :
12.10.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98370000 - Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 - Bestattungsdienste
98371200 - Bestattungsunternehmen
DE-Bonn: Dienstleistungen des Bestattungswesens

2021/S 178/2021 463779

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Polizeipräsidium Bonn
Postanschrift: Königswinterer Straße 500
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 53227
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): ZA 12 / Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [5]zvst.bonn@polizei.nrw.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [6]https://bonn.polizei.nrw/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[7]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7Y65YYYP/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7Y65YYYP
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bergung und Transport von Leichen und Leichenteilen im Polizeiauftrag -
Kopie
Referenznummer der Bekanntmachung: 2021-9-9/022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Auftragsgegenstand ist das aus strafprozessualen Gründen veranlasste
fachgerechte Bergen und der Transport von Leichen und Leichenteilen in
den Städten und Gemeinden Bonn (Los 1), Königswinter und Bad Honnef
(Los 2), Alfter und Bornheim (Los 3), Swisttal und Rheinbach (Los 4)
sowie Meckenheim und Wachtberg (Los 5). Die Vertragsdauer beträgt vier
Jahre.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 280 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 5
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 5
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bonn
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 Bestattungsdienste
98371200 Bestattungsunternehmen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

53227 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringende Leistung beinhaltet alle erforderlichen
Bergungsmaßnahmen einschließlich des Einsammelns von Leichenteilen und
deren Transport zum Institut für Rechtsmedizin, Stiftsplatz 12, 53111
Bonn. Sollten die Kapazitäten der Rechtsmedizin bei Eintreffen des
Bestatters ausgelastet sein, so muss der Leichnam in eine Kühlzelle in
den Räumlichkeiten des Bieters transportiert werden. Es sind sämtliche
Leichen und Leichenteile, unabhängig vom jeweiligen Zustand (Größe,
Gewicht, Verwesungszustand, etc.), zu bergen und zu transportieren.

Das Angebot kann sich auf ein Los, auf mehrere Lose oder auf die
Gesamtvergabe beziehen, wobei die Grenzen der Lose durch die o. g.
Stadtgebiete vorgegeben werden.

Hinsichtlich näherer Einzelheiten wird auf die beigefügte mehrseitige
Leistungsbeschreibung verwiesen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Königswinter und Bad Honnef
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 Bestattungsdienste
98371200 Bestattungsunternehmen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

53227 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringende Leistung beinhaltet alle erforderlichen
Bergungsmaßnahmen einschließlich des Einsammelns von Leichenteilen und
deren Transport zum Institut für Rechtsmedizin, Stiftsplatz 12, 53111
Bonn. Sollten die Kapazitäten der Rechtsmedizin bei Eintreffen des
Bestatters ausgelastet sein, so muss der Leichnam in eine Kühlzelle in
den Räumlichkeiten des Bieters transportiert werden. Es sind sämtliche
Leichen und Leichenteile, unabhängig vom jeweiligen Zustand (Größe,
Gewicht, Verwesungszustand, etc.), zu bergen und zu transportieren.

Das Angebot kann sich auf ein Los, auf mehrere Lose oder auf die
Gesamtvergabe beziehen, wobei die Grenzen der Lose durch die o. g.
Stadtgebiete vorgegeben werden.

Hinsichtlich näherer Einzelheiten wird auf die beigefügte mehrseitige
Leistungsbeschreibung verwiesen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Alfter und Bornheim
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 Bestattungsdienste
98371200 Bestattungsunternehmen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

53227 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringende Leistung beinhaltet alle erforderlichen
Bergungsmaßnahmen einschließlich des Einsammelns von Leichenteilen und
deren Transport zum Institut für Rechtsmedizin, Stiftsplatz 12, 53111
Bonn. Sollten die Kapazitäten der Rechtsmedizin bei Eintreffen des
Bestatters ausgelastet sein, so muss der Leichnam in eine Kühlzelle in
den Räumlichkeiten des Bieters transportiert werden. Es sind sämtliche
Leichen und Leichenteile, unabhängig vom jeweiligen Zustand (Größe,
Gewicht, Verwesungszustand, etc.), zu bergen und zu transportieren.

Das Angebot kann sich auf ein Los, auf mehrere Lose oder auf die
Gesamtvergabe beziehen, wobei die Grenzen der Lose durch die o. g.
Stadtgebiete vorgegeben werden.

Hinsichtlich näherer Einzelheiten wird auf die beigefügte mehrseitige
Leistungsbeschreibung verwiesen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Swisttal und Rheinbach
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 Bestattungsdienste
98371200 Bestattungsunternehmen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

53227 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringende Leistung beinhaltet alle erforderlichen
Bergungsmaßnahmen einschließlich des Einsammelns von Leichenteilen und
deren Transport zum Institut für Rechtsmedizin, Stiftsplatz 12, 53111
Bonn. Sollten die Kapazitäten der Rechtsmedizin bei Eintreffen des
Bestatters ausgelastet sein, so muss der Leichnam in eine Kühlzelle in
den Räumlichkeiten des Bieters transportiert werden. Es sind sämtliche
Leichen und Leichenteile, unabhängig vom jeweiligen Zustand (Größe,
Gewicht, Verwesungszustand, etc.), zu bergen und zu transportieren.

Das Angebot kann sich auf ein Los, auf mehrere Lose oder auf die
Gesamtvergabe beziehen, wobei die Grenzen der Lose durch die o. g.
Stadtgebiete vorgegeben werden.

Hinsichtlich näherer Einzelheiten wird auf die beigefügte mehrseitige
Leistungsbeschreibung verwiesen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Meckenheim und Wachtberg
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98370000 Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371000 Bestattungsdienste
98371200 Bestattungsunternehmen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

53227 Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu erbringende Leistung beinhaltet alle erforderlichen
Bergungsmaßnahmen einschließlich des Einsammelns von Leichenteilen und
deren Transport zum Institut für Rechtsmedizin, Stiftsplatz 12, 53111
Bonn. Sollten die Kapazitäten der Rechtsmedizin bei Eintreffen des
Bestatters ausgelastet sein, so muss der Leichnam in eine Kühlzelle in
den Räumlichkeiten des Bieters transportiert werden. Es sind sämtliche
Leichen und Leichenteile, unabhängig vom jeweiligen Zustand (Größe,
Gewicht, Verwesungszustand, etc.), zu bergen und zu transportieren.

Das Angebot kann sich auf ein Los, auf mehrere Lose oder auf die
Gesamtvergabe beziehen, wobei die Grenzen der Lose durch die o. g.
Stadtgebiete vorgegeben werden.

Hinsichtlich näherer Einzelheiten wird auf die beigefügte mehrseitige
Leistungsbeschreibung verwiesen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/10/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 10/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/10/2021
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2025
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXS7Y65YYYP
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung
Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2021

References

5. mailto:zvst.bonn@polizei.nrw.de?subject=TED
6. https://bonn.polizei.nrw/
7. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7Y65YYYP/documents
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7Y65YYYP

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau