Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dortmund - Durchführbarkeitsstudie
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021091309181908101 / 462400-2021
Veröffentlicht :
13.09.2021
Angebotsabgabe bis :
08.10.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79314000 - Durchführbarkeitsstudie
DE-Dortmund: Durchführbarkeitsstudie

2021/S 177/2021 462400

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: H-Bahn-Gesellschaft Dortmund mbH
Postanschrift: Emil-Figge-STraße 71d
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA52 Dortmund, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44227
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): DSW21 Vergabestelle Frau Breloer
E-Mail: [6]b.breloer@dsw21.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.h-bahn21.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFD6W4
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFD6W4
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Machbarkeitsstudie Smart Rhino
Referenznummer der Bekanntmachung: 1524620
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79314000 Durchführbarkeitsstudie
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Machbarkeitsstudie und Vorplanung für die Anbindung des neuen
Stadtquartiers Smart Rhino mit der H-Bahn Dortmund.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA52 Dortmund, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Machbarkeitsstudie und Vorplanung für die Anbindung des neuen
Stadtquartiers Smart Rhino mit der H-Bahn Dortmund.

Im Rahmen der Entwicklung des Geländes Smart Rhino und der dortigen
Ansiedlung aller Bereiche der Fachhochschule Dortmund ist die
Verkehrsanbindung des neuen Geländes an den S-Bahn-Knotenpunkt
Dorstfeld geplant. In Verkehrsgutachten zum Smart Rhino-Konzept wurde
nachgewiesen, dass eine H-Bahn für die Achse Dorstfeld - Smart Rhino -
Hafen (U47, U49) mit über 4000 Fahrgästen pro Tag ein geeignetes
Verkehrsmittel ist. Abschnittweise zweigleisig und im 2,5 Minuten-Takt
böten H-Bahn-Züge in Doppeltraktion ähnlich denen am Düsseldorfer
Flughafen eine adäquate Kapazität für den neuen FH-Campus.

Das Quartier Hafen / Speicherstraße (Nordstadt) wird derzeit vom
städtischen Unternehmen D-Port21 entwickelt. Auf Basis einer
Machbarkeitsstudie findet hierzu der vom Rat der Stadt am 18.06.2020
(DS-Nr. 117115-20) beschlossene städtebauliche Wettbewerb statt. Zu dem
betreffenden Bebauungsplan InN246 liegt ein Beschluss über die
frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung vor.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Ausführung zum Angebot entsprechend der
Leistungsbeschreibung (Punkt 3 der Angebotsunterlagen) / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Refernzen des Schlüsselpersonals (Punkt 5
der Angebotsunterlagen) / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 80
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/11/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Anlage 5: Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Anlage 5: Erklärung über den Gesamtumsatz des Bewerbers und seinen
Umsatz im Tätigkeitsbereich des Auftrags in den letzten drei
Geschäftsjahren (brutto).

Anlage 5:

-Eigenerklärung § 124 Abs. 1 Nr. 2 GWB

-Eigenerklärung § 124 Abs. 1 GWB

-Eigenerklärung § 123 Abs. 4 Nr. 1 GWB

- Eigenerklärung § 124 Abs. 2 GWB

Ab einer Auftragssumme von 30.000 Euro wird der Auftraggeber von den
Bewerbern, welche zur Angebotsabgabe aufgefordert werden sollen bzw.
von dem Bieter, dessen Angebot beauftragt werden soll, einen Auszug aus
dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz
anfordern.

-Eigenerklärung § 124 Abs. 4 Nr. 1 GWB

-Eigenerklärung § 125 GWB

Anlage 5: Angaben zur Ausstattung, Geräte und technischer Ausrüstung
über die der Bewerber zur Erfüllung der Dienstleistung verfügt (inkl.
verwendete Hardware und Software). (gesonderte Anlage beifügen)

Angaben zu Maßnahmen des Bewerbers zur Gewährleistung der Qualität
(gesonderte Anlage beifügen)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Anlage 5: Ich/Wir erkläre(n), dass ich/wir in den letzten drei
Geschäftsjahren Leistungen erbracht habe(n), die mit der zu vergebenden
Leistung vergleichbar sind. Falls mein(e)/unser(e) Bewerbung/Angebot in
die engere Wahl kommt, werde ich /werden wir für die unten genannten
Leistungen erläuternde Angaben einschließlich einer Bestätigung durch
den Auftraggeber, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden,
auf gesondertes Verlangen vorlegen.

Anlage 5: Angabe zu den Personen, die die Leistung tatsächlich
erbringen bzw. zu den Führungskräften des Unternehmens

Namen der Personen mit Funktion

(auch technische Leitung), Berufliche Qualifikation

Entsprechende Nachweise in Form von Studiennachweisen oder sonstigen
Bescheinigungen bzw. Angaben wie Berufserfahrung und ausgeübten
Tätigkeiten zu den Personen sind auf einer gesonderten Anlage mit dem
Angebot einzureichen.

Anlage 5: Die Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Berufs- bzw. Lohngruppen mit extra ausgewiesenen
Führungskräfte, ggf. auf gesonderter Anlage darstellen.

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

1. Referenz: Bezeichnung der Leistung, des Auftragswertes und des
Auftraggebers:

2. Referenz: Bezeichnung der Leistung, des Auftragswertes und des
Auftraggebers:

3. Referenz: Bezeichnung der Leistung, des Auftragswertes und des
Auftraggebers:
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Anlage 5: Im Auftragsfall Angaben zum Nachweis einer
Berufshaftpflichtversicherung.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/10/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/10/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Vergabemarktplatz NRW

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPSYDFD6W4
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer der Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
S.1 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tage nach Kenntnisnahme rügen.

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber rügen.

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur
Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber rügen.

4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach Mitteilung des Auftraggebers, einer
Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2021

References

6. mailto:b.breloer@dsw21.de?subject=TED
7. http://www.h-bahn21.de/
8. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFD6W4/documents
9. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFD6W4

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau