Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Reppenstedt - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021091309170507950 / 462223-2021
Veröffentlicht :
13.09.2021
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Reppenstedt: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2021/S 177/2021 462223

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Samtgemeinde Gellersen
Postanschrift: Dachtmisser Straße 1
Ort: Reppenstedt
NUTS-Code: DE935 Lüneburg, Landkreis
Postleitzahl: 21391
Land: Deutschland
E-Mail: [6]sabrina.harms@gellersen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.gelersen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe eines Generalplaners für den Neubau eines Kindergartens in
Reppenstedt
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe eines Generalplaners für den Neubau eines Kindergartens in
Reppenstedt
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 475 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE935 Lüneburg, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vergabe eines Generalplaners für den Neubau eines Kindergartens in
Reppenstedt
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Dringende Gründe im Zusammenhang mit für den öffentlichen
Auftraggeber unvorhersehbaren Ereignissen, die den strengen
Bedingungen der Richtlinie genügen

Erläuterung:

Der Kindergarten Rappelkiste in Reppenstedt hat seit zwei Jahren eine
Außenstelle im Wiesenweg. Dort werden 22 Kinder bis 14 Uhr betreut. Der
Mietvertrag für die Außenstelle läuft bis zum 31.08.22. Der Vertrag
wird durch den Eigentümer nicht verlängert. Somit fehlen Räumlichkeiten
für die Betreuung einer Gruppe. Auf Grundlage der Entwicklung der
Platzbedarfszahlen fehlen neben den 22 Plätzen weitere 10 - 15 Plätze,
um alle Kinder, die in Reppenstedt eine Anmeldung eingereicht haben,
betreuen zu können. Nach den Erfahrungen in den letzten Jahren machen
ein Großteil der Eltern von Kann-Kindern von der
Rückstellungmöglichkeit Gebrauch. Somit fehlen nach heutigem
Anmeldestand etwa 35 Plätze (Summe der fehlenden Plätze und der
möglichen Rückstellungen). Hinzu kommen weitere Anmeldungen über
Zuzüge, aber auch Kinder die im Moment eine Krippe o. eine
Kindertagespflege besuchen, aber noch nicht für einen Kindergartenplatz
2022/2023 angemeldet sind. Weiterhin besteht derzeit aufgrund der hohen
Platzauslastung keine Möglichkeit, weitere Integrationskinder
aufzunehmen. Gegenwärtig gibt es eine I-Gruppe im ev. Kindergarten. Der
Bedarf in Reppenstedt ist jedoch gegeben u. nimmt stetig zu. Um dem
Platzbedarf gerecht zu werden, ist vorgesehen, einen Kindergarten im
Neubaugebiet Schnellenberger Weg zu errichten. Hierzu hat die
Gemeinde bereits eine Fläche mit rund 5.000 m² vorgesehen. Mit den neu
geschaffenen Plätzen kann allerdings frühestens Ende 2023 gerechnet
werden (Erschließung 2022; Baubeginn frühestens Ende 2022, Bauzeit ein
Jahr). Allerdings soll nach der Fertigstellung zunächst eine
umfangreiche Sanierung des bestehenden Kindergartens Rappelkiste
erfolgen, wodurch zusätzliche Plätze erst Ende 2024 zur Verfügung
stehen würden. Somit müssen mindestens bis Ende 2024 zusätzliche Plätze
geschaffen werden. Für die Schaffung zusätzlicher Plätze soll bis zum
01.08.22 der Neubau eines zwei-Gruppen Kindergartens auf einer Fläche
der Gemeinde, die derzeit durch den Sportverein genutzt wird,
entstehen. Dieses Vorhaben hat der Samtgemeindeausschuss am 06.09.21
einstimmig beschlossen. Der Neubau würde rund 3,5 Mio. brutto kosten.
Hiervon fallen für Planungskosten rund 580.000,- brutto an. Aufgrund
der Dringlichkeit und der reibungslosen Zusammenarbeit der Fachplaner
sollte ein Generalplaner gesucht werden. Für die Ausschreibung müsste
zunächst ein Leistungsverzeichnis erstellt werden. Dies könnte noch im
September seitens der Verwaltung erfolgen. Die Ausschreibung könnte
dann frühestens ab Oktober für 15 Tage veröffentlicht werden. Mit
entsprechender Auswertung wären wir dann Ende der 42. KW in 2021. Im
Anschluss bedarf die Ausschreibung einer Prüfung durch das
Rechnungsprüfungsamt und eine Sitzungsvorlage für die Auftragsvergabe
für den Samtgemeindeausschuss müsste erstellt werden. Der nächste
Sitzungstermin des Samtgemeindeausschusses ist der 22.11.21. Hinzu
kommen 10 Tage Stillhaltefrist nach § 134 GWB. Es könnte somit erst
frühestens am 03.12.21 die Auftragsvergabe für den Generalplaner
erfolgen u. die eigentliche Planung beginnen. Das Bauamt des
Landkreises Lüneburg benötigt für die Erteilung einer Baugenehmigung
rund 3 Monate. Die Bauzeit des Neubaus in Betonfertigteilen oder
Holzrahmenbau dauert nach Rücksprache mit Planungsbüros rund 7 Monate.
Der Neubau des Kindergartens könnte somit nicht bis zum 01.08.2022
fertiggestellt werden. Aufgrund des Umstandes, dass die äußerste
Dringlichkeit nicht dem öffentlichen Auftraggeber zuzurechnen ist, wird
gem. § 14 Abs. 4 Nr. 3 VGV auf eine europaweite Ausschreibung der
Planungsleistung verzichtet. Dieses wird gem. § 135 Abs. 3 Nr 3 GWB
bekannt gegeben.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
06/09/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: BAU-CAD Neuhauser Ingenieurgesellschaft NBR
Ort: Amt Neuhaus
NUTS-Code: DE935 Lüneburg, Landkreis
Postleitzahl: 19273
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 475 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Nieders. Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr - Regierungsvertretung Lüneburg
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2021

References

6. mailto:sabrina.harms@gellersen.de?subject=TED
7. http://www.gelersen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau