Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Schwerin - Schutz gefährdeter Arten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021091309114007227 / 461509-2021
Veröffentlicht :
13.09.2021
Angebotsabgabe bis :
11.10.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90721700 - Schutz gefährdeter Arten
DE-Schwerin: Schutz gefährdeter Arten

2021/S 177/2021 461509

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: StALU Westmecklenburg
Postanschrift: Bleicherufer 13
Ort: Schwerin
NUTS-Code: DE804 Schwerin, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [6]alfons.terhalle@staluwm.mv-regierung.de
Telefon: +49 38559586-414
Fax: +49 38559586-570
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.stalu-westmecklenburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabemarktplatz-mv.de/NetServer/TenderingProcedureDeta
ils?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17ba626932c-43b4b3d6d6414e
fa
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]http://www.vergabemarktplatz-mv.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Naturschutzfachliche Betreuung und Öffentlichkeitsarbeit im
EU-Vogelschutzgebiet DE 1934-401
Referenznummer der Bekanntmachung: StALU WM 40b/5321.9.1/FP2020/2021-04
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90721700 Schutz gefährdeter Arten
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im EU-Vogelschutzgebiet DE 1934-401 "Wismarbucht und Salzhaff" wurde
zum Schutz der maßgeblichen Wasservogelarten vor Störungen mit
Vertretern verschiedener Interessengemeinschaften und Behörden eine
Freiwilligen Vereinbarung erarbeitet und im Jahr 2005 unterzeichnet. In
der Freiwilligen Vereinbarung sind Nutzungsregelungen räumlicher und
zeitlicher Art für einzelne sensible Bereiche festgelegt. Die
Vermittlung der Inhalte der Freiwilligen Vereinbarung erfolgt derzeit
im Rahmen einer Gebietsbetreuung. Die Gebietsbetreuung beinhaltet zudem
die ERfassung von Wasservögeln und Meeressäugern.

Die Gebietsbetreuung soll bis in das Jahr 2025 durch einen geeigneten
und fachlich kompetenten Auftragnehmer fortgeführt werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE804 Schwerin, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE80M Nordwestmecklenburg
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Nordwestmecklenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Gebietsbetreuung beinhaltet folgende wesentliche Arbeitsbereiche:

Erfassung und Auswertung des Nutzerverhaltens auf den Wasserflächen der
Wismarbucht;

Erfassungen von Wasser- und Küstenvögeln sowie Meeressäugern;

Aufklärung und Sensibilisierung von Wassersportlern und Anglern zum
Verhalten auf den Wasserflächen;

Schulung von Vereinsmitgliedern und Bootsanbietern;

Pressearbeit;

Zusammenarbeit mit Behörden
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2022
Ende: 31/03/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

1.) technische und berufliche Leistungsfähigkeit (60%)

2.) vergleichbare Betreuungsleistungen (40%)
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen
Raumes (ELER)
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/10/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 15/10/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/04/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern bei dem Ministerium für
Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Telefon: +49 385588-5163
Fax: +49 385588485-5817
Internet-Adresse: [11]www.mv-regierung.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/09/2021

References

6. mailto:alfons.terhalle@staluwm.mv-regierung.de?subject=TED
7. http://www.stalu-westmecklenburg.de/
8. https://www.vergabemarktplatz-mv.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17ba626932c-4
3b4b3d6d6414efa
9. http://www.vergabemarktplatz-mv.de/
10. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
11. http://www.mv-regierung.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau