Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021022309142193085 / 92854-2021
Veröffentlicht :
23.02.2021
Angebotsabgabe bis :
22.03.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Leipzig: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 37/2021 92854

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Mitteldeutscher Rundfunk
Postanschrift: Kantstr. 71-73
Ort: Leipzig
NUTS-Code: DED51 Leipzig, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 04275
Land: Deutschland
E-Mail: [6]ha-vertragsservice@mdr.de
Telefon: +49 3413006458
Fax: +49 3413006490
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.mdr.de
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Welle
Postanschrift: Kurt-Schumacher-Str. 3
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 53113
Land: Deutschland
E-Mail: [8]heike.beckmann@dw.com
Fax: +49 30464296821
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [9]https://www.dw.de/
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutschlandradio
Postanschrift: Raderberggürtel 40
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50968
Land: Deutschland
E-Mail: [10]Birgit.Tonnicchi@dreutschalndradio.de
Fax: +49 221293453201
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [11]https://www.deutschlandradio.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
Im Falle einer gemeinsamen Beschaffung, an der verschiedene Länder
beteiligt sind geltendes nationales Beschaffungsrecht:

Es handelt sich um den gleichen Vertragsinhalt für unterschiedliche
Organisationseinheiten.
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[12]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y5FYYYU/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[13]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y5FYYYU
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Medien

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag für Sachverständigen- / Sachkundigenleistungen Los 1:
DW Berlin, Los 2: DR Köln und Los 3: DR Berlin
Referenznummer der Bekanntmachung: MDR-Nr. 04-21
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvertrag für Sachverständigen- / Sachkundigenleistungen (Los 1: DW
Berlin, Los 2: DR Köln und Los 3: DR Berlin).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 319 579.19 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DW Berlin
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Welle

Volta Straße 6

13355 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der MDR beabsichtigt, im Rahmen dieser Ausschreibung einen
Rahmenvertrag für Sachverständigen- und Sachkundigenleistungen für die
Deutschen Welle und das Deutschlandradio zu vergeben. Ziel ist der
Abschluss eines Rahmenvertrages für jede Rundfunkanstalt entsprechend
der Losaufteilung (Los 1: DW Berlin, Los 2: DR Köln und Los 3: DR
Berlin). Der Zuschlag selbst wird durch den MDR erteilt.

Hierbei handelt es sich, um folgende Leistungen: Wiederholungsprüfungen
von behördlich vorgeschriebenen und prüfungspflichtigen haustechnischen
Anlagen, insbesondere von Lüftungsanlagen, CO-Warnanlagen, Anlagen zur
Rauchableitung oder Rauchfreihaltung, selbsttätige Feuerlöschanlagen,
nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen, Brandmelde- und
Alarmierungsanlagen, Sicherheitsstromversorgungsanlagen und
Fördertechnische Anlagen der einzelnen Rundfunkanstalten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 164 117.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen zum Los 1.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DR Köln
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutschlandradio

Raderberggürtel 40

50968 Köln
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der MDR beabsichtigt, im Rahmen dieser Ausschreibung einen
Rahmenvertrag für Sachverständigen- und Sachkundigenleistungen für die
Deutschen Welle und das Deutschlandradio zu vergeben. Ziel ist der
Abschluss eines Rahmenvertrages für jede Rundfunkanstalt entsprechend
der Losaufteilung (Los 1: DW Berlin, Los 2: DR Köln und Los 3: DR
Berlin). Der Zuschlag selbst wird durch den MDR erteilt.

Hierbei handelt es sich, um folgende Leistungen: Wiederholungsprüfungen
von behördlich vorgeschriebenen und prüfungspflichtigen haustechnischen
Anlagen, insbesondere von Lüftungsanlagen, CO-Warnanlagen, Anlagen zur
Rauchableitung oder Rauchfreihaltung, selbsttätige Feuerlöschanlagen,
nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen, Brandmelde- und
Alarmierungsanlagen, Sicherheitsstromversorgungsanlagen und
Fördertechnische Anlagen der einzelnen Rundfunkanstalten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 109 243.70 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Einzelheiten siehe Vergabeunterlagen Los 2.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DR Berlin
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Deutschlandradio

Hans-Rosenthal-Platz

10825 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der MDR beabsichtigt, im Rahmen dieser Ausschreibung einen
Rahmenvertrag für Sachverständigen- und Sachkundigenleistungen für die
Deutschen Welle und das Deutschlandradio zu vergeben. Ziel ist der
Abschluss eines Rahmenvertrages für jede entsprechend der Losaufteilung
(Los 1: DW Berlin, Los 2: DR Köln und Los 3: DR Berlin). Der
Zuschlag selbst wird durch den MDR erteilt.

Hierbei handelt es sich, um folgende Leistungen: Wiederholungsprüfungen
von behördlich vorgeschriebenen und prüfungspflichtigen haustechnischen
Anlagen, insbesondere von Lüftungsanlagen, CO-Warnanlagen, Anlagen zur
Rauchableitung oder Rauchfreihaltung, selbsttätige Feuerlöschanlagen,
nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen, Brandmelde- und
Alarmierungsanlagen, Sicherheitsstromversorgungsanlagen und
Fördertechnische Anlagen der einzelnen Rundfunkanstalten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 46 218.49 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt bei allen
Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6 Jahren
abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der unterschiedlichen
Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle Prüfungen innerhalb der
Vertragslaufzeit abzudecken und Effizienzvorteile aus
Wiederholungsprüfungen zu nutzen.).
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Einzelheiten siehe Vergabeunterlagen Los 3.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Betriebshaftpflichtversicherung (Anlage 2 zutreffend für alle
Lose),

Umsatz (Anlage 5 zutreffend für alle Lose).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Betriebshaftpflichtversicherung:

Hiermit erkläre ich, dass das o. g. Unternehmen eine ausreichende
Betriebshaftpflichtversicherung hat bzw. im Auftragsfall unverzüglich
abschließen und für die Dauer des Vertrages aufrechterhalten wird und
verpflichte mich auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle, einen
Nachweis durch Vorlage einer Kopie der Versicherungsurkunde zu
erbringen.

Zu Umsatz:

Angabe über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz
bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist,
jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.
Hierbei muss der Mindestumsatz bezüglich der besonderen Leistungsart je
abgeschlossenen Geschäftsjahr in Europa mindestens 50 EUR betragen
(siehe Anlage 5 - zutreffend für alle Lose). Achtung: Eine dreijährige
Marktzugehörigkeit stellt keine Mindestanforderung dar.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste (Anlagen 4.1 zutreffend für Los 1),

Referenzliste (Anlagen 4.2 zutreffend für Los 2),

Referenzliste (Anlagen 4.3 zutreffend für Los 3),

Mitarbeiter / Technische Fachkräfte (Anlage 5 zutreffend für alle
Lose).

Sowie Erklärungen / Nachweise gem. Vergabeunterlagen (Begleitschreiben
/ Punkt 3.3 entsprechend Anforderung je Los).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Referenzliste:

Es sind mindestens 2 Referenzen über vergleichbare Leistungen gleiche
Art der Prüfgegenstände- vorzulegen. Unter vergleichbare Leistungen
werden folgende Prüfgegenstände verstanden:

Los 1 (Anlage 4.1):

Lüftungsanlagen,

CO-Warnanlagen,

vAnlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

selbsttätige Feuerlöschanlagen,

nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen,

Sicherheitsstromversorgungen,

Gaslöschanlagen.

Los 2 (Anlage 4.2):

Lüftungsanlagen,

CO-Warnanlagen,

Anlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

selbsttätige Feuerlöschanlagen,

nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen,

Sicherheitsstromversorgungen,

Druckbehälter,

Aufzugsanlagen,

Bühnentechnische Anlagen,

Lager- Tank- Anlagen,

Los 3 (Anlage 4.3):

Lüftungsanlagen,

Anlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen;

Sicherheitsstromversorgungen,

Aufzugsanlagen,

Elektrotechnische Anlagen nach VdS 3602.

Es ist nicht erforderlich, die geforderten Prüfleistungen bei einer
Referenz zu erfüllen. Es genügt, dass die geforderten Prüfleistungen in
der Gesamtheit bei den angegebenen Referenzen siehe Anlagen 4.1
(zutreffend für Los 1), 4.2 (zutreffend für Los 2) und 4.3 (zutreffend
für Los 3) nachgewiesen werden. Hierzu sind die entsprechenden
Prüfgegenstände bei der jeweiligen Referenz anzukreuzen. Bitte tragen
Sie in den folgenden Listen die entsprechenden Daten gemäß der
auswertbaren Prüfleistungen ein.

(Auszug / Angaben zur Referenzliste: Name und Anschrift der Firma,
Ansprechpartner / Telefonnummer / Mailadresse für Rückfragen des MDR
bezüglich der angegebenen Referenz, Zeitraum des Vertragsverhältnisses,
Netto-Umsatz im Projekt in Euro, Aussagefähige Kurzbeschreibung Ihrer
Prüfleistung wird durch das Ankreuzen der nachfolgenden Prüfgegenstände
/ -leistungen entsprechend der Anlagen 4.1 (zutreffend für Los 1), 4.2
(zutreffend für Los 2) und 4.3 (zutreffend für Los 3) nachgewiesen
werden. Bitte kreuzen Sie die entsprechenden Prüfleistungen für diese
Referenz an.

Zu Mitarbeiter / Technische Fachkräfte:

Angaben zu Technischen Fachkräften, hierbei müssen mindestens 10
Technische Fachkräfte bezüglich der besonderen Leistungsart in Europa
tätig sein (siehe Anlage 5 - zutreffend für alle Lose). Achtung: Eine
dreijährige Marktzugehörigkeit stellt keine Mindestanforderung dar,

Nachfolgende Nachweise / Unterlagen sind für das Los 1 einzureichen:

Ernennungsurkunden für Prüfsachverständige für die Prüfung
technischer Anlagen und Einrichtungen oder gleichwertig für folgende
Fachrichtungen:

Lüftungsanlagen,

CO-Warnanlagen,

Anlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

selbsttätige Feuerlöschanlagen,

nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen,

Sicherheitsstromversorgungen,

Gaslöschanlagen,

Zertifikat VdS-anerkannter Elektrosachverständiger oder
gleichwertig,

Nachfolgende Nachweise / Unterlagen sind für das Los 2 einzureichen:

Ernennungsurkunden als baurechtlich anerkannter Prüfsachverständige
für die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen oder gleichwertig
für folgende Fachrichtungen:

Lüftungsanlagen,

CO-Warnanlagen,

Anlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

selbsttätige Feuerlöschanlagen,

nichtselbsttätige Feuerlöschanlagen,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen,

Sicherheitsstromversorgungen

Druckbehälter,

Tankanlagen,

sicherheitstechnische und maschinentechnische Einrichtungen von
Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung,

Zertifikat baurechtlich anerkannter Elektrosachverständiger oder
gleichwertig,

Nachweis der Ermächtigung als Sachverständiger für die Prüfung von
sicherheitstechnischen und maschinentechnischen Einrichtungen von
Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung,
Aufgeführt in der Liste der ermächtigten Sachverständigen mit dem
Ermächtigungsumfang für mindestens B2, B3, B4,

Nachfolgende Nachweise / Unterlagen sind für das Los 3 einzureichen:

Ernennungsurkunden als baurechtlich anerkannter Prüfsachverständige
für die Prüfung technischer Anlagen und Einrichtungen oder gleichwertig
für folgende Fachrichtungen:

Lüftungsanlagen,

CO-Warnanlagen,

Anlagen zur Rauchableitung oder Rauchfreihaltung,

Brandmelde- und Alarmierungsanlagen,

Sicherheitsstromversorgungen,

Zertifikat baurechtlich anerkannter Elektrosachverständiger oder
gleichwertig,

Nachweis der Ermächtigung als Sachverständiger für die Prüfung von
sicherheitstechnischen und maschinentechnischen Einrichtungen von
Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung,
Aufgeführt in der Liste der ermächtigten Sachverständigen mit dem
Ermächtigungsumfang für mindestens B2, B3, B4,

Nachfolgende Nachweise / Unterlagen sind für alle Lose einzureichen:

Anerkennungsurkunde als Sachverständiger der zugelassenen
Überwachungsstelle auf der Grundlage der BetrSichV Anhang 2 (Zulassung
für regelmäßige Prüfungen - HP und ZP) oder Anerkennungsurkunde als
Sachverständiger der zugelassenen Überwachungsstelle nach
Auf-zugsrichtlinie 2014/33/EU Zulassung für Endabnahmeprüfungen oder
gleichwertig,

Befähigungs- und Sachkundigennachweis zur Prüfung von
ortsveränderlichen und ortsfesten elektrischen Betriebsmitteln sowie
stationären und nichtstationären elektrischen Anlagen oder
gleichwertig.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Eigenerklärung nach §§ 123, 124 GWB (Anlage 1 zutreffend für alle
Lose),

Eigenerklärung zur Einhaltung des Mindestlohngesetzes (MiLoG, Anlage
3 -zutreffend für alle Lose).

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Je Los wird ein Rahmenvertrag mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
geschlossen. Vertragsverlängerung um weitere 2 Jahre (Als Optionen gilt
bei allen Losen, dass der Rahmenvertrag mit einer Maximallaufzeit von 6
Jahren abgeschlossen werden soll: Begründung: Aufgrund der
unterschiedlichen Prüfzyklen der einzelnen Anlagen, um somit alle
Prüfungen innerhalb der Vertragslaufzeit abzudecken und
Effizienzvorteile aus Wiederholungsprüfungen zu nutzen.)
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [14]2020/S 020-044603
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/03/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/03/2021
Ortszeit: 12:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Sämtliche Anfragen zur Vergabe sind über das Portal zu stellen. Der MDR
schreibt federführend, die Leistungen für die anderen Rundfunkanstalten
aus.

Bekanntmachungs-ID: CXS0Y5FYYYU.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der
Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustr. 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Zuständig für Anträge auf Nachprüfung von Vergaberechtsverstößen ist:

1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen

Braustraße 2

04107 Leipzig

Ansprechpartner: Wiltrud Kadenbach

Referatsleiterin

Telefon: +49.(0)341.977-3800

Fax: +49.(0)341.977-1049

E-Mail: [15]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de

Hat ein Bewerber oder Bieter eine oder mehrere Rügen erhoben, der oder
denen der Auftraggeber nicht abgeholfen hat, ist ein entsprechender
Nachprüfungsantrag nur dann fristgerecht, wenn er vor Ablauf des 15
Kalendertages nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der oder
den Rügen nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingeht. Wenn
und soweit der Nachprüfungsantrag nicht fristgerecht eingeht, ist er
unzulässig.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/02/2021

References

6. mailto:ha-vertragsservice@mdr.de?subject=TED
7. https://www.mdr.de/
8. mailto:heike.beckmann@dw.com?subject=TED
9. https://www.dw.de/
10. mailto:Birgit.Tonnicchi@dreutschalndradio.de?subject=TED
11. https://www.deutschlandradio.de/
12. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y5FYYYU/documents
13. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0Y5FYYYU
14. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:044603-2020:TEXT:DE:HTML
15. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau