Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Stuttgart - Computeranlagen und Zubehör
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021021909084285086 / 84939-2021
Veröffentlicht :
19.02.2021
Angebotsabgabe bis :
22.03.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30200000 - Computeranlagen und Zubehör
DE-Stuttgart: Computeranlagen und Zubehör

2021/S 35/2021 84939

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Stuttgart
Postanschrift: Pfaffenwaldring 38-40
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Postleitzahl: 70569
Land: Deutschland
E-Mail: [5]Michael.Klaczinski@dlr.de
Telefon: +49 7116862320
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [6]www.dlr.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[7]https://www.subreport.de/E93148238
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: eingetragener Verein
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung und Entwicklung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Robotisches Extrusionssystem
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30200000 Computeranlagen und Zubehör
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gesucht wird eine Roboteranlage zur additive Fertigung im Fused
Granular Fabrication (FGF) Prozess (oft auch Fused Particle Fabrication
oder Pellet Extrusion Modeling). Die Anlage soll die additive Fertigung
von Thermoplasten im Schichtschmelzverfahren durch einen geeigneten
Endeffektor an einem Industrieroboter gewährleisten. Der Endeffektor in
Form eines Einschneckenextruders soll alle gängigen technischen
Thermoplaste in Granulatform verarbeiten können, insbesondere soll die
Verarbeitung von Hochtemperatur Thermoplasten wie PEEK, PEI oder PPSU
möglich sein. Dazu ist eine Extrudertemperatur von min. 430 ^oC
erforderlich. Für die Auswahl der Materialien soll es keine
Einschränkungen hinsichtlich Materialhersteller oder Zulieferer geben.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: DE1 BADEN-WÜRTTEMBERG
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
NUTS-Code: DE111 Stuttgart, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:

Pfaffenwaldring 38-40

70569 Stuttgart
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gesucht wird eine Roboteranlage zur additive Fertigung im Fused
Granular Fabrication (FGF) Prozess (oft auch Fused Particle Fabrication
oder Pellet Extrusion Modeling). Die Anlage soll die additive Fertigung
von Thermoplasten im Schichtschmelzverfahren durch einen geeigneten
Endeffektor an einem Industrieroboter gewährleisten. Der Endeffektor in
Form eines Einschneckenextruders soll alle gängigen technischen
Thermoplaste in Granulatform verarbeiten können, insbesondere soll die
Verarbeitung von Hochtemperatur Thermoplasten wie PEEK, PEI oder PPSU
möglich sein. Dazu ist eine Extrudertemperatur von min. 430 ^oC
erforderlich. Für die Auswahl der Materialien soll es keine
Einschränkungen hinsichtlich Materialhersteller oder Zulieferer geben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 6
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/03/2021
Ortszeit: 08:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [8]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 22894990
Internet-Adresse: [9]http://www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/02/2021

References

5. mailto:Michael.Klaczinski@dlr.de?subject=TED
6. http://www.dlr.de/
7. https://www.subreport.de/E93148238
8. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
9. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau