Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rüdersdorf bei Berlin - Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie im Kulturhaus, ehemaliges kurfürstliches Bergschreiberamt und dem Magazingebäude im Museumspark Rüdersdorf
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011412212713791 / 889572-2021
Veröffentlicht :
14.01.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
28.02.2021
Angebotsabgabe bis :
28.02.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
55520000 - Verpflegungsdienste
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie im Kulturhaus, ehemaliges kurfürstliches Bergschreiberamt und dem
Magazingebäude im Museumspark Rüdersdorf

Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
1
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie im Kulturhaus, ehemaliges kurfürstliches Bergschreiberamt und dem
Magazingebäude im Museumspark Rüdersdorf.
Vermieter ist die Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf
Vertragsart: Pacht
Gesamtfläche Pachtobjekte: ca. 1.100 m
davon Gebäudeflächen: Kulturhaus
ca. 640 m Tresen und Gastrofläche inkl.
großem Saal mit 408 m
Lage: Kulturhaus innerhalb des Ortes
Objektzustand: gebraucht
Parkplätze am Objekt
Verfügbarkeit: ab sofort bis zum 31.12.2021
Bergschreiberamt
ca. 100 m Innenfläche und ca. 120 m Außenbereich
Lage: Im Museumspark
Objektzustand: gebraucht
Parkplätze außerhalb des Museumsparks
Verfügbarkeit: an sofort, befristet auf drei Jahre
Magazingebäude mit integrierter Ausstellung
ca. 133 m und ca. 56 m Außenbereich
Lage: Im Museumspark
Objektzustand: gebraucht
Parkplätze außerhalb des Museumsparks
Verfügbarkeit: an sofort, befristet auf drei Jahre
Öffentliche Verkehrsmittel: ca. 5 bis 10 Minuten zur Straßenbahn nach Berlin und zum Bus nach Erkner
1. Lage:
Die drei gastronomischen Einrichtungen befinden sich in der Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin.
Rüdersdorf liegt etwa 30 Kilometer östlich des Berliner Stadtzentrums. Es grenzt im Norden an die Gemeinden
Fredersdorf-Vogelsdorf, Petershagen/Eggersdorf und Strausberg, im Osten an Rehfelde, im Süden an Grünheide (Mark) und
Woltersdorf sowie im Westen an Schöneiche bei Berlin. Die ca. 15.800 Einwohner umfassende Gemeinde mit ihren Ortsteilen
Hennickendorf, Herzfelde und Lichtenow streckt sich lang und liegt eingebettet in einer schönen Landschaft mit weiten
Waldflächen und glasklaren Seen. Von Berlin-Friedrichshagen erreicht man Rüdersdorf mit der nostalgischen Tram 88 in ca. 25
Minuten.
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
2
2. Objektbeschreibung
Bei den drei gastronomischen Einheiten, die auch nur zusammen gepachtet werden können, handelt es sich um Objekte mit
unterschiedlichen gastronomischen Grundideen.
Kulturhaus - Denkmal mit Ostalgie-Charme
Eines der am besten im Originalzustand erhaltene DDR-Kulturhäuser ist das in Rüdersdorf. Im Zuckerbäckerstil der Berliner
Stalinallee ist hier ein Kultur-Tempel entstanden mit aufwändiger Bühnentechnik, originalen Clubräumen, großem Tanzsaal und
vielem mehr. Der gastronomische Teil im Kulturhaus verfügt über eine große Küche, einen Tresen Bereich und verschiedenen
Räumen von 36 bis 485 m. Hier finden Feierlichkeiten von 30 bis 400 Personen statt. Das denkmalgeschützte Kulturhaus befindet
sich unweit des Museumsparkes direkt im Ort Rüdersdorf.
Kurfürstliches Bergschreiberamt
Das denkmalgeschützte, frisch sanierte Haus in der Heinitzstraße 11 liegt in direkter Nähe des Museumsparks. Im Objekt
befindet sich auch das Trauzimmer der Gemeinde. In diesem Objekt befindet sich im Untergeschoss eine Gastronomie mit einer
Kapazität von ca. 30 Plätzen im Innenbereich und ca. 60 Plätzen im angrenzenden Biergarten. Auf Grund der kleinen
Küchengröße von ca. 24m und den Denkmalbestimmungen ist hier ein Küchenbetrieb nur mit Convenience-Küche gestattet (keine
Vollkonzessionierung möglich). Es handelt sich um einen Erstbezug nach Sanierung. Eine Ausstattung mit Küchengeräten ist
nicht vorhanden. Das Objekt steht zur Zeit leer. Keine Möblierung/Tresen/Inventar vorhanden. In den Sommermonaten ist ein
Biergartenbetrieb möglich.
Magazingebäude
Das ehemalige Lagergebäude direkt im Museumspark beheimatet das Museumscafé, hier ist eine kleine Ausstellung integriert.
Hier können die Gäste auf ca. 20 Innen- und 40 Außenplätzen neben Kaffee, Tee und Kuchen eine Pause einlegen. Das Objekt
steht zur Zeit leer. Eine Versorgung mit warmen Speisen ist hier nicht gestattet. Einrichtung und Ausstattung nur in Teilen
vorhanden.
3. Räumlichkeiten/Ausstattung:
Die drei Gastronomieobjekte befinden sich im Bereich von Denkmal- und Naturschutz. Der Pächter muss sich den entsprechenden
Gesetzgebungen anpassen. Veränderungen an Objekten und Flächen bedürfen somit immer der jeweiligen vorherigen Genehmigungen.
Es besteht eine Brauereibindung an die Radeberger Gruppe, diese wird Bestandteil des Pachtvertrages und ist nicht verhandelbar.
Weiterhin finden in den Gastronomieobjekten verschiedene Veranstaltungen der Museums- und Kultur GmbH statt. Durch den
zukünftigen Pächter sind diese zu ermöglichen. Eine Terminabspreche erfolgt mindestens acht Wochen im Voraus. Der Pächter
ist verpflichtet seine Veranstaltungen gegenüber der Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf anzumelden.
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
3
Der zu verpachtende Gastronomiebetrieb umfasst in den wesentlichen folgenden Bereichen:
Kulturhaus
Gastraum ca. 40 m
Thekenbereich ca.18 m
Großer Saal mit ca. 408 m für Veranstaltungen
Küche ca. 52 m
Lagerräume im Keller mit ca. 160 m
WCs mit ca. 11 m
Vestibül (Eingangsbereich) mit ca. 174 m
Das Gebäude ist strom-, wasser- und abwasserseitig angebunden. Die Heizung wird mit Gas betrieben.
Eine Küche ist vorhanden, ist aber für einen Vollbetrieb nicht mehr geeignet und muss komplett erneuert werden. Es ist darauf
hinzuweisen, dass das Kulturhaus unter Denkmalschutz steht und aus diesem Grund bauliche Veränderungen nicht vorgenommen
werden dürfen. Weiterhin wird das Kulturhaus voraussichtlich zum 31.12.2021 auf Grund einer denkmalgerechten Sanierung für
mindestens drei Jahre geschlossen.
Sämtliche sonstige vorhandene Einrichtungsgegenstände wie z.B. Geschirr, Gläser und Besteck werden Bestandteil des
Pachtvertrages und müssen übernommen werden. Es steht dem Pächter frei diese zu nutzen oder eigene Gegenstände einzubringen.
Kurfürstliches Bergschreiberamt
Gastraum ca. 100 m
Thekenbereich ca.20 m
Außenbereich mit ca. 130 m für den Biergartenbetrieb
Convenience-Küche ca. 24 m
Lagerräume mit ca. 27 m
WCs mit ca. 35 m
Das Gebäude ist strom-, wasser- und abwasserseitig angebunden. Die Heizung wird mit Gas betrieben.
Auf Grund der kleinen Küchengröße von ca. 24m und den Denkmalbestimmungen ist hier ein Küchenbetrieb mit Convenience-Küche
vorgesehen. Eine Vollküche ist aus genannten Gründen ausgeschlossen.
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
4
Magazingebäude
Gastraum 1 ca. 70 m
Gastraum 2 ca. 46 m
Thekenbereich ca.17 m
Außenbereich mit ca. 180 m für den Biergartenbetrieb
Lagerräume mit ca. 68 m
WCs mit ca. 20 m
Das Gebäude ist strom-, wasser- und abwasserseitig angebunden. Die Fußbodenheizung wird mit Gas betrieben.
Es ist im Innenbereich ein reiner Café Betrieb vorgesehen. Im Außenbereich besteht in den warmen Monaten die Möglichkeit
eines Biergartenbetriebes. Das Zubereiten von warmen Speisen ist auf Grund der baulichen Gegebenheiten und der fehlenden Küche
nicht möglich. Weiterhin befindet sich im Magazingebäude eine kleine Dauerausstellung, zu dieser haben alle Besucher des
Museumsparks freien Zugang.
Die im Magazingebäude vorhandene Franke Bremer Kaffeemaschine wird mit verpachtet. Die damit verbundenen Verpflichtungen
werden ebenfalls ein Bestandteil des Pachtvertrages. Es handelt sich hierbei um die Produktbindung an die Firma Darboven, sowie
die Einhaltung der regelmäßigen Wartungsintervalle.
Das Magazingebäude ist an die Öffnungszeiten des Parks gebunden.
4. Pachtzins/-zeit:
Der monatliche Pachtzins beträgt:
Kulturhaus: 1.200 / Monat zzgl. MwSt.
Bergschreiberamt: 3.100 / Monat zzgl. MwSt.
Magazingebäude: 2.900 / Monat zzgl. MwSt.
Gesamtpacht / Monat:
2021: 7.200 zzgl. MwSt.
ab 2022: 6.000 zzgl. MwSt.
Betriebskosten sind im Pachtzins nicht enthalten, diese werden monatlich abgerechnet und separat in Rechnung gestellt.
Das Pachtverhältnis soll für die Dauer von 3 Jahren, mit Option auf Verlängerung, geschlossen werden.
Bei Abschluss des Pachtvertrages ist eine Kaution pro Objekt zu zahlen.
Kulturhaus: 3.600
Bergschreiberamt: 9.300
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
5
Magazingebäude: 8.700
Die Pacht ist im Voraus fällig. Bei Verzug der Pacht gilt die gesetzliche Kündigungsregelung.
5. Angebotsvoraussetzungen
Der Pächter hat die für den Betrieb der Gastronomie erforderlichen (Gewerbe-) Berechtigungen selbst einzuholen.
Der Pächter hat eine Betriebshaftpflicht abzuschließen und jährlich neu vorzulegen.
Der Pächter hat den Betrieb ordnungsgemäß zu führen und alle behördlichen Vorschriften und Auflagen einzuhalten. Dies
umfasst auch den Denkmal- und Naturschutz.
Daneben verpflichtet sich der Pächter, ein Konzept über die ganzjährige Betreibung der Gastronomieobjekte vorzulegen,
welches plausibel darlegt, wie diese künftig betrieben werden.
Eine Unterverpachtung ist in diesem Zusammenhang ausgeschlossen.
Weiterhin hat der Bewerber in seinem Konzept darzulegen, wie er die ortsansässigen Vereine mit einbindet, welche
Veranstaltungen geplant sind usw.
Für die durchzuführenden Veranstaltungen durch den Pächter ist ein jeweiliges Sicherheits- und Hygienekonzept vorzulegen.
Der Pächter identifiziert sich mit unserer Compliance und somit dem Code of Conduct der Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf.
Ein wiederholter Verstoß führt zu einer unverzüglichen Beendigung des Pachtverhältnis.
In diesem Zusammenhang behält sich der Verpächter vor, die Gäste unabhängig zu ihren Erfahrungen zu befragen und ebenfalls
online Bewertungen via social Media und ggf. Bewertungsportalen einzubeziehen.
6. Bewerbungsverfahren
Bei Interesse an der Ausschreibung sind folgende Unterlagen vorzulegen:
a. Vorlage eines aussagekräftigen Konzeptes einschließlich Marketingkonzept (Vorlage eines jährlichen Business- und
Marketingplans)
b. Angaben zur beruflichen Qualifikation des Bewerbers sowie vorhandene Referenzen über den Betrieb von ähnlichen
gastronomischen Einrichtungen
c. Musterspeisekarte für Speise- und Getränkeangebot sowie Preislisten
d. Nachweis der Bonität für die Ausstattung und Pacht der Gastronomie, Schufa Selbstauskunft (nicht älter als 3 Monate)
e. Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 3 Monate)
Ausschreibung zur Verpachtung der Gastronomie
6
Die Bewerbungsunterlagen sind in einem verschlossenen Couvert mit der Aufschrift:
Bewerbung Gastronomie Museums- und Kultur GmbH
der ausschreibenden Stelle zuzuleiten.
Ausschreibende Stelle:
Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf
Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin
Bewerbungsschluss: 28. Februar 2021
Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
7. Vergabe
Die nach einem internen Auswahlverfahren in die engere Wahl kommenden Bewerber werden von der Museums- und Kultur GmbH
Rüdersdorf zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen.
8. Auskünfte und Vereinbarungen von Besichtigungsterminen
Für telefonische Auskünfte, Vereinbarung von Besichtigungsterminen oder der Zusendung von Unterlagen können Sie sich gerne
an Herrn Clauhs (Tel.: 033638-489924) wenden. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung
männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei
Geschlecht.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Museums-und-Kultur-gGmbH-Ruedersdorf/2021/01/3754202.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau