Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Köln - Evaluation der kommunalen Programme der Seniorenarbeit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011412211113685 / 889449-2021
Veröffentlicht :
14.01.2021
Anforderung der Unterlagen bis :
03.02.2021
Angebotsabgabe bis :
03.02.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85000000 - Dienstleistungen des Gesundheits- und Sozialwesens
Freiberufliche Leistung: Evaluation der kommunalen Programme der Seniorenarbeit

2020-0192-50-5: Freiberufliche Leistung: Evaluation der kommunalen Programme der
Seniorenarbeit
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Stadt Köln - 30/Amt für Recht, Vergabe und Versicherungen
Postanschrift Willy-Brandt-Platz 2
Ort 50679 Köln
Telefon +4922122126886
E-Mail stefan.schueller@stadt-koeln.de
URL https://www-stadt-koeln.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabe.stadt-koeln.de/VMPSatellite/notice/CXQ0YYRYE5X
Postalische Angebote oder Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabe.stadt-koeln.de/VMPSatellite/notice/CXQ0YYRYE5X/documents
Art und Umfang der Leistung
Evaluation der kommunalen Programme der Seniorenarbeit
mit folgender Ausrichtung / beziehungsweise folgenden Fragestellungen
Die Ausrichtung / Fragestellungen der Evaluation
- Formative Betrachtung / Bewertung
von
- Aufbau, Struktur und Umfang der Programme
- Querverbindungen
- Wirkungsziele der einzelnen Programme
1. Werden die für das jeweilige Programm konkret definierten Wirkungsziele erreicht?
2. Gibt es positive Wirkungen über die definierten Wirkungsziele hinaus?
3. Gibt es negative, kontraproduktive Wirkungen?
4. Wenn die Ziele nicht oder nicht vollständig erreicht werden:
- Was sind die Ursachen/Gründe für das Nichterreichen der Wirkungsziele?
- Was ist erforderlich, um die Wirkungsziele zu erreichen?
- Wirkungsziele im System der Programme
Treten folgende Wirkungsziele im System der Programme der kommunalen Seniorenarbeit ein?
1. Die Bedeutung von Kommunikation und Vernetzung unterhalb der Leistungsanbieter / Akteure ist deutlich erhöht.
2. Die programm-/anbieterübergreifende koordinierte Bereitstellung von individuellen bedarfsadäquaten Leistungen ist
gewährleistet.
3. Die Menschen werden zielführend durch das System geleitet ("warme Übergabe").
- Übergeordnete strategische Wirkungsziele
Sind die Voraussetzungen für das Erreichen der folgenden übergeordneten strategischen Wirkungsziele geschaffen?
1. Die Lebensbedingungen der älteren, pflegebedürftigen Menschen sind grundsätzlich und nachhaltig verbessert.
2. Die wohnortnahe und bedarfsadäquate Versorgungsstruktur ist gesichert.
- Sind Doppelstrukturen erkennbar?
- Vorschläge für Optimierungsaufgaben?
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Evaluation der kommunalen Programme der Seniorenarbeit in Bezug auf die Wirksamkeit
der Programme und Strukturen und dem Ausschluss von Doppelstrukturen
Postanschrift Ottmar-Pohl-Platz 1
Seite 1/2
2020-0192-50-5: Freiberufliche Leistung: Evaluation der kommunalen Programme der
Seniorenarbeit
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Ort 51103 Köln
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Dauer in Monaten = 7 ab Vertragslaufzeit Mai 2021
Folgender Zeitablauf ist vorgesehen:
- bis 31.08.2021 Bestandsaufnahme
- bis 31.10.2021 Analyse - Bewertung
- November 2021 Vorlage der Ergebnisdarstellung
Zuschlagskriterien
Kriterium Gewichtung
Preis 18,18 %
Qualität 81,82 %
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Mindestlohn bei der
Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen TVgG NRW) vom 21.03.2018 (TVgG). Hiernach
müssen beauftragte Unternehmen sowie deren Nachunternehmerinnen beziehungsweise Nachunternehmer die nach dem TVgG
festgelegten Mindestentgelte beziehungsweise Tariflöhne zahlen und Mindestarbeitsbedingungen gewähren ( 2 TVgG). Die Stadt
Köln ist als öffentliche Auftraggeberin berechtigt, Kontrollen durchzuführen, um die Einhaltung dieser Pflichten zu
überprüfen.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Sofern in den Vergabeunterlagen gefordert.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Sofern in den Vergabeunterlagen gefordert.
Sonstige
Weitere auf besonderes Verlangen des Auftraggebers, zur Auftragsvergabe oder nach Auftragserteilung auf besonderes Verlangen
des Auftraggebers vorzulegende Unterlagen entnehmen Sie bitte dem Vordruck Auflistung der geforderten Nachweise und
Erklärungen.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Sofern in den Vergabeunterlagen gefordert.
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten
Sofern in den Vergabeunterlagen gefordert.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 03.02.2021 um 14:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 03.05.2021
Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXQ0YYRYE5X
Seite 2/2

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-koeln/2021/01/10881.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau