Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ottobrunn - Anstricharbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011209034608701 / 10684-2021
Veröffentlicht :
12.01.2021
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Produkt-Codes :
45442100 - Anstricharbeiten
45262321 - Estricharbeiten (Fußboden)
DE-Ottobrunn: Anstricharbeiten

2021/S 7/2021 10684

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Ottobrunn
Postanschrift: Ottobrunn
Ort: Ottobrunn
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Postleitzahl: 85521
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung Bautechnik; Projektleitung FLH
E-Mail: [6]florian.mang@ottobrunn.de
Fax: +49 89-60808-25012
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.ottobrunn.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

FLH_3_034_1 Lackierarbeiten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45442100 Anstricharbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262321 Estricharbeiten (Fußboden)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

85521 Ottobrunn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

3 000 m² waagerechte Flächen abkleben;

5 000 m² Untergrund reinigen;

150 m² Bodenversiegelung;

3 300 m² Haftgrund;

1 260 m² Innenwandfarbe Silikatbasis, NAK 2, KS/Beton, unbeschichtet;

1 560 m² Innenwandfarbe Silikatbasis, NAK 2, KS/Beton, beschichtet;

1 285 m² Innendeckenfarbe Silikatbasis, NAK 2, Gipskarton;

4 000 m Acrylverfugung;

128 m Untergrundvorbereitung Metallzargen, beschichtet, 300 mm;

231 m Beschichtung Metallzargen, 2K-PU-Lack, 300 mm;

165 m² Beschichtung Metalltürblätter, 2K-PU-Lack;

37 m Überhohlungsanstriche Rahmen an Alu-Glastüren;

24 St. Untergrundvorbereitung, Heizkörper, 3 000 x 500;

24 St. Beschichtung Heizkörper, PU-Lack.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 12/11/2018
Ende: 01/02/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: FLH_3_034_1
Bezeichnung des Auftrags:

FLH_3_034_1 Maler- Lackierarbeiten
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
23/07/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Hirsch GmbH
Postanschrift: Euckenstraße 17
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 81369
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 61 984.75 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [8]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 89-2176-2411
Fax: +49 89-2176-2847
Internet-Adresse:
[9]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/ver
gabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Ottobrunn
Ort: Ottobrunn
Land: Deutschland
Internet-Adresse:
[10]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/v
ergabekammer/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit der Antragsteller den
geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des
Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der
Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Ort: München
Land: Deutschland
Internet-Adresse:
[11]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/v
ergabekammer/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/01/2021

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45442100 Anstricharbeiten
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262321 Estricharbeiten (Fußboden)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

85521 Ottobrunn
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

NA01 Mehrleistung Heizkörper:

NA 1.1 Untergrundvorbereitung wie LV-Pos. 6.75, ca. 56,00 Stck. ;

NA 1.2 Beschichtung wie LV-Pos. 6.78, ca. 56,00 Stck. ;

NA 1.3 Untergrundvorbereitung wie LV-Pos. 6.76, ca. 5,00 Stck. ;

NA 1.4 Beschichtung wie LV-Pos. 6.79, ca. 5,00 Stck. ;

NA 1.5 Abdecken der Boden- und Wandflächen sowie der fest eingebauten
Teile inkl. späterer Entsorgung (Raum in denen Heizkörper lackiert
werden sollen), ca. 3,00 h;

NA 1.6 Vertragen der Heizkörper ca. 15,00 h.

NA02 zusätzliche Putzarbeiten:

NA 3.1 Putzgrundierung für Wandflächen ca. 330,00 m²;

NA 3.2 Wandflächen verputzen 8-10mm ca. 330,00 m²;

NA 3.3 Wandflächen spachteln Q3 inkl. schleifen ca. 330,00 m²;

NA 3.4 Setzen von Eckschutzschienen ca. 182,50 m;

NA 3.5 Zulage verputzen und spachteln ca. 182,50 m;

NA 4 Lineares und scharfkantiges Abkleben ca. 650 m.

NA03 Mengenmehrung, Tribünenstufen:

Massenmehrung Dübel entfernen 1 228 Stk. ;

Massenmehrung Fehlstellen spachteln, schleifen 2 428 Stk. ;

Setzstufen der Tribüne 195,98 m;

Massenmehrung zu NA Pos. 4.01 2 300 m.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 31/10/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 83 410.47 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Hirsch GmbH
Postanschrift: Euckenstraße 17
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 81369
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

NA01 Mehrleistung Heizkörper:

Heizkörper sind demontiert und werden allseitig neu beschichtet.
Hierfür werden die Heizkörper in die Garagen vertragen,
Wand-/Bodenflächen geschützt und Vorort neu beschichtet.

NA02 zusätzliche Putzarbeiten:

Erforderliche Ergänzung der Hauptauftragsleitungen auf Grund der
vorhandenen Bausubstanz, u. a. teilweise als Mengennehrung von
Hauptausftragspositionen.

NA03 Mengenmehrung, Tribünenstufen:

Erforderliche Ergänzung der Hauptauftragsleistungen im Zusammenhang
derer die Ausführung von unvorhergesehenen Maßnahmen zur Schaffung von
gewünschten Qualitäten nötig wurden.

Des weiteren sind Massenmehrungen von geringem Umfang enthalten.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Es wurden zusätzliche Bauleistungen erforderlich, die nicht in den
ursprünglichen Vergabeunterlagen vorgesehen waren. Ein Wechsel des
Auftragnehmers kann aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nicht
erfolgen, da die zusätzlich notwendig gewordenen Leistungen aus
baubetrieblichen und gewährleistungstechnischen Gründen nicht sinnvoll
und wirtschaftlich von den bereits beauftragten und in Ausführung
befindlichen Leistungen getrennt werden können.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 83 410.47 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 101 010.20 EUR

References

6. mailto:florian.mang@ottobrunn.de?subject=TED
7. http://www.ottobrunn.de/
8. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
9. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/
10. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/
11. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau