Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Müncheberg - Standard-Arbeitsplätze
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101515264215750 / 887047-2020
Veröffentlicht :
15.10.2020
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39110000 - Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile
39130000 - Büromöbel
Standard-Arbeitsplätze

20201012_3: Standard-Arbeitsplätze
VO: UVgO Vergabeart: Ex ante Veröffentlichung (Binnenmarktrelevanz)
Bekanntmachung
Angaben zum Auftraggeber
Bezeichnung Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Kontaktstelle Kaufmännische Beschaffung
Zu Händen Christiane Eska
Postanschrift Eberswalder Str. 84
Ort 15374 Müncheberg
Telefon +49 33432-82 4094
Fax +49 33432-82385
E-Mail christiane.eska@zalf.de
URL www.zalf.de
Art und Umfang der Leistung
Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. in Müncheberg ist eine Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.
Mit
rund 330 Mitarbeitenden und einem Jahresbudget von 28,1 Mio. Euro forscht das ZALF an der ökonomisch, ökologisch und sozial
nachhaltigen Landwirtschaft der Zukunft - gemeinsam mit Akteuren aus der Wissenschaft, Politik und Praxis.
Die Forschungsplattform "Datenanalyse & Simulation" benötigt für neue Mitarbeiter neun zusätzliche Standard-Arbeitsplätze,
bestehend aus: Schreibtisch, Drehstuhl, Rollcontainer, Trennwänden, Aktenregal und Modulschrank.
Aus wirtschaftlichen Gründen sollen die Arbeitsplätze vom gleichen Hersteller wie die bereits im Bestand des ZALF befindlichen
Büromöbel angeschafft werden. Dadurch können einzelne Möbel je nach Bedarf innerbetrieblich getauscht und ergänzt werden.
Hersteller der Büromöbel ist die Firma Palmberg sowie die Firma Dauphin.
Gemäß Verwaltungsvorschriften zu 55 der Landeshaushaltsordnung (LHO) Brandenburg, Abs. 3 gilt:
Bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte ist eine Verhandlungsvergabe mit oder ohne
Teilnahmewettbewerb nach 12 UVgO oder eine Beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb nach 11 UVgO auch
zulässig, wenn der geschätzte Auftragswert 20.000 Euro nicht überschreitet.
Der geschätzte Auftragswert liegt unter 20.000 EUR (ohne USt).
Der Auftrag soll im Rahmen einer Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb vergeben werden.
Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich lediglich um eine Veröffentlichung der geplanten Auftragsvergabe gemäß
Verwaltungsvorschriften 55 Landeshaushaltsordnung Brandenburg.
Dort heißt es unter Punkt 3.3: "Die Vergabestelle informiert über beabsichtigte Verhandlungsvergaben ohne Teilnahmewettbewerb
oder Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb sowie Freihändige Vergaben ab einem voraussichtlichen
Auftragswert von 10.000 Euro auf dem Vergabemarktplatz. Die Bekanntmachung hat dabei grundsätzlich 14 Tage vor der ersten
Kontaktaufnahme mit den ausgewählten Bietern zu erfolgen."
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.
Postanschrift Eberswalder Str. 84
Ort 15374 Müncheberg
Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXP9Y6SRRRY
Seite 1/1

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2020/10/119148.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau