Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101309103011279 / 482672-2020
Veröffentlicht :
13.10.2020
Angebotsabgabe bis :
12.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
75110000 - Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
80310000 - Jugendbildung
DE-Düsseldorf: Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung

2020/S 199/2020 482672

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des
Landes Nordrhein-Westfalen
Postanschrift: Völklinger Straße 49
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40221
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@mkw.nrw.de
Telefon: +49 211 / 896-04
Fax: +49 211 / 896-4213
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.mkw.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY63/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY63
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterstützungsprogramm
Referenznummer der Bekanntmachung: 148/20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75110000 Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Einführung/Ausgangslage

Landesregierung und Hochschulen schaffen die Voraussetzungen dafür,
dass jeder, der studieren kann und möchte, auch die Chance auf einen
Studienabschluss bekommt. Die dazu notwendigen Maßnahmen für gute
Studienbedingungen sind vielfältig und orientieren sich an den
sensiblen Übergangsphasen und am Studienverlauf. Sie reichen vom
Talentscouting" über den Auf- und Ausbau von Studienplatz- und
Beratungskapazitäten bis hin zu gezielten Unterstützungsangeboten für
Studienzweifler und Studienaussteiger. Das Projekt zur Unterstützung
von studieninteressierten Schülerinnen und Schülern und Studierenden
aus nichtakademischen Elternhäusern ist ebenfalls Teil dieser
Maßnahmen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80310000 Jugendbildung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Völklinger Straße 49

40221 Düsseldorf

Der Dienstleister bzw. die Organisation muss in möglichst vielen
Regionen und an möglichst vielen Hochschulstandorten in NRW jungen
Menschen aus nichtakademischen Elternhäusern für unmittelbare,
persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungs- und Aufgabenbeschreibung, Zielsetzungen

Das MKW beabsichtigt im Rahmen dieses Dienstleistungsauftrages die
Beschaffung von Unterstützungsleistungen für studieninteressierte
Schülerinnen und Schüler und Studierende aus nichtakademischen
Elternhäusern.

Die Entscheidung darüber, ob ein Studium aufgenommen wird, ist nach wie
vor nicht nur von den schulischen Leistungen und der individuellen
Leistungsfähigkeit abhängig, sondern insbesondere auch von sozialen und
kulturellen Faktoren. Junge Menschen aus nichtakademischen
Elternhäusern haben oft sowohl beim Einstieg ins Studium als auch im
Studium selbst mit besonderen Problemen zu kämpfen.

Vor diesem Hintergrund sucht das MKW einen Dienstleister bzw. eine
Organisation, die junge Menschen aus nichtakademischen Elternhäusern
beim Einstieg ins Studium und im Studien verlauf durch persönliche
Beratung und Mentoring ermutigt und unterstützt.

Der Dienstleister bzw. die Organisation muss in möglichst vielen
Regionen und an möglichst vielen Hochschulstandorten in NRW jungen
Menschen aus nichtakademischen Elternhäusern für unmittelbare,
persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. Die Beratungsarbeit soll
sich insbesondere auf allgemeine Fragen der Orientierung und der
Bewältigung besonderer Lebenssituationen beziehen und im Übrigen, z. B.
im Hinblick auf Auskünfte zu Zulassungsfragen, Studienvoraussetzungen
und Studien verlauf, auf die Zentralen Studienberatungsstellen der
NRW-Hochschulen verweisen und eng mit diesen Stellen abgestimmt werden.

Das MKW wird diese Abstimmung im Rahmen der Arbeit des Arbeitskreises
Studienorientierung, in dem regelmäßig VertreterInnen der Hochschulen
und der Landesregierung zu Fragen der Studienberatung zusammentreffen,
unterstützen. Dessen ungeachtet ist die stetige Abstimmung mit den
jeweiligen Hochschulen und dort insbesondere mit den Zentralen
Studienberatungsstellen zwingend erforderlich. Das MKW erwartet
diesbezüglich eine regelmäßige Berichterstattung, mindestens einmal
jährlich in einem schriftlichen Jahresbericht.

Mit dem Talentscouting" fördert das MKW eine Maßnahme, die auf eine
vergleichbare Zielgruppe ausgerichtet ist. Der gesuchte Dienstleister
bzw. die gesuchte Organisation wird daher auch die Aufgabe haben, den
zuständigen Stellen an den Hochschulstandorten in NRW, die an dem
Projekt Talentscouting" beteiligt sind, seine bzw. ihre Unterstützung
(ggf. auch über das NRW-Zentrum für Talentförderung in Gelsenkirchen:
[10]https://www.nrw-talentzentrum.de/) anzubieten und auf Wunsch mit
diesen Stellen zu kooperieren.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich im Einzelnen folgende zu erfüllende
Leistungen:

1. Möglichst flächendeckende Durchführung und Koordinierung von
Maßnahmen zur Unterstützung von jungen Menschen aus nichtakdemischen
Elternhäusern beim Studieneinstieg und im Verlauf des Studiums durch
Beratung und Mentoring, insbesondere durch die Bereitstellung und
Vermittlung von Mentorinnen und Mentoren aus möglichst allen
Fächergruppen vor Ort.

2. Koordination und Umsetzung von Anfragen von Zentralen
Studienberatungsstellen der Hochschulen zur Unterstützung von
studieninteressierten Schülerinnen und Schülern und Studierenden mit
entsprechenden Problemlagen.

3. Aufbau und stetige Pflege von Arbeitskontakten zu den Zentralen
Studienberatungsstellen der Hochschulen, zu den zdi-Zentren
([11]https://www.zdi-portal.de/), dem MKW und zu den für das Projekt
Talentscouting" in den Hochschulen zuständigen Stellen, sofern die
betreffenden Hochschulen an diesem Projekt beteiligt sind und die
jeweiligen Stellen Unterstützungsbedarf signalisieren. Dazu sollten
regelmäßige Abstimmungstreffen erfolgen, mindestens einmal jährlich.

4. Organsiation von mindestens 4 Schulungen pro Jahr für die
Mentorinnen und Mentoren unter Einbeziehung der Zentralen
Studienberatungsstellen der Hochschulen.

5. Unterstützung der im Rahmen des Projekts Talentscouting" von den
Hochschulen durchgeführten Maßnahmen, sofern die betreffenden
Hochschulen an diesem Projekt beteiligt sind und die jeweils
zuständigen Stellen Unterstützungsbedarf signalisieren.

6. Berichterstattung zu den folgenden Punkten:

a) Es wird Bericht über Anzahl, Dauer und Ort der Kontakte zu Schulen,
Zentralen Studienberatungsstellen der Hochschulen und zu den für das
Projekt Talentscouting" zuständigen Stellen erstellt, sofern die
betreffenden Hochschulen an diesem Projekt beteiligt und zu einer
Zusammenarbeit bereit sind.

b) Es werden Ergebnisprotokolle über den Austausch mit den o. g.
Stellen angefertigt.

c) Es wird ein Bericht mit Angaben über die Fachzugehörigkeit der
Mentorinnen und Mentoren und die Schulungen erstellt, an denen diese
Mentorinnen und Mentoren teilgenommen haben.

d) Das Schulungsprogramm für die Mentorinnen und Mentoren wird dem MKW
unter Nennung der einbezogenen institutionellen Partner, also der
jeweiligen Zentralen Studienberatungsstellen einer Hochschule und ggf.
weiterer Partner, übermittelt.

Das MKW erhält die Berichterstattung zu den Punkten a) bis d) gebündelt
in Form eines schriftlichen Jahresberichts.

Eine Angebotsabgabe von ehrenamtlich arbeitenden Einrichtungen und
Organisationen ist möglich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der hierfür erforderlichen
Haushaltsmittel im Landeshaushalt besteht für den Auftraggeber die
Option der Vertragsverlängerung zu gleichen Konditionen vom 1.1.2023
bis zum 31.12.2023. Von diesem Recht hat der Auftraggeber spätestens
bis zum 30.9.2022 in Textform Gebrauch zu machen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung Ausschlussgründe (Formular 521 EU)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unternehmensbeschreibung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen).

Nachweis einer geeigneten Haftpflichtversicherung (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen).

Als Ausschlusskriterium für die Leistungsfähigkeit legt der
Auftraggeber das Fehlen einer Berufshaftpflichtversicherung fest.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für die Feststellung der Leistungsfähigkeit hat der Auftraggeber
folgende Soll-Kriterien festgelegt:

Erfahrungen mit öffentlichen Auftraggebern in den Bereichen
Bildungsberatung und Hochschule sowie im Mentoring von
studieninteressierten Schülerinnen und Schülern und Studierenden;

Kenntnisse der Hochschullandschaft in Nordrhein-Westfalen;

Profile der vorgesehenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem
Nachweis ihrer Eignung bezogen auf die fachlichen Herausforderungen des
Auftrags, insbesondere auch in Bezug auf Erfahrungen in Netzwerkarbeit
und Mentoring.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 12:05

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

I. Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters
Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich folgende Stelle über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW oder im Ausnahmefall
per E-Mail darauf hinzuweisen:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft

Des Landes Nordrhein-Westfalen

Frau Lea Boog-Whiteside

Referat Z.14

40190 Düsseldorf

E-Mail: [12]vergabestelle@mkw.nrw.de

II. Informationen und Kommunikation

Information und Kommunikation finden im gesamten Vergabeverfahren
ausnahmslos schriftlich statt und zwar grundsätzlich nur über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW. Ausnahmen vom
Grundsatz der Übermittlung per E-Mail bestehen nur aufgrund
entsprechender gesetzlicher Vorschriften.

Fragen sind an die oben unter Ziffer I. genannte Stelle über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW zu richten. Im
Interesse der Effektivität werden Fragen der Bieter erbeten bis
spätestens zum:

19.10.2020

Die Fragen und die Antworten werden in anonymisierter Form an alle
Bieter, an die Vergabeunterlagen versandt wurden, unaufgefordert über
das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW bis spätestens zum
26.10.2020 zur Kenntnis gegeben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Nachfragen zu diesen Fragen und
Antworten bis spätestens 4.11.2020 über das Kommunikationssystem des
Vergabemarktplatzes NRW zu stellen.

Alle Nachfragen und Antworten werden wiederum bis zum 5.11.2020 in
anonymisierter Form über das Kommunikationssystem des
Vergabemarktplatzes NRW allen Interessierten zur Kenntnis gegeben.

Bekanntmachungs-ID: CXS7YYPYY63
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: c/o Bezirksregierung Köln, Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [13]VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 221 / 147-3045
Fax: +49 221 / 147-2889
Internet-Adresse: [14]http://www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2020

References

6. mailto:vergabestelle@mkw.nrw.de?subject=TED
7. http://www.mkw.nrw.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY63/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY63
10. https://www.nrw-talentzentrum.de/
11. https://www.zdi-portal.de/
12. mailto:vergabestelle@mkw.nrw.de?subject=TED
13. mailto:VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
14. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau