Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101309100411221 / 482593-2020
Veröffentlicht :
13.10.2020
Angebotsabgabe bis :
13.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
75110000 - Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
DE-Düsseldorf: Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung

2020/S 199/2020 482593

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des
Landes Nordrhein-Westfalen
Postanschrift: Völklinger Straße 49
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 40221
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@mkw.nrw.de
Telefon: +49 211 / 896-04
Fax: +49 211 / 896-4213
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.mkw.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY6X/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY6X
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fortführung zdi 2021 ff.
Referenznummer der Bekanntmachung: 147/20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75110000 Dienstleistungen der allgemeinen öffentlichen Verwaltung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Einführung/Ausgangslage

Die Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) ist die
größte Initiative zur Förderung des Mint-Nachwuchses in Deutschland.
zdi umfasst zurzeit 47 regionale Netzwerke und mehr als 70
Schülerlabore. Die unterschiedlichen Angebote der Netzwerke und Labore
nehmen jährlich rund 300 000 Kinder und Jugendliche wahr. zdi wird von
rund 4 500 Partnern aus Hochschulen, Schulen, Wirtschaft und Kommunen
getragen und von den NRW-Ministerien für Schule und Bildung und für
Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, sowie von der
Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit maßgeblich
unterstützt. Die Federführung liegt beim Ministerium für Kultur und
Wissenschaft des Landes NRW (MKW). Ausführliche Informationen über die
Initiative und ihre Teilelemente finden sich im Internet unter
[10]www.zdi-portal.de.

Zdi ist mit anderen Projekten der Landesregierung verzahnt, so etwa
durch ein besonderes EFRE-Programm mit der vom Wirtschaftsministerium
betriebenen Stärkung von KMU wie auch mit dem interministeriellen
Programm zur Verbesserung der Übergänge zwischen Schule und
Beruf/Hochschule Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA).

Zdi unterliegt einem ständigen Monitoring; Qualitätssicherung und
Qualitätsverbesserung sind integraler Bestandteil des Projekts. Dabei
folgt zdi den Standards und Leitlinien für die Qualitätssicherung im
Europäischen Hochschulraum der ENQA und entwickelt entsprechende
Maßnahmen im Dialog mit den Netzwerken weiter.

Weitere wesentliche Merkmale von zdi sind die Eigenständigkeit und das
freiwillige Engagement der unterschiedlichen regionalen Partner sowie
ein Ansatz, der sowohl den jeweiligen regionalen Bedürfnissen und
Möglichkeiten als auch den landespolitischen und förderrechtlichen
Rahmenbedingungen Rechnung trägt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11 Düsseldorf, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Völklinger Straße 49

40221 Düsseldorf

Standorte, Kontaktdetails und Kurzprofile aller zdi-Zentren und
Schülerlabore unter [11]www.zdi-portal.de
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungs- und Aufgabenbeschreibung, Zielsetzungen:

Das MKW finanziert im Rahmen eines Dienstleistungsauftrages die
zentrale landesweit arbeitende zdi-Geschäftsstelle. Der Vertrag mit dem
bisherigen Dienstleister läuft Ende 2020 aus.

Der Dienstleister nimmt folgende Aufgaben wahr.

1. Betreuung. Fortentwicklung und Stabilisierung der regionalen
zdi-Netzwerke in ganz NRW durch Beratung, Coaching, Monitoring und
Austausch guter Praxis sowie Qualitätssicherung, u. a. mit Hilfe
regelmäßiger Treffen der zdi-Akteure in sog. Regionalkreisen,
Schulungen im Rahmen der zdi-Akademie und Unterstützung bei der
Programmarbeit,

2. Betreuung, Fortentwicklung und Stabilisierung der zdi-Schülerlabore,

3. Weiterentwicklung der Verknüpfung von zdi mit weiteren Initiativen
des Landes (u.a. mit dem Übergangssystem Kein Abschluss ohne
Anschluss (KAoA)) in den Regionen und Städten,

4. Unterstützung der zdi-Netzwerke und ihrer Partner bei der Umsetzung
des Förderprogramms BSO-MINT, das gemeinsam von der Regionaldirektion
NRW der Bundesagentur für Arbeit (BA) und vom MKW finanziert wird.
Dabei kommt dem Dienstleister die Rolle eines Projektträgers zu. Nach
den Bestimmungen der Bundesagentur für Arbeit ist es zwingend, dass der
Dienstleister bzw. ein Partner seines Konsortiums oder ein
Unterauftragnehmer nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung
Arbeitsförderung (AZAV) für die Durchführung der geförderten
Berufsorientierungsmaßnahmen zertifiziert ist.

Das Programm kann im Vertragszeitraum inhaltlich oder strukturell
verändert werden. Bislang wird hierzu jährlich in Abstimmung mit beiden
Zuwendungsgebern ein Förderantrag vom Dienstleister gestellt. Dieser
wird dann vom Dienstleister über eine europaweite Ausschreibung mit
rund 50 regionalen Vertragspartnern umgesetzt. Das MKW finanziert den
anteiligen Verwaltungsaufwand für die Programmbetreuung zu 50 % aus dem
hier ausgeschriebenen Budget,

5. Unterstützung bei der Beantragung und Umsetzung des Programms
EFRE-zdi. Darüber hinaus auch Beratung im Hinblick auf andere
Fördermöglichkeiten aus Landes-, Bundes oder EU-Mitteln,

6. Presse-, Marken- und Öffentlichkeitsarbeit für zdi sowie
systematische Unterstützung der zdi-Netzwerke und Labore bei ihrer
eigenen Medienarbeit vor Ort, die Betreuung der zdi-Website
[12]www.zdi-portal.de sowie die Präsenz von zdi in den sozialen Medien,

7. Weiterentwicklung und Betreuung der zdi-Community-Plattform
inklusive der damit verbundenen Beratung und Abstimmung mit den
zdi-Netzwerken und zdi Schülerlaboren und der Implementierung der
Funktionalität Blended Learning,

8. Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung sowie Durchführung von
Wettbewerben. Zurzeit handelt es sich um den jährlichen
Roboterwettbewerb mit mehreren regionalen Wettbewerben und einem
Landesfinale und den ScienceVideoAward mit einer Einreichungsfrist pro
Jahr. Auch werden andere Wettbewerbe organisatorisch unterstützt (z. B.
SMI),

9. Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen des Community-Buildings.
Zurzeit Organisation eines jährlichen zdi-BarCamps und Umsetzung von
Zusammenarbeitswünschen aus der Community zum Beispiel in den
Themenbereichen MINT-Mädchen oder Hybridangebote,

10. Präsentation von zdi durch Info-Stände auf Veranstaltungen, Messen
usw. (etwa viermal jährlich),

11. Einbeziehung neuer Zielgruppen wie Eltern und Ehemalige, zum
Beispiel durch Eltern-Newsletter, Beteiligungsformate für Eltern und
Schüler*innen und gemeinsame Projekte in MakerSpaces,

12. Themenerweiterung auf die Bereiche Kultur, Gesundheit, Pflege.
Vernetzung der zdi-Netzwerke mit geeigneten neuen Akteuren,
Good-Practice-Aufbereitung und Verbreitung, Pilotprojekte.

Ausführlich Detailinformationen zu zdi.NRW finden sich im Internet
unter [13]www.zdi-portal.de.

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass Vorschläge zur Weiterentwicklung
und zur Stabilisierung von zdi vorgelegt werden, insbesondere in Bezug
auf die Arbeit der zdi-Netzwerke und zdi-Labore und ihre langfristige
finanzielle Stabilsierung. Auch Vorschläge zur Entwicklung neuer
Elemente von zdi sind erwünscht.

Die zdi-Netzwerke und die zdi-Labore verteilen sich auf ganz NRW und
haben - je nach den regionalen Bedingungen - unterschiedliche
Zuschnitte. Der Dienstleister muss fachlich wie personell in der Lage
sein, die bestehenden und ggf. noch zu gründenden zdi-Netzwerke und
zdi-Labore zu beraten und zu unterstützen, und zwar gegebenenfalls
intensiv, kurzfristig und vor Ort.

Dem Gemeinschaftscharakter von zdi ist in der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit Rechnung zu tragen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der hierfür erforderlichen
Haushaltsmittel im Landeshaushalt besteht für den Auftraggeber die
Option der Vertragsverlängerung zu gleichen Konditionen vom 1.1.2023
bis zum 31.12.2023. Von diesem Recht hat der Auftraggeber spätestens
bis zum 31.3.2022 in Textform Gebrauch zu machen. Darüber hinaus
verlängert sich die Vertragslaufzeit nochmals bis zum 31.12.2025, wenn
der Auftraggeber dies der Auftragnehmerin bis zum 31.3.2023 mitteilt.
Die Wahrnehmung der weiteren Verlängerungsoption ist ebenfalls abhängig
von der Verfügbarkeit der benötigten Finanzmittel im Landeshaushalt und
steht somit unter Haushaltsvorbehalt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung Ausschlussgründe (Formular 521 EU)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unternehmensbeschreibung (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen);

Nachweis einer geeigneten Haftpflichtversicherung (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen).

Als Ausschlusskriterium für die Leistungsfähigkeit legt der
Auftraggeber das Fehlen einer Berufshaftpflichtversicherung fest.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erfahrungen mit öffentlichen Auftraggebern bei in den Bereichen
Mint-Förderung, Berufs- und Studienorientierung, Fachkräftesicherung
und Innovationsförderung insbesondere in Bezug auf Netzwerkarbeit und
Gemeinschaftsprojekte von öffentlicher Hand und privater Wirtschaft;

Kenntnisse und Erfahrungen mit Förderprogrammen in den o. g.
Bereichen, insbesondere auch in Bezug auf Programme des Bundes und der
EU und damit verbundenen Möglichkeiten zur Unterstützung von
Bildungsprojekten und der Berufsorientierung;

Erfahrungen in den unterschiedlichen Bereichen der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit, einschließlich Planung und Durchführung von
Veranstaltungen und insbesondere auch in Bezug auf regionale Medien;

Erfahrungen im Umgang mit web-Community-Plattformen, einschließlich
der Berücksichtigung der Interessen regionaler Partner und
unterschiedlicher Zielgruppen;

Kenntnisse des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts Nordrhein-
Westfalen und der Bildungs- und Forschungspolitik in
Nordrhein-Westfalen insbesondere auch in Bezug auf die
Fachkräftesituation in NRW;

Kenntnisse über die MINT-Akteure in Nordrhein-Westfalen und auf
Bundesebene;

Profile der vorgesehenen Projektleitungen und Teilprojektleitungen
mit dem Nachweis ihrer Eignung bezogen auf die fachlichen
Herausforderungen des Auftrags, insbesondere auch in Bezug auch in
Bezug auf Erfahrungen in Netzwerkarbeit, Monitoring, Management von
Förderprogrammen und Akquisition ergänzender (Förder-) Budgets für die
zdi-Netzwerke;

Nachweis der Trägerzulassung gemäß §§ 2, 5 der Akkreditierungs- und
Zulassungs-verordnung Arbeitsförderung (AZAV).

Als Ausschlusskriterien für die Leistungsfähigkeit legt der
Auftraggeber das Fehlen des Nachweises der Trägerzulassung gemäß §§ 2,
5 der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV)
fest.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/11/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/11/2020
Ortszeit: 12:05

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

I) Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen:

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters
Unklarheiten, so hat der Bieter unverzüglich folgende Stelle über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW oder im Ausnahmefall
per E-Mail darauf hinzuweisen:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Des Landes
Nordrhein-Westfalen, Frau Lea Boog-Whiteside, Referat Z.14, 40190
Düsseldorf, E-Mail: [14]vergabestelle@mkw.nrw.de

II) Informationen und Kommunikation:

Information und Kommunikation finden im gesamten Vergabeverfahren
ausnahmslos schriftlich statt und zwar grundsätzlich nur über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW. Ausnahmen vom
Grundsatz der Übermittlung per E-Mail bestehen nur aufgrund
entsprechender gesetzlicher Vorschriften.

Fragen sind an die oben unter Ziffer I. genannte Stelle über das
Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW zu richten. Im
Interesse der Effektivität werden Fragen der Bieter erbeten bis
spätestens zum:

20.10.2020

Die Fragen und die Antworten werden in anonymisierter Form an alle
Bieter, an die Vergabeunterlagen versandt wurden, unaufgefordert über
das Kommunikationssystem des Vergabemarktplatzes NRW bis spätestens zum
27.10.2020 zur Kenntnis gegeben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Nachfragen zu diesen Fragen und
Antworten bis spätestens 5.11.2020 über das Kommunikationssystem des
Vergabemarktplatzes NRW zu stellen.

Alle Nachfragen und Antworten werden wiederum bis zum 6.11.2020 in
anonymisierter Form über das Kommunikationssystem des
Vergabemarktplatzes NRW allen Interessierten zur Kenntnis gegeben.

Bekanntmachungs-ID: CXS7YYPYY6X
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: c/o Bezirksregierung Köln, Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [15]VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 221 / 147-3045
Fax: +49 221 / 147-2889
Internet-Adresse: [16]http://www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2020

References

6. mailto:vergabestelle@mkw.nrw.de?subject=TED
7. http://www.mkw.nrw.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY6X/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YYPYY6X
10. http://www.zdi-portal.de/
11. http://www.zdi-portal.de/
12. http://www.zdi-portal.de/
13. http://www.zdi-portal.de/
14. mailto:vergabestelle@mkw.nrw.de?subject=TED
15. mailto:VKRheinland@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
16. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau