Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rostock - Gebäudereinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101209162109193 / 480331-2020
Veröffentlicht :
12.10.2020
Angebotsabgabe bis :
09.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90911300 - Fensterreinigung
DE-Rostock: Gebäudereinigung

2020/S 198/2020 480331

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: IOW Leibniz-Institut für Ostseeforschung
Warnemünd
Postanschrift: Seestraße 15
Ort: Rostock
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 18119
Land: Deutschland
E-Mail: [6]jane.schubert@io-warnemuende.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.io-warnemuende.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://abruf.bi-medien.de/D441171411
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Schütte Horstkotte & Partner
Postanschrift: Neuer Markt 17
Ort: Rostock
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 18055
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergaberecht
E-Mail: [9]hro@sh-partner.de
Telefon: +49 3814930260
Fax: +49 38149302620
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [10]http://www.sh-partner.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]http://www.bi-medien.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigungsdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung: IOW2020-003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200 Gebäudereinigung - DA02
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergeben werden Reinigungsdienstleitungen für die Gebäude des IOW
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, belegen: Seestraße 15,
18119 Rostock, DE Deutschland, für die Jahre 2021 bis 2024 und 2
Optionen von jeweils einem weiteren Jahr für den Auftraggeber.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudeinnenreinigung (Kurzzeichen: Gebäudereinigung)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 Gebäudereinigung - DA02
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

18119 Rostock
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vergeben werden Reinigungsdienstleitungen für die Gebäude des IOW
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, belegen: Seestraße 15,
18119 Rostock, DE Deutschland, für die Jahre 2021 bis 2024 und 2
Optionen von jeweils einem weiteren Jahr für den Auftraggeber.

Die geforderten Leistungen für Los 1 umfassen:

1.1. Unterhaltsreinigung,

1.3. Grundreinigung,

1.4. Materiallieferung:

Pos. 1.1. Unterhaltsreinigung Hauptgebäude, Saalbau, Zwischenbau,
Hofgebäude;

Pos. 1.2. Unterhaltsreinigung Atriumbau;

Pos. 1.3. Unterhaltsreinigung Villa einschließlich Abrufleistung
Endreinigung Gästezimmer;

Pos. 1.4. Unterhaltsreinigung Villa Gästeetage;

Pos. 2.1. Grundreinigung Hauptgebäude, Saalbau, Zwischenbau,
Hofgebäude;

Pos. 2.2. Grundreinigung Atriumbau;

Pos. 2.3. Grundreinigung Villa;

Pos. 2.4. Grundreinigung Villa Gästeetage;

Pos. 5. Material gemäß Materialpreiskatalog.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vertragslaufzeit kann auf Wunsch des Auftraggebers 2 Mal für um
jeweils ein Jahr verlängert werden; diese Option ist 3 Monate vor
Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich zu erklären.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Vertragslaufzeit kann auf Wunsch des Auftraggebers 2 Mal für um
jeweils ein Jahr verlängert werden; diese Option ist 3 Monate vor
Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich zu erklären.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 9.11.2020, 9.00 Uhr;

Bindefrist des Angebots: 31.12.2020.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigung, Fassadenreinigung (Kurzzeichen: Fenster, Fassade)
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300 Fensterreinigung - DA02
90911200 Gebäudereinigung - DA02
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803 Rostock, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

18119 Rostock
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Vergeben werden Reinigungsdienstleitungen für die Gebäude des IOW
Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, belegen: Seestraße 15,
18119 Rostock, DE Deutschland, für die Jahre 2021 bis 2024 und 2
Optionen von jeweils einem weiteren Jahr für den Auftraggeber.

Die geforderten Leistungen für Los 2 umfassen:

Pos. 3.1. Glasreinigung Hauptgebäude, Saalbau, Zwischenbau,
Hofgebäude;

Pos. 3.2. Glasreinigung Atriumbau;

Pos. 3.3. Glasreinigung Villa;

Pos. 3.4. Glasreinigung Villa Gästeetage;

Pos. 4.1. Fassadenreinigung;

Pos. 4.2. Hubtechnik (aus Glasreinigung Pos. 3.1/3.2 +
Fassadenreinigung Pos. 4.1), Puraqleengerät (aus Glasreinigung +
Fassadenreinigung Atriumbau/Saalbau);

Pos 4.3. Reinigung Innenliegender Sonnenschutz.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Vertragslaufzeit kann auf Wunsch des Auftraggebers 2 Mal für um
jeweils ein Jahr verlängert werden; diese Option ist 3 Monate vor
Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich zu erklären.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Vertragslaufzeit kann auf Wunsch des Auftraggebers 2 Mal für um
jeweils ein Jahr verlängert werden; diese Option ist 3 Monate vor
Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich zu erklären.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ablauf der Angebotsfrist: 9.11.2020, 9.00 Uhr;

Bindefrist des Angebots: 31.12.2020.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung für alle Lose:

Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung;

Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung für alle Lose:

Berufshaftpflichtversicherung für Personenschäden 1,0 Mio EUR, für
sonstige Sach- und Vermögensschäden 1,0 Mio. EUR.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung für alle Lose:

Ausführung von Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestens 3 Referenzen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/11/2020
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/11/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:

Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3).

Kommunikation:

Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe
([12]www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt
werden.

Angebotsabgabe:

Schriftliche Angebote sind nicht zugelassen!

Angebote können nur elektronisch in Textform abgegeben werden.

Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform ist der Bieter und
die zur Vertretung des Bieters berechtigte natürliche Person zu
benennen. Das Angebot ist zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der
Angebotsfrist über die B_I eVergabe ([13]www.bi-medien.de) zu
übermitteln.

Zugang zur elektronischen Kommunikation bzw. Angebotsabgabe als
registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den Menüpunkt Meine
Vergaben unter dem B_I code D441171411 im Bereich Mitteilungen
bzw. Angebot.

Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:
[14]https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern bei dem Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Telefon: +49 3855885160
Fax: +49 3855884855817
Internet-Adresse: [16]www.regierung-mv.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Bewerber werden auf die Rügeobliegenheiten und Rechtsbehelfsfristen
hingewiesen:

Auf das Vergabeverfahren findet das Gesetz gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) in der Fassung der Bekanntmachung vom
26.06.2013 (BGBl I S. 1750, 3245), das durch Artikel 2 Absatz 2 des
Gesetzes vom 18. Juli 2017 (BGBl. I S. 2739) geändert worden ist,
Anwendung.

Nach § 160 Abs. 3 Satz 1 GWB ist hiernach ein Antrag auf Nachprüfung
unzulässig, soweit:

1. Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.

Die Rechtsbehelfsfristen und Präklusionsbestimmungen nach § 160 Abs. 3
GWB sind zwingend zu beachten.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/10/2020

References

6. mailto:jane.schubert@io-warnemuende.de?subject=TED
7. https://www.io-warnemuende.de/
8. https://abruf.bi-medien.de/D441171411
9. mailto:hro@sh-partner.de?subject=TED
10. http://www.sh-partner.de/
11. http://www.bi-medien.de/
12. http://www.bi-medien.de/
13. http://www.bi-medien.de/
14. https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
15. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
16. http://www.regierung-mv.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau