Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kassel - Rahmenvereinbarung über die Übernahme und Verwertung von Metallschrott
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020073018585379709 / 884341-2020
Veröffentlicht :
30.07.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
21.08.2020
Angebotsabgabe bis :
21.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Rahmenvereinbarung über die Übernahme und Verwertung von Metallschrott

Vergabenummer/Aktenzeichen: 2020-FW-009
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Stadtreiniger Kassel, Eigenbetrieb der Stadt Kassel
Straße:Am Lossewerk 15
Stadt/Ort:34123 Kassel
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 5617877078
Fax:+49 5617876280
E-Mail:vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de
Einreichung der Angebote:
Offizielle Bezeichnung:Ausschließlich elektronische Angebotsabgabe über Vergabeplattform
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
digitale Adresse(URL): https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/95551
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung gemäß VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
( ) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
( ) direkt
(x) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Rahmenvereinbarung über die Übernahme und Verwertung von Metallschrott
Art des Auftrags: Dienstleistung
Art und Umfang der Leistung: Rahmenvereinbarung über die Übernahme und Verwertung von Metallschrott
Der Auftraggeber liefert den Metallschrott zur Übernahmestelle im vorgegebenen Bereich an, da ein darüber hinausgehenden
Transport für den Auftraggeber unwirtschaftlich ist.
Der vom Auftragnehmer übernommene Metallschrott ist vom selbigen einer schadlosen und ordnungsgemäßen Verwertung auf
Grundlage der Bestimmung der Verordnung (EU) Nr. 333 / 2011 sowie des geltenden Abfall- und Umweltrechts (u. a.
Kreislaufwirtschaftsgesetz, Gewerbeabfallverordnung) zuzuführen.
Alle für die Verwertung notwendigen Aufbereitungsmaßnahmen, wie Sortierung und Zerkleinerung u. ä. sind in den Leistungen
des Auftragnehmers enthalten. Die einzelnen Anlieferungen des Auftraggebers sind mittels Wiegescheinen zu dokumentieren. Die
Übernahmestelle muss dazu über eine geeichte Fahrzeugwaage verfügen. Offensichtlich erkennbare Fremdstoffe, die nicht fest
mit dem überwiegend metallhaltigen Gegenstand verbunden sind, werden nicht als Metallschrott definiert. Diese Fremdstoffe sind
vom Auftraggeber zurückzunehmen oder vom Auftragnehmer - nach Abstimmung mit dem Auftraggeber - zu entsorgen. Die dann für
die Entsorgung anfallenden Kosten sind vom Auftraggeber zu tragen. Der Metallschrott wird als Marktpreis an den Auftraggeber
vergütet, abzüglich
Handlingspauschale. Die veröffentlichten Händlerpreise sind jeweils in Kopie der Rechnung beizufügen.
Die Erstellung der Gutschriften erfolgt auf Basis der Wiegungen (Input Verwertungsanlage). Als Zahlungsziel sind 14 Tage nach
Monatsende einzuhalten.
Produktschlüssel (CPV):
90500000 Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Ort der Leistung: Übernahme und Verwertung an einer
Übernahmestelle im Stadtgebiet Kassel oder in einer maximalen Entfernung
von 5 km außerhalb des Stadtgrenzen., 34117 Kassel
NUTS-Code : DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt
e) Unterteilung in Lose: ja. Angebote kÃnnen eingereicht werden fÃr mehrere Lose
Größe und Art der einzelnen Lose:

Los 1: Metallschrott/Schredderstahlschrott
kurze Beschreibung : Metallschrott/Schredderstahlschrott ca. 800 Mg/a

Die angegebenen Mengen sind Erfahrungswerte und dienen nur der Kalkulation
und geben nicht die tatsächlich benötigten Mengen wieder.
Ausführungsfrist : 01.10.2020 bis 30.09.2022
Produktschlüssel (CPV):
90700000 Dienstleistungen im Umweltschutz

Los 2: Metallschrott hochwertig (Kupfer, Aluminium, Blei)
kurze Beschreibung : Metallschrott hochwertig (Kupfer, Aluminium, Blei) ca. 50 Mg/a

Die angegebenen Mengen sind Erfahrungswerte und dienen nur der Kalkulation
und geben nicht die tatsächlich benötigten Mengen wieder.
Ausführungsfrist : 01.10.2020 bis 30.09.2022
Produktschlüssel (CPV):
90700000 Dienstleistungen im Umweltschutz
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Beginn : 01.10.2020
Ende : 30.09.2022
h) Anfordern der Unterlagen bei:
Offizielle Bezeichnung:Ausschließlich elektronischer Download der Unterlagen über Vergabeplattform
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
digitale Adresse(URL): https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/95551
Anforderungsfrist: 21.08.2020 11:00 Uhr
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Stadt Kassel, Bauverwaltungsamt - Zentrales Vergabemanagement
Straße:Obere Karlsstr. 15
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 5617877078
Fax:+49 5617876280
E-Mail:vergabemanagement@kassel.de
digitale Adresse(URL): http://www.kassel.de
i) Ablauf der Angebotsfrist: 21.08.2020 11:00 Uhr
Bindefrist: 20.09.2020
j)
k)
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Mit dem Angebot ist eine ausgefüllte "Eigenerklärung zur Eignung"
einzureichen. Das Formblatt ist in den Vergabeunterlagen enthalten.
Geforderte Eignungsnachweise, die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und
anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen stehen zum kostenlosen Download auf der Vergabeplattform
www.vergabe.rib.de unter der Vergabenummer: 2020-FW-009 zur Verfügung.
n) Zuschlagskriterien
Preis
o) Nichtberücksichtigte Angebote: 19 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über
nicht berücksichtigte Angebote gem 19 VOL/A.
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen
q) Sonstige Informationen:
Folgende Nachweise/Angaben/Unterlagen sind mit dem Angebot einzureichen: :
- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt
- Eigenerklärung zur Eignung/Präqualifikationsnachweis

Folgende Nachweise/Angaben/Unterlagen sind auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:
Gültiges Zertifikat " Entsorgungsfachbetrieb gem. Kreislaufwirtschaftsgesetzt"

nachr. V-Nr/AKZ : 2020-FW-009

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2020/07/000125003391.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau