Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Fulda - Bau von Fernstraßen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072909040075293 / 356380-2020
Veröffentlicht :
29.07.2020
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45233124 - Bau von Fernstraßen
45000000 - Bauarbeiten
45233110 - Bauarbeiten für Autobahnen
DE-Fulda: Bau von Fernstraßen

2020/S 145/2020 356380

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
Fulda
Postanschrift: Schillerstraße 8
Ort: Fulda
NUTS-Code: DE732 Fulda
Postleitzahl: 36043
Land: Deutschland
E-Mail: [7]vergabe.fulda@mobil.hessen.de
Telefon: +49 661 / 49953-0
Fax: +49 661/49953-105

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]https://vergabe.hessen.de

Adresse des Beschafferprofils: [9]https://vergabe.hessen.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abbruch und Neubau der Talbrücke Langenschwarz, ASB 5223/649
Referenznummer der Bekanntmachung: VG-0495-2018-0039
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45233124 Bau von Fernstraßen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000 Bauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732 Fulda
NUTS-Code: DE732 Fulda
Hauptort der Ausführung:

36151 Burghaun-Langenschwarz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

ca. 35 000 m³ Baugruben herstellen,

ca. 11 500 m^2 Abbruchgerüst herstellen,

ca. 10 700 m³ Spannbetonbauwerk abbrechen,

ca. 950 m Großbohrpfahl DN 150 cm herstellen,

ca. 8 300 m³ Stahlbeton Widerlager und Pfeiler herstellen 2 x
Taktschiebenanlage auf- und abbauen,

ca. 9 700 m³ Spannbeton Überbau herstellen,

ca. 3 000 t Betonstahl einbauen,

ca. 480 t Spannstahl einbauen,

ca. 9 000 m^2 Abdichtung Epoxidharz+Bitumenschweißbahn herst.,

ca. 35 000 m³ Baugrube verfüllen,

ca. 16 000 m^2 Straßenbauarbeiten.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 30/10/2021
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2018/S 245-560265

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Abbruch und Neubau der Talbrücke Langenschwarz, ASB 5223/649
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
18/12/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Adolf Lupp GmbH + Co. KG
Postanschrift: Alois-Thums-Strasse 1-3
Ort: Nidda
NUTS-Code: DE732 Fulda
Postleitzahl: 63667
Land: Deutschland
E-Mail: [11]Torben.Franz@lupp.de
Telefon: +49 6043807-159
Fax: +49 6043807-260
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 0.01 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP
Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement,
Zentrale
Postanschrift: Wilhelmstraße 10
Ort: Wiesbaden
Postleitzahl: 65185
Land: Deutschland
E-Mail: [12]post@mobil.hessen.de
Telefon: +49 611 / 366-0
Fax: +49 611 / 366-3435
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/07/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45233124 Bau von Fernstraßen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45233110 Bauarbeiten für Autobahnen
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE732 Fulda
Hauptort der Ausführung:

36151 Burghaun-Langenschwarz
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verbreiterung Fahrbahn um 1,60 m auf 225 m zur Sicherung 4+ Verkehr und
Wirkungsbereich Schutzeinrichtung.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 11/02/2019
Ende: 18/02/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 31 867 578.37 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Adolf Lupp GmbH + Co. KG
Postanschrift: Alois-Thums-Strasse 1-3
Ort: Nidda
NUTS-Code: DE732 Fulda
Postleitzahl: 63667
Land: Deutschland
E-Mail: [13]Torben.Franz@lupp.de
Telefon: +49 6043807-159
Fax: +49 6043807-260
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Verlängerung Mittelstreifenüberfahrten um 225 m.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Änderung einer vertraglichen Leistung.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 31 867 578.37 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 121 468.41 EUR

References

7. mailto:vergabe.fulda@mobil.hessen.de?subject=TED
8. https://vergabe.hessen.de/
9. https://vergabe.hessen.de/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:560265-2018:TEXT:DE:HTML
11. mailto:Torben.Franz@lupp.de?subject=TED
12. mailto:post@mobil.hessen.de?subject=TED
13. mailto:Torben.Franz@lupp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau