Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072809124473625 / 354751-2020
Veröffentlicht :
28.07.2020
Angebotsabgabe bis :
24.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
DE-Karlsruhe: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 144/2020 354751

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Karlsruhe
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE122 Karlsruhe, Stadtkreis
Postleitzahl: 76133
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Thost Projektmanagement GmbH
E-Mail: [6]s.freiesleben@thost.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.karlsruhe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E73319163
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung Technisches Rathaus Karlsruhe
Referenznummer der Bekanntmachung: KA-TR_OBJ
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe von Objektplanungsleistungen gem. §§ 33 ff. HOAI für die
Leistungsphasen 4-9 im Projekt Sanierung Technisches Rathaus
Karlsruhe.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE122 Karlsruhe, Stadtkreis
Hauptort der Ausführung:

Lammstraße 7B

76133 Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Gebäudekomplex des Technischen Rathauses in Karlsruhe ist Teil des
klassizistischen Stadtensembles der sogenannten Via Triumphalis in
Karlsruhe und demnach als Sachgesamtheit ein Kulturdenkmal nach §2
DSchG. Schutzgüter des Gebäudes sind die Straßenfassaden sowie die
Dächer auf Seiten des Marktplatzes und der Kaiserstraße.

Der heutige Verwaltungsbau des Technischen Rathauses mit Ladeneinheiten
im EG und 1.OG besteht aus unterschiedlichen Gebäudeflügeln, dem Nord-
und Südflügel aus den frühen 1950er Jahren, dem Ostflügel von 1804,
sowie dem 2016 saniertem Westflügel aus den 1960er Jahren.

Die 3 Gebäudeflügel Nord, Ost und Süd erfordern nach einer
Bestandsaufnahme eine Generalsanierung. Hierbei werden die Fassaden auf
Straßen-, sowie Innenhofseite energetisch modernisiert, zeitgemäße
Fensterelemente eingesetzt und die vorhandene Schieferdachdeckung
inklusive Unterdecke erneuert. Die Fassadenertüchtigung soll die
Defizite im Bestand bezüglich unzureichender Dämmung und der zu hohen
internen raumklimatischen Wärmelasten lösen.

Im Zuge der energetischen Sanierung der Gebäudehülle, werden die
Verwaltungsflächen der betroffenen Gebäudeflügel optimiert und
modernisiert. Ziel ist es, eine Raumstruktur mit einem zeitgemäßen,
einheitlichem Standard der Arbeitsplätze zu erreichen. Die
Nebenraumzonen mit WC-Räumen, Teeküchen und Lager-bzw. Technikräumen
werden neu organisiert und an den Bedarf angepasst.

Wie in vielen Gebäuden des Wiederaufbaues sind Defizite im Bereich des
Brandschutzes und des Tragwerkes vorzufinden und werden bei der
Generalsanierung in Angriff genommen.

Grundsätzlicher Sanierungsbedarf besteht auch für die gesamte
Haustechnik, da diese in vielen Bereichen nicht mehr dem aktuellen
Stand der Technik entsprechen. Eine Neuinstallation der TGA-Gewerke ist
vorgesehen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität, Kompetenzen und Erfahrungen des
Projektteams / Gewichtung: 30 %
Qualitätskriterium - Name: Kosten,- Qualitäts-, Termin- und
Nachtragsmanagement / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Aufgabenstellung und Projektanforderungen
erkannt / Gewichtung: 15 %
Qualitätskriterium - Name: Rückfragen / Gewichtung: 5 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

fristgerechter Eingang der Unterlagen;

formgerechter Eingang der Unterlagen;

Vollständigkeit und Plausibilität der Unterlagen;

Prüfung von Mindestanforderungen und Ausschlusskriterien;

wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit: Umsatz;

technische Leistungsfähigkeit: Referenzen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
nach § 42 VgV in Verbindung mit §§ 123 und 124 GWB.

Berufliche Qualifikation nach § 44 VgV i. V. m. § 75 Abs. 1 VgV
(Eintragung in ein Berufsregister, Bauvorlageberechtigung gemäß § 43
LBO oder Nachweis eines Abschlusses, bspw.
Diplom-/Bachelor-/Masterurkunde).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Ausschlusskriterium:

Nachweis (gem. § 45 Abs. 1 Nr. 3 und § 45 Abs. 4 Nr. 2 VgV), dass eine
Berufshaftpflichtversicherung über min. 3 000 000 EUR für
Personenschäden, min. 3 000 000 EUR für sonstige Schäden vorliegt bzw.
dass die Deckungssummen im Auftragsfall entsprechend erhöht werden.

Kriterium zur Begrenzung der Anzahl der Bewerber:

Eigenerklärung zum Jahresumsatz der letzten 3 Jahre (gem. § 45 Abs. 4
Nr. 4 VgV)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Kriterium zur Begrenzung der Anzahl der Bewerber: 2 Referenzen
Mindestanforderungen an die Referenzen:

Bei Referenz 1 und Referenz 2 muss es sich um unterschiedliche
Referenzen handeln;

Bei den Referenzen muss es sich jeweils um eine Leistung der letzten
10 Jahre handeln;

Referenzobjekt 1: Leistung im Bereich Umbau/Modernisierung,
abgeschlossene LPH 8;

Referenzobjekt 2: Leistung im Bereich Umbau/Modernisierung.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Berufliche Qualifikation nach § 44 VgV i. V. m. § 75 Abs. 1 VgV
(Eintragung in ein Berufsregister oder Nachweis eines Abschlusses,
bspw. Diplom-/Bachelor-Masterurkunde).

Teilnahmeberechtigt sind: Natürliche Personen, die gemäß
Rechtsvorschriften ihres Heimatstaates zur Führung der
Berufsbezeichnung Architekt berechtigt sind. Ist in den jeweiligen
Heimatstaaten die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so
erfüllt die Anforderungen als Architekt, wer über ein Diplom,
Prüfungszeugnis oder sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen
Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG gewährleistet ist.
Juristische Personen, wenn deren satzungsmäßiger Geschäftszweck auf
Planungsleistungen ausgerichtet ist, und der Planungsaufgabe entspricht
und wenn der verantwortliche Verfasser der Planung oder der gesetzliche
Vertreter der juristischen Person die an die natürlichen Personen
gestellten Anforderungen erfüllt. Arbeitsgemeinschaften, bei denen
jedes Mitglied die Anforderungen erfüllt, die an die natürlichen oder
juristischen Personen gestellt werden.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/08/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 08/09/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 3 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Bewerbungsunterlagen stehen über die Vergabeplattform unter
[9]www.subreport-elvis.de bis zum Ablauf der unter Ziffer IV.2.2)
genannten Frist zum Herunterladen bereit und sind nur auf diesem Weg
erhältlich. Die Bewerber müssen sich eigenverantwortlich über ggf.
nachgereichte Dokumente über die Vergabeplattform informieren. Für die
Abgabe des Teilnahmeantrags sind zwingend die von der Vergabestelle
vorgegebenen Bewerbungsunterlagen zu verwenden und ausgefüllt online
einzureichen. Die Angebotsabgabe erfolgt ebenfalls elektronisch über
die Vergabeplattform. Das Verfahren wird elektronisch durchgeführt,
eine postalische oder eigenhändige Abgabe oder eine Abgabe per
Mail/Bieterkommunikation des Teilnahmeantrags/Angebots ist nicht
zulässig. Fragen zum Verfahren bitte grundsätzlich nur schriftlich über
die Vergabeplattform. Der Auftraggeber behält sich vor, bis zum
Abschluss der Wertung der Teilnahmeanträge unvollständige bzw. fehlende
Nachweise und Unterlagen sowie fehlende Eintragungen in den
Teilnahmeformularen nachzufordern.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Ort: Karlsruhe
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@rpk.bwl.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Nach Zurückweisung einer Rüge beträgt die Frist für die Beantragung
eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 KT (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Siehe VI.4.1)
Ort: Karlsruhe
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/07/2020

References

6. mailto:s.freiesleben@thost.de?subject=TED
7. https://www.karlsruhe.de/
8. https://www.subreport.de/E73319163
9. http://www.subreport-elvis.de/
10. mailto:vergabekammer@rpk.bwl.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau