Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072809062872636 / 353747-2020
Veröffentlicht :
28.07.2020
Angebotsabgabe bis :
24.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
33000000 - Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte
24000000 - Chemische Erzeugnisse
DE-Mainz: Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte

2020/S 144/2020 353747

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der
Wissenschaften e. V. administrativ verantwortlich: Max-Planck-Institut
für Polymerforschung
Postanschrift: Ackermannweg 10
Ort: Mainz
NUTS-Code: DEB35 Mainz, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 55128
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Einkauf
E-Mail: [6]ausschreibung@mpip-mainz.mpg.de
Telefon: +49 6131-379409
Fax: +49 6131-379588

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.mpip-mainz.mpg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-1737fdcbe30-2795ff99d3204136
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]www.tender24.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung des privaten Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abrufrahmenverträge für Laborverbrauchsmaterialien und Chemikalien
Referenznummer der Bekanntmachung: MPG_2020_0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Vergabeverfahrens ist die Vergabe von
Abrufrahmenverträgen über die Beschaffung von
Laborverbrauchsmaterialien und Chemikalien diverser Hersteller. Die mit
dieser Ausschreibung zu vergebenden Leistungen sind in insgesamt 31
Lose unterteilt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 31
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Diverse Hersteller
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([10]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 1 sind Produkte diverser Hersteller: Bochem, Bode
Chemie, Bohlender BOLA, Hamilton Bonaduz, Marienfeld Superior,
Saint-Gobain Performance Plastics (Verneret-Norton), Brady, Retsch.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 1. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

3 M - PSA
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([11]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 2 sind Produkte des Herstellers 3 M - PSA -
Perönliche Schutzausrüstung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ansell Healthcare
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([12]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 3 sind Produkte des Herstellers Ansell Healthcare.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

B. Braun
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([13]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 4 sind Produkte des Herstellers B. Braun.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

BioLegend
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([14]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 5 sind Produkte des Herstellers BioLegend.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Brand
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([15]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 6 sind Produkte des Herstellers Brand.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Carl Roth
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([16]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 7 sind Produkte des Herstellers Carl Roth.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

DWL Life Sciences
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([17]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 8 sind Produkte des Herstellers DWK Life Sciences.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hellma
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([18]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 9 sind Produkte des Herstellers Hellma (optische
Analytik).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hirschmann
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([19]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 10 sind Produkte des Herstellers Hirschmann.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kisker Biotech
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([20]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 11 sind Produkte des Herstellers Kisker Biotech.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lenz Laborglas
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([21]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 12 sind Produkte des Herstellers Lenz Laborglas.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Merck - Analytische Applikation
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([22]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 13 sind Produkte des Herstellers Merck/Sigma-Aldrich
- Analytische Applikation (Sigma-Aldrich).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Merck - Biologische Applikation
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([23]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 14 sind Produkte des Herstellers Merck/Sigma-Aldrich
- Biologische Applikation (Sigma-Aldrich).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Merck - Chemische Applikatioin
Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([24]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 15 sind Produkte des Herstellers Merck/Sigma-Aldrich
- Chemische Applikation (Sigma-Aldrich).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Merck - Biochemische Applikation
Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([25]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 16 sind Produkte des Herstellers Merck/Sigma-Aldrich
- Biochemische Applikation (Merck).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Merck - Filtration
Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([26]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 17 sind Produkte des Herstellers Merck/Sigma-Aldrich
- Filtration (Merck).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mettler Toledo
Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([27]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 18 sind Produkte des Herstellers Mettler Toledo.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

NeoLab
Los-Nr.: 19
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([28]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 19 sind Produkte des Herstellers neoLab.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pall Laboratory
Los-Nr.: 20
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([29]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 20 sind Produkte des Herstellers Pall Laboratory.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

PanReac AppliChem
Los-Nr.: 21
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([30]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 21 sind Produkte des Herstellers PanReac AppliChem
ITW Reagents.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sarstedt
Los-Nr.: 22
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([31]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 22 sind Produkte des Herstellers Sarstedt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fisherbrand
Los-Nr.: 23
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([32]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 23 sind Produkte des Herstellers Thermo Fisher
Scientific Fisherbrand.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gerhard Menzel / Epredia
Los-Nr.: 24
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([33]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 24 sind Produkte des Herstellers Thermo Fisher
Scientific Gerhard Menzel / Epredia.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

MBP Molecular Bio Products
Los-Nr.: 25
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([34]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 25 sind Produkte des Herstellers Thermo Fisher
Scientific MBP Molecular Bio Products.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nalgene Labware
Los-Nr.: 26
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([35]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 26 sind Produkte des Herstellers Thermo Scientific
Nalgene Labware.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Nunc
Los-Nr.: 27
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([36]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 27 sind Produkte des Herstellers Thermo Scientific
Nunc.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Upchurch Scientific
Los-Nr.: 28
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([37]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 28 sind Produkte des Herstellers Upchurch
Scientific.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

VWR Chemicals
Los-Nr.: 29
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([38]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 29 sind Produkte des Herstellers VWR Chemicals.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

VWR Collection
Los-Nr.: 30
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([39]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 30 sind Produkte des Herstellers VWR Collection.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Allgemeiner Laborkatalog
Los-Nr.: 31
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und
Körperpflegeprodukte
24000000 Chemische Erzeugnisse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: NL226 Arnhem/Nijmegen
Hauptort der Ausführung:

München - Generalverwaltung, Institute und Einrichtungen der MPG
([40]https://www.mpg.de/institute)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand von Los 31 sind Produkte diverser Hersteller "Allgemeiner
Laborkatalog". Details siehe Vergabeunterlagen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/11/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit vom 01. Dezember 2020 bis zum 30.
November 2022. Er verlängert sich automatisch maximal 1 x um 12 Monate
und 1 x um 9 Monate (Höchstlaufzeit bis zum 31. August 2024).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für die Vergabe der Leistung kommen nur Unternehmen in Betracht, die
fachkundig und leistungsfähig sind gemäß § 122 GWB. Als Nachweise
hierfür hat der Bieter die nachfolgenden Belege mit seinem Angebot zu
erbringen bzw. die geforderten Erläuterungen in seinem Angebot zu
erbringen.

Eignungsanforderungen zur Persönlichen Lage des Wirtschaftsteilnehmers:

Folgende Angaben, Bescheinigungen, Beschreibungen, Erklärungen oder
Nachweise sind von jedem Unternehmen mit dem Angebot einzureichen:

Unternehmensdarstellung:

Unternehmensdarstellung / Erklärung über die Unternehmensstruktur (Name
des Unternehmens (Firma), Anschrift, Rechtsform, organisatorische
Gliederung, Leistungsspektrum, Gründungsjahr, Niederlassungen),
einschließlich der personellen Kapazitäten, max. 2 DIN A4 Seiten.
(Anlage 24)

Unterschriebene Eigenerklärung bzgl. Ausschlussgründe vom Verfahren
(Anlage 25):

Der Wortlaut entspricht § 123 GWB bzw. § 57 der europaweit einheitlich
geltenden Vergabekoordinierungsrichtlinie [RL 2014/24/EU] und gibt
daher die Umsetzung dieser europarechtlichen Vorgaben in das deutsche
Recht wieder.

Keine Person des Bieters, dessen Verhalten seinem Unternehmen
zuzurechnen ist, ist rechtskräftig wegen Verstoßes gegen eine der
folgenden Vorschriften verurteilt worden:

1. § 129 des Strafgesetzbuchs (Bildung krimineller Vereinigungen), §
129a des Strafgesetzbuchs (Bildung terroristischer Vereinigungen) oder
§ 129b des Strafgesetzbuchs (Kriminelle und terroristische
Vereinigungen im Ausland),

2. § 89c des Strafgesetzbuchs (Terrorismusfinanzierung) oder wegen der
Teilnahme an einer solchen Tat oder wegen der Bereitstellung oder
Sammlung finanzieller Mittel in Kenntnis dessen, dass diese
finanziellen Mittel ganz oder teilweise dazu verwendet werden oder
verwendet werden sollen, eine Tat nach § 89a Absatz 2 Nummer 2 des
Strafgesetzbuchs zu begehen,

3. § 261 des Strafgesetzbuchs (Geldwäsche; Verschleierung unrechtmäßig
erlangter Vermögenswerte),

4. § 263 des Strafgesetzbuchs (Betrug), soweit sich die Straftat gegen
den Haushalt der Europäischen Union oder gegen Haushalte richtet, die
von der Europäischen Union oder in ihrem Auftrag verwaltet werden,

5. § 264 des Strafgesetzbuchs (Subventionsbetrug), soweit sich die
Straftat gegen den Haushalt der Europäischen Union oder gegen Haushalte
richtet, die von der Europäischen Union oder in ihrem Auftrag verwaltet
werden,

6. § 299 des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung im
geschäftlichen Verkehr),

7. § 108e des Strafgesetzbuchs (Bestechlichkeit und Bestechung von
Mandatsträgern),

8. den §§ 333 und 334 des Strafgesetzbuchs (Vorteilsgewährung und
Bestechung), jeweils auch in Verbindung mit § 335a des Strafgesetzbuchs
(Ausländische und internationale Bedienstete),

9. Artikel 2 § 2 des Gesetzes zur Bekämpfung internationaler Bestechung
(Bestechung ausländischer Abgeordneter im Zusammenhang mit
internationalem Geschäftsverkehr) oder

10. den §§ 232, 232a Absatz 1 bis 5, den §§ 232b bis 233a des
Strafgesetzbuchs (Menschenhandel, Zwangsprostitution, Zwangsarbeit,
Ausbeutung der Arbeitskraft, Ausbeutung unter Ausnutzung einer
Freiheitsberaubung).

Der Auftraggeber wird für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll,
zur Bestätigung der vorgenannten Erklärung einen Auszug aus dem
Gewerbezentralregister beim Bundesamt für Justiz anzufordern.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Angaben, Bescheinigungen, Beschreibungen, Erklärungen oder
Nachweise sind grundsätzlich von jedem Unternehmen mit dem Angebot
einzureichen:

Umsatzdarstellung:

Angabe jeweils bezogen auf die letzten drei (3) abgeschlossenen
Geschäftsjahre

des Gesamtumsatzes des Unternehmens,

des Umsatzes bezogen auf die besondere Leistungsart, die Gegenstand
dieser Vergabe ist gemäß § 45 Abs. 4 Nr. 4 VgV. (Anlage 24)

Betriebshaftpflichtversicherung:

Erklärung des Bieters, dass er über eine
Betriebshaftpflichtversicherung verfügt mit Angabe und Nachweis der
Versicherungssummen bzw. dass er eine solche im Falle der
Zuschlagserteilung binnen zwei (2) Wochen nach Vertragsschluss
abschließt und diese über die gesamte Laufzeit des Vertrages unterhält.

Die Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden muss dabei
mindestens eine (1) Mio. EUR und für Vermögensschäden mindestens
einhunderttausend (100.000) EUR betragen. (Anlage 24)

Berufsgenossenschaft:

Erklärung über die Mitgliedschaft in der zuständigen
Berufsgenossenschaft nach den Bestimmungen des Landes, in dem das
Unternehmen des Bieters seinen Sitz hat. (Anlage 24)

unterschriebene Eigenerklärung "Keine Ausschlussgründe vom Verfahren"
gemäß nachfolgendem Wortlaut Der Wortlaut entspricht § 124 GWB bzw. §
57 der europaweit einheitlich geltenden Vergabekoordinierungsrichtlinie
[RL 2014/24/EU] und gibt daher die Umsetzung dieser europarechtlichen
Vorgaben in das deutsche Recht wieder. (Anlage 25)

Von der Teilnahme am Wettbewerb können Bewerber ausgeschlossen werden,
wenn

1. das Unternehmen bei der Ausführung öffentlicher Aufträge
nachweislich gegen geltende umwelt-, sozial- oder arbeitsrechtliche
Verpflichtungen verstoßen hat,

2. das Unternehmen zahlungsunfähig ist, über das Vermögen des
Unternehmens ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren
beantragt oder eröffnet worden ist, die Eröffnung eines solchen
Verfahrens mangels Masse abgelehnt worden ist, sich das Unternehmen im
Verfahren der Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt
hat,

3. das Unternehmen im Rahmen der beruflichen Tätigkeit nachweislich
eine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integrität des
Unternehmens infrage gestellt wird; § 123 Absatz 3 ist entsprechend
anzuwenden,

4. der öffentliche Auftraggeber über hinreichende Anhaltspunkte dafür
verfügt, dass das Unternehmen Vereinbarungen mit anderen Unternehmen
getroffen hat, die eine Verhinderung, Einschränkung oder Verfälschung
des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken,

5. ein Interessenkonflikt bei der Durchführung des Vergabeverfahrens
besteht, der die Unparteilichkeit und Unabhängigkeit einer für den
öffentlichen Auftraggeber tätigen Person bei der Durchführung des
Vergabeverfahrens beeinträchtigen könnte und der durch andere, weniger
einschneidende Maßnahmen nicht wirksam beseitigt werden kann,

6. eine Wettbewerbsverzerrung daraus resultiert, dass das Unternehmen
bereits in die Vorbereitung des Vergabeverfahrens einbezogen war, und
diese Wettbewerbsverzerrung nicht durch andere, weniger einschneidende
Maßnahmen beseitigt werden kann,

7. das Unternehmen eine wesentliche Anforderung bei der Ausführung
eines früheren öffentlichen Auftrags oder Konzessionsvertrags erheblich
oder fortdauernd mangelhaft erfüllt hat und dies zu einer vorzeitigen
Beendigung, zu Schadensersatz oder zu einer vergleichbaren Rechtsfolge
geführt hat,

8. das Unternehmen in Bezug auf Ausschlussgründe oder Eignungskriterien
eine schwerwiegende Täuschung begangen oder Auskünfte zurückgehalten
hat oder nicht in der Lage ist, die erforderlichen Nachweise zu
übermitteln, oder

9. das Unternehmen

a) versucht hat, die Entscheidungsfindung des öffentlichen
Auftraggebers in unzulässiger Weise zu beeinflussen,

b) versucht hat, vertrauliche Informationen zu erhalten, durch die es
unzulässige Vorteile beim Vergabeverfahren erlangen könnte, oder

c) fahrlässig oder vorsätzlich irreführende Informationen übermittelt
hat, die die Vergabeentscheidung des öffentlichen Auftraggebers
erheblich beeinflussen könnten, oder versucht hat, solche Informationen
zu übermitteln.

§ 21 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes, § 98c des Aufenthaltsgesetzes,
§ 19 des Mindestlohngesetzes und § 21 des
Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes bleiben unberührt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Angaben, Bescheinigungen, Beschreibungen, Erklärungen oder
Nachweise sind von jedem Unternehmen mit dem Angebot einzureichen:

Ausführliche Darstellung von 2 Referenzen des Bieters über in Art und
Umfang gleichwertige Aufträge, jeweils mit Angabe der Ansprechpartner
bei diesen Referenzunternehmen, des Auftragswertes und der
Auftragsdauer.

Anzugeben sind solche Referenzaufträge, bei denen der Auftragnehmer
sein Lieferspektrum im Bereich Laborverbrauchsmaterialien/Chemikalien
in einem Auftraggeber eigenen Katalog abgebildet hat und die auf diese
Weise erzeugten elektronischen Warenkörbe/Bestellungen mindestens für
ein Jahr bediente. Hierfür sind die Vorgaben des anliegenden Formulars
für Unternehmensreferenz einzuhalten und die geforderten
Referenzangaben im Angebot zu machen. (Anlage 30)

Der Auftraggeber kann die Bieter auffordern, ihr Angebot, ihre
Erfahrungen und Referenzobjekte im Bereich eProcurement sowie ihre
Konzeption zur Realisierung des Vorhabens kostenlos vorzustellen und zu
erklären. Ort, Zeit und Umfang werden bei Bedarf vom Auftraggeber
zeitnah kurzfristig vorgeschlagen und mit den Bietern abgestimmt.

Bevorratungs- und Lieferorganisation:

Nach dem Versand der Bestellung an den Auftragnehmer, soll diese
Bestellung möglichst schnell geliefert werden. Bitte beschreiben Sie,
wie Sie derzeit für Ihre Kunden sicherstellen, dass ein
durchschnittliches Bestellaufkommen durch entsprechende Prozesse oder
Bevorratung zeitnah ausgeliefert werden kann.

Dabei ist auch darauf einzugehen, wie dies für das gesamte Gebiet der
Bundesrepublik Deutschland bei gleichem Standard für die Kunden
sichergestellt wird. Als Rahmenbedingung sollte man sich an Kunden
orientieren, bei denen eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden ab
Bestelleingang durchgeführt werden muss und die über viele
Lieferstandorte verfügen. In dem Zusammenhang ist zudem aufzuzeigen,
wie der Bieter im Einzelfall mit besonders umfangreichen Lieferungen
umgeht. (Anlage 27)

Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement:

Der Bieter hat mit seinem Angebot seine vorhandenen
Qualitätssicherungsmaßnahmen und sein vorhandenes
Qualitätsmanagementsystem für Leistungen zu beschreiben, die mit den
ausgeschriebenen vergleichbar sind. Dabei sind die Anforderungen der
DIN EN ISO 9001 zugrunde zu legen. Ausreichend ist auch die Vorlage
einer entsprechenden, gültigen Zertifizierungsurkunde in Kopie (z. B.
DIN EN ISO 9001). (Anlage 24)

Soweit Erläuterungen zu den Vordrucken erforderlich sein sollten, sind
sie auf besonders gekennzeichneter Anlage dem Angebot beizufügen. Diese
Anlage ist auf jeder Seite zu unterzeichnen und dem Aufbau des
Angebotes entsprechend fortlaufend zu nummerieren.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Bieter aus EU-Mitgliedstaaten:

Wird einer der geforderten Nachweise (bzw. Bescheinigungen) in dem
betreffenden Herkunftsland nicht ausgestellt, so kann dieser durch eine
eidesstattliche Erklärung ersetzt werden, die das Unternehmen vor einer
Gerichts- oder Verwaltungsbehörde, einem Notar oder jeder anderen
befugten Behörde des betreffenden Herkunftslandes abgibt. In den
Staaten, in denen es einen derartigen Eid nicht gibt, kann dieser durch
eine feierliche Erklärung ersetzt werden. Die zuständige Behörde oder
der Notar hat eine Bescheinigung über die Echtheit der eidesstattlichen
oder der feierlichen Erklärung auszustellen.

Nachweise (bzw. Bescheinigungen) in einer anderen als der deutschen
Sprache sind in beglaubigter Übersetzung vorzulegen, um berücksichtigt
werden zu können.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/08/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/08/2020
Ortszeit: 12:01
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Alle Anlageverweise beziehen sich auf die Vergabeunterlagen.

Das Angebot muss vollständig sein, insbesondere alle geforderten
Angaben und Erklärungen enthalten.

Sämtliche Preisangaben im Angebot sind in Euro (netto / ohne USt.)
anzugeben. Zahlungen erfolgen in Euro.

1. Formloses Anschreiben des Bieters mit Datum und Unterschrift.

2. Angebot des Bieters (Anlage 1).

3. Ausgefüllte Warenkörbe (Anlagen 2 - 23, je nach Abgabe eines
Angebotes auf das/die jeweilge/-n Los/-e).

4. Erklärung zur Belieferung des MPI in Nijmegen / Niederlande (Anlage
29).

5. Formblätter zu

Anlage 24 - Eigenerklärung zum Angebot

Anlage 25 - Erklärung zum Angebot

Anlage 26 - Erklärungen zur Bietergemeinschaft

Anlage 27 - Darstellung Bevorratungs- und Lieferorganisation

Anlage 28 - Verpflichtung zur fristgerechten Abgabe der
Katalogdateien.

6. Referenzliste des Bieters mit Ansprechpartnern bei diesen
Referenzunternehmen (mindestens 2 (zwei)), über in Art und Umfang
gleichwertige Aufträge, jeweils mit Angabe des Auftragswertes und der
Auftragsdauer gemäß Vorgaben der Anlage 30. Kompetenz und Erfahrung im
Bereich E-Commerce muss aussagefähig dargestellt werden.

7. Die aktuell gültigen Herstellerpreislisten/Preislisten jeweils
spezifisch zu den angebotenen Losen. Vorzugsweise als Excel-Datei,
PDF-Datei oder in einem vergleichbaren Dateiformat (Verpackung in einer
ZIP-Datei ist zulässig) bzw. Angabe des Links zur Herstellerwebseite
(hier muss jedoch gewährleistet sein, dass die Listenpreise des
kompletten hier ausgeschriebenen Portfolios einsehbar sind)].
Sammelpreislisten über alle angebotenen Hersteller (Lose) werden nicht
akzeptiert! Es muss gewährleistet sein, dass die Preislisten für den
Zeitraum vom 01.08.2020 bis mindestens 31.12.2020 gültig sind. Der
genaue Gültigkeitszeitraum ist zu vermerken! Ausgenommen hiervon ist
Los 31 - Allgemeiner Laborkatalog.

8. Angabe der Pauschalen für Lieferungen auf Trocken- oder Nasseis
und/oder Gefahrgutlieferungen (Anlage 1).

Fehlen die geforderten Erklärungen und Nachweise im Angebot, erfolgt
eine Nachforderung durch die Vergabestelle mit Fristsetzung. Werden die
nachgeforderten Erklärungen und Nachweise nicht binnen sechs
Kalendertagen nach Absendung der Aufforderung durch den Auftraggeber
bei der Vergabestelle vorgelegt, erfolgt der Ausschluss des Bieters.
Fehlende Preisangaben werden nicht nachgefordert, es sei denn, es
handelt sich um unwesentliche Einzelpositionen, deren Einzelpreise den
Gesamtpreis nicht verändern oder die Wertungsreihenfolge und den
Wettbewerb nicht beeinträchtigen.

Hinweis zum Angebotsschreiben des Bieters, das vom Vergabeportal
"AI-Manager" bereitgestellt wird:

In das vom Vergabeportal "AI-Manager" zur Verfügung gestellte
Angebotsschreiben ist am Ende der Name der natürlichen Person in
Textform einzutragen, die das Angebot/die Erklärung abgibt. Aus
systemtechnischen Gründen muss der Bieter zudem in Ziffer 5 des
Angebotsschreibens eine Eintragung (in Ziffern) vornehmen. Wir bitten
hier die Eintragung von einem (1) Euro vorzunehmen, weisen jedoch
darauf hin, dass für die Angebotswertung allein die Preisangaben des
Bieters in den mit dem Angebot einzureichenden Anlagen 1 bis 23
maßgeblich sind und diese vorrangig gelten. Darüber hinaus sind im
Angebotsschreiben des eVergabesystems keine weiteren Eintragungen
vorzunehmen. Für die Angebotswertung sind die geforderten Angaben und
Erklärungen im übrigen Angebot maßgeblich und vorrangig.

Der Bieter erklärt mit Hochladen des Angebotsschreibens
rechtsverbindlich seinen Rechtsbindungswillen in Bezug auf sein
gesamtes Angebot sowie sein Einverständnis, sich an sein Angebot bis
zum Ablauf der Bindefrist gebunden zu halten.

Das eigentliche Angebotsschreiben (Anlage 1) und die zugehörigen
Tabellenblätter "Warenkorb" (Anlagen 2 - 23) sind vom Bieter
dementsprechend auszufüllen, auf allen Seiten mit Ort, Datum, Name des
Bieters und Unterschrift in Textform zu versehen und eingescannt als
PDF mit allen anderen notwendigen Unterlage im eVergabesystem
hochzuladen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [41]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein
Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, wenn der Zuschlag erfolgt ist,
bevor die Vergabekammer den Auftraggeber über den Antrag auf
Nachprüfung informiert hat (§§ 168 Abs. 2 Satz, 169 Abs. 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 15 Kalendertage nach Absendung der
Bieterinformation nach § 134 Abs. 1 GWB. Wird die Information auf
elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkürzt sich die Frist auf
10 Kalendertage (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der
Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des
Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die
Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die
geltend gemachten Vergabeverstöße 10 Kalendertage nach Kenntnis gerügt
wurden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind,
müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
müssen spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3
Satz 1 Nr. 3 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [42]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/07/2020

References

6. mailto:ausschreibung@mpip-mainz.mpg.de?subject=TED
7. http://www.mpip-mainz.mpg.de/
8. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1737fdcbe30-2795ff99d3204136
9. http://www.tender24.de/
10. https://www.mpg.de/institute
11. https://www.mpg.de/institute
12. https://www.mpg.de/institute
13. https://www.mpg.de/institute
14. https://www.mpg.de/institute
15. https://www.mpg.de/institute
16. https://www.mpg.de/institute
17. https://www.mpg.de/institute
18. https://www.mpg.de/institute
19. https://www.mpg.de/institute
20. https://www.mpg.de/institute
21. https://www.mpg.de/institute
22. https://www.mpg.de/institute
23. https://www.mpg.de/institute
24. https://www.mpg.de/institute
25. https://www.mpg.de/institute
26. https://www.mpg.de/institute
27. https://www.mpg.de/institute
28. https://www.mpg.de/institute
29. https://www.mpg.de/institute
30. https://www.mpg.de/institute
31. https://www.mpg.de/institute
32. https://www.mpg.de/institute
33. https://www.mpg.de/institute
34. https://www.mpg.de/institute
35. https://www.mpg.de/institute
36. https://www.mpg.de/institute
37. https://www.mpg.de/institute
38. https://www.mpg.de/institute
39. https://www.mpg.de/institute
40. https://www.mpg.de/institute
41. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
42. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau