Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Erkennungs- und Analysegeräte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020062909151318941 / 302386-2020
Veröffentlicht :
29.06.2020
Angebotsabgabe bis :
03.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38430000 - Erkennungs- und Analysegeräte
38433000 - Spektrometer
DE-Hamburg: Erkennungs- und Analysegeräte

2020/S 123/2020 302386

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hamburger Wasserwerke GmbH
Postanschrift: Billhorner Deich 2
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE6 HAMBURG
Postleitzahl: 20539
Land: Deutschland
E-Mail: [6]ausschreibungen@hamburgwasser.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.hamburgwasser.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabe.hamburgwasser.de/NetServer/TenderingProcedureDetails
?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1729dffb5d8-631685b8ce8a7643
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Submissionsstelle der Hamburger
Stadtentwässerung AöR
Postanschrift: Billhorner Deich 2
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE6 HAMBURG
Postleitzahl: 20539
Land: Deutschland
E-Mail: [9]ausschreibungen@hamburgwasser.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.hamburgwasser.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]https://vergabe.hamburgwasser.de/NetServer
I.6)Haupttätigkeit(en)
Wasser

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung eines LC-MS/MS-Systems (Labormessgerät)
Referenznummer der Bekanntmachung: B 44-2020-225-0034
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38430000 Erkennungs- und Analysegeräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Europaweites Ausschreibungsverfahren im offenen Verfahren mit dem Ziel
eines Vertragsabschlusses zur Beschaffung eines LC-MS/MS-Systems für
das Trinkwasserlabor von Hamburg Wasser zur routinemäßigen Bestimmung
von organischen Spurenstoffen wie Pflanzenschutzmittel sowie deren
Metabolite, Arzneimittel sowie deren Metabolite, PFCs sowie
Halogenessigsäuren im Trink,- Grund- und Oberflächenwasser.

Die Beschaffung soll in 2020 erfolgen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38433000 Spektrometer
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE6 HAMBURG
Hauptort der Ausführung:

Hamburger Wasserwerke GmbH

Billhorner Deich 2

20539 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der genaue Leistungsumfang ist den Ausschreibungsunterlagen zu
entnehmen.

Das als Bedarfsposition aufgeführte ionenchromatographische System muss
in die Steuer- und Auswertesoftware des Gesamtsystems voll integrierbar
sein.

Neben dem Angebotspreis (wertungsrelevant mit 40 %) wird auch der
technische Wert des offerierten Gerätes mit insgesamt 60 % zur
Gesamtwertermittlung herangezogen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: technischer Wert / Gewichtung: 60,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2020
Ende: 31/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

aktuellen Nachweis über die Eintragung im Berufs- und Handelsregister
bei (nicht älter als 6 Monate);

Eigenerklärung, dass die unter § 123 Abs. 1 und 4 GWB genannten
Aspekte nicht auf Sie zutreffen und/oder anzuwenden sind;

Eigenerklärung über die vollständige Entrichtung von Steuern sowie
Beiträgen an Krankenkassen und Berufsgenossenschaft;

Eigenerklärung Einhaltung Tariftreue;

Eigenerklärung über die Einstufung seines Unternehmens als KMU;

Unternehmensdarstellung;

Eigenerklärung Gesamtjahresumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre;

Eigenerklärung zu Nachunternehmern;

Eigenerklärung Einhaltung der Mindestanforderungen;

Eigenerklärung Einhaltung/Anwendung DIN 32645;

Eigenerklärung Einhaltung/Anwendung DIN EN 38407-42;

Eigenerklärung, dass Sie auf alle Angebotspositionen 2 Jahre
Gewährleistung geben.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Siehe Vergabeunterlagen
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Bietergemeinschaften müssen zusammen mit dem Teilnahmeantrag eine von
allen Mitgliedern zu unterzeichnende Erklärung darüber abgeben, dass
alle Mitglieder gesamtschuldnerisch haften. Gleichzeitig haben sie
einen dem Auftraggeber gegenüber bevollmächtigten Vertreter zu
benennen. Ebenso haben sie anzugeben wie im Auftragsfall die
Arbeitsteilung zwischen den Mitgliedern der Bietergemeinschaft erfolgen
soll.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 03/08/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/08/2020
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Registrierung des Bieters im Bietercockpit sowie die Teilnahme an
der Ausschreibung muss zwingend spätestens bis 7 Tage vor
Submissionstermin über das Bietercockpit des Ausschreibenden erfolgen.
Andernfalls ist keine elektronische Angebotsabgabe möglich (siehe FM
Aufforderung zur Angebotsabgabe).

Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen werden nur bis 7 Tage vor der
Angebotsfrist beantwortet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Finanzbehörde Hamburg
Postanschrift: Große Bleichen 27
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20354
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer@fb.hamburg.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Nachprüfungsanträge sind zu richten an:

schriftlich an das Postfach der Finanzbehörde: Postfach 30 17 41,
20306 Hamburg

und zusätzlich per E-Mail (unterschriebener Nachprüfungsantrag als
PDF-Dokument im Anhang) an das Funktionspostfach:
[13]vergabekammer@fb.hamburg.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Submissionsstelle der Hamburger
Stadtentwässerung AöR
Postanschrift: Billhorner Deich 2
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 20539
Land: Deutschland
E-Mail: [14]ausschreibungen@hamburgwasser.de

Internet-Adresse: [15]www.hamburgwasser.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/06/2020

References

6. mailto:ausschreibungen@hamburgwasser.de?subject=TED
7. http://www.hamburgwasser.de/
8. https://vergabe.hamburgwasser.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1729dffb5d8-6316
85b8ce8a7643
9. mailto:ausschreibungen@hamburgwasser.de?subject=TED
10. http://www.hamburgwasser.de/
11. https://vergabe.hamburgwasser.de/NetServer
12. mailto:vergabekammer@fb.hamburg.de?subject=TED
13. mailto:vergabekammer@fb.hamburg.de?subject=TED
14. mailto:ausschreibungen@hamburgwasser.de?subject=TED
15. http://www.hamburgwasser.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau