Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020062909144418857 / 302281-2020
Veröffentlicht :
29.06.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
72311100 - Datenkonvertierung
72313000 - Datenerfassung
72318000 - Datenübertragung
DE-Hannover: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2020/S 123/2020 302281

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: AOK Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Postanschrift: Hildesheimer Str. 273
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE9 NIEDERSACHSEN
Postleitzahl: 30519
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Zentrale-Vergabestelle@nds.aok.de
Telefon: +49 5118701-15210
Fax: +49 51128533-15210

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://aok-niedersachsen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Gesetzliche Krankenversicherung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beleglesung im Bereich Zahnersatz, Parodontose, Kieferbruch und
Kieferorthopädie
Referenznummer der Bekanntmachung: 2016-010
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und
Hilfestellung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Verlängerung des bestehenden Vertrages um 2 Jahre.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 221 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72311100 Datenkonvertierung
72313000 Datenerfassung
72318000 Datenübertragung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE9 NIEDERSACHSEN
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die AOK Niedersachsen (AOKN) hat mit der DMI GmbH & Co. KG einen
Vertrag über die Durchführung der Beleglesung im Bereich Zahnersatz,
Parodontose, Kieferbruch und Kieferorthopädie. Die Beleglesung erfolgt
anhand der eingehenden Behandlungspläne der Leistungsbereiche:
Zahnersatz, Parodontose, Kieferbruch und Kieferorthopädie nebst Anlagen
sowie des Bonusheftes nach § 55 SGB V durch den Auftragnehmer. Die
Beleglesung umfasst inbesondere das Scannen, die Indexierung, die
Erzeugung eines durchsuchbaren Dokumentes und das anbringen einer
qualifizierten elektronischen Signatur.

Der Vertrag soll um zwei Jahre verlängert werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Nur durch den Auftragnehmer ist eine Interoperabilität zwischen den
verwendeten Systemen und Arbeitsprozessen für eine vollständige
Funktionalität und effektive Prozessbearbeitung möglich.

Der Auftragnehmer hat einen außergewöhnlich hohen Spezialisierungsgrad
in der Verarbeitung von zahnärztlicher Belegpost und eine umfangreiche
Wissensdatenbank (Knowledge Base). Er hat jahrelange Kenntnisse über
die Prozesse und Abläufe erworben und stellt Software zur Verfügung,
die bei der Genehmigung unterstützen und Prozessschritte komplett
übernehmen. Die Software arbeitet mit semantischer Suche, welche ein
Funktionsbestandteil von künstlicher Intelligenz ist. Aufgrund der
direkten Einbindung dieser Software in die Belegverarbeitung des
Dienstleisters, können die gewonnen Nutzdaten aus der Beleglesung
sofort mit fachlichen Metadaten angereichert werden. Nach der
Datenbereitstellung können dadurch bei der AOK Niedersachsen
automatisierte Bearbeitungsprozesse gestartet werden. Dies verringert
den Bedarf an personellen Ressourcen für die Bearbeitung dieser Belege
im erheblichen Maße, beschleunigt die Bearbeitungszeit und führt zu
einer Verbesserung der Kundenzufriedenheit. Jede Vergabe an ein
Drittunternehmen würde zu einer Verantwortungsdiffusion führen.
Ansprüche des Auftraggebers bei Systemfehlern können sich derzeit
ausschließlich gegen den Auftragnehmer richten. Bei jedweder
Beteiligung weiterer Unternehmen würde diese klare Verantwortungskette
unterbrochen werden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
04/07/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: DMI GmbH & Co. KG
Ort: Münster
NUTS-Code: DEA3 Münster
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 214 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 135 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB: 10 Kalendertage ab dem Tag der
Veröffentlichung dieser Bekanntmachung;

§ 135 Abs. 2 Satz 2 GWB in Verbindung mit § 132 Abs. 5 GWB: 30
Kalendertage nach Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/06/2020

References

6. mailto:Zentrale-Vergabestelle@nds.aok.de?subject=TED
7. http://aok-niedersachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau