Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Forst (Lausitz) - Verdichter- u. Fackelanlage Spremberg
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020062814291617082 / 883190-2020
Veröffentlicht :
28.06.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
17.07.2020
Angebotsabgabe bis :
17.07.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90700000 - Dienstleistungen im Umweltschutz
Verdichter- u. Fackelanlage Spremberg

E1.02.040.2020: Verdichter- u. Fackelanlage Spremberg
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Landkreis Spree-Neiße, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Kontaktstelle Stabstelle Controlling
Zu Händen Frau Goldhahn
Postanschrift Heinrich-Heine-Straße 1
Ort 03149 Forst (Lausitz)
Telefon +49 35626925-151
Fax +49 35626925-102
E-Mail vergabestelle-abfallwirtschaft@lkspn.de
URL www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YJ5DWSS
Postalische Angebote oder Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YJ5DWSS/
documents
Art und Umfang der Leistung
Auftragsgegenstand ist die Lieferung und der Betrieb einer Verdichter- und Fackelanlage am Standort der Deponie Spremberg-
Cantdorf
in dem Zeitraum von 2021 bis 2024
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, Wertstoffhof Spremberg
Postanschrift Buckower Weg
Ort 03130
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Termin zur Anlieferung und zum Aufbau der Verdichter- und Fackelanlage:
spätestens am 01.12.2020
Beginn des vierwöchigen Probebetriebes zur Gasabsaugung: spätestens am
14.12.2020
Beginn des Dauerbetriebes: spätestens am 11.01.2021
Ende des Leistungszeitraumes: 30.11.2024
Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Seite 1/2
E1.02.040.2020: Verdichter- u. Fackelanlage Spremberg
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
- Eigenerklärung oder neuester Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach 150 Gewerbeordnung
- Nachweis der Eintragung ins Berufs- oder Handelsregister
- Benennung des im Land Brandenburg zugelassenen Sachverständigen für Deponie-entgasungsanlagen gemäß 29 a BImSchG
- Nachweis der Akkreditierung nach DIN EN 17025 für den Bereich Deponiegas nach VDI 3860 "Messen von Deponiegasen"
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Eigenerklärung über das Nichtvorhandensein von Steuerschulden sowie von Rück-ständen bei der Zahlung von
Versicherungsbeiträgen gemäß Formblatt 124
- Nachweis der Fachkunde und Referenzen zum Betrieb von Verdichter- und Fackel-anlagen aus den letzten 5 Jahren
- Die Leistung wird nur an einen Bieter vergeben, der die Vereinbarung zur Einhal-tung der Mindestanforderungen nach dem
Brandenburgischen Gesetz über Mindest-anforderungen für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen (Brandenburgisches
Vergabegesetz (BbgVergG) vom 29. September 2016 (GVBl.I/16, [Nr. 21]), zuletzt geändert durch Gesetz vom 30. April 2019
(GVBl.I/19, [Nr. 10]) unterzeichnet und einhält.
- Zur Abgabe der Eigenerklärungen kann das Formblatt 124 verwendet werden.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
- Nachweis zur Verfügbarkeit der geforderten Verdichter- und Fackelanlage einschließlich aller geforderten
Sicherheitseinrichtungen
für den Leistungszeitraum
- Mit Abgabe des Leistungsangebotes sind die technischen Leistungsparameter der Anlage, die Angaben zum Hersteller und die
Produktbezeichnung sowie die Sicherheitseinrichtungen in Bezug auf die in der Leistungsbeschreibung genannten technischen
und sicherheitstechnischen Anforderungen an die Verdichter- und Fackelanlage sowie die erforderliche mobile Messtechnik mit
einzureichen.
Sonstige
Die Verordnung über die bevorzugte Berücksichtigung von Unternehmen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zur Förderung von
Frauen im Erwerbsleben (Frauenförderverordnung - FrauFöV) vom 25.04.1996 findet Anwendung.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind einfach in elektronischer Form als pdf-Datei beim Auftraggeber an die E-Mailadresse aspn-rechnungen@lkspn.de
zu senden.
Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt binnen 30 Tagen nach Eingang der prüfbaren Rechnung.
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der
Vertraulichkeit und der Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen.
Es wird auf die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 vom
27.04.2016 - Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen, die den Vergabeunterlagen beigefügt sind.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 17.07.2020 um 12:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 23.09.2020
Zusätzliche Angaben
Bieteranfragen können bis 15.07.2020, 12 Uhr über den Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes Brandenburg gestellt
werden.
Änderungen der Leistungsbeschreibung bzw. des Leistungsverzeichnisses sind unzulässige Änderungen und führen zum
Ausschluss des Angebotes.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YJ5DWSS
Seite 2/2

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2020/06/112245.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau