Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bremen und Bremerhaven - Externe Unterstützung bei der Akquise von Schulklassen für Besuche im Bundesland Bremen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020062814291517076 / 883184-2020
Veröffentlicht :
28.06.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
22.07.2020
Angebotsabgabe bis :
22.07.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79340000 - Werbe- und Marketingdienstleistungen
Externe Unterstützung bei der Akquise von Schulklassen für Besuche im Bundesland Bremen

Vergabenr. WFB-ZVS-2020-0022
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Langenstraße 2-4, Eingang Stintbrücke 1
28195 Bremen
Deutschland
Telefonnummer: + 49 (0) 421 9600 - 10
Telefaxnummer: + 49 (0) 421 9600 - 8270
E-Mail-Adresse: vergabestelle@wfb-bremen.de
Internet-Adresse: http://www.wfb-bremen.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind: Siehe oben
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Externe Unterstützung bei der Ansprache und Akquise von Schulklassen im Rahmen des
Landestourismuskonzeptes 2025 der Freien Hansestadt Bremen

ACHTUNG: Es handelt es sich um eine Ausschreibung nach 5 Brem TtVG. Die UVgO findet keine Anwendung. Die Ausschreibung unter
der Rubrik "Öffentliche Ausschreibung" nach UVgO erfolgt lediglich, um eine unbeschränkte Anzahl von Unternehmen zu erreichen.
Menge und Umfang: Beauftragung einer externen Unterstützung zur Ansprache und Akquise von Schulen bzw. Schulklassen mit
dem Ziel der Steigerung der ankommenden Gäste dieser Zielgruppe in Bremen und Bremerhaven aus. Beworben werden sollen dabei
insbesondere die Wissenswelten als außerschulische Lernorte.
Ort der Leistung: Besuch der Wissenswelten in Bremen und Bremerhaven,
Briefinggespräche in Bremen, Kaltakquise und telefoische Ansprache
der Schulen am Standort des Bieters/der Bieterin
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist: 01.09.2020
Ende der Ausführungsfrist: 30.06.2021
Bemerkung zur Ausführungsfrist:
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können. Sowie der Tag, bis zu dem sie bei ihr
angefordert werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.bremen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-172e1c963b3-620dde8dca9e4
4ed
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Siehe oben
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt Siehe oben
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe oben
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 22.07.2020 11:00
Ablauf der Bindefrist: 31.08.2020
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:

12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgen Zahlungen innerhalb von 30 Tagen nach ordnungsgemäßer Leistungserbringung
und Eingang der prüffähigen Rechnung (Eingangsstempel des Auftraggebers).
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
Es werden nur Angebote von Bietern mit den erforderlichen Nachweisen, Referenzen und den damit verbundenen Erfahrungen
akzeptiert und entsprechend in die Wertung einbezogen. Als Nachweise der Eignung sind beizubringen:

a) Eigenerklärung zur Eignung, Formblatt 124 LD
Der Bieter hat als Eigenerklärung zur Eignung in Bezug auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit das
Formblatt 124 LD auszufüllen und rechtsverbindlich zu unterschreiben.

b) Nachweise über vergleichbare Aufträge / Erfahrung mit touristischer Akquise
Zur fachlichen Eignung ist vom Bieter die Durchführung vergleichbarer Aufträge (mind. 3 Nachweise) nachzuweisen, insbesondere
vergleichbar im Hinblick auf Akquise im touristischen Bereich, idealerweise auch in der gezielten Ansprache von Schulen.
Die Nachweise können in Form von prüffähigen Referenzen ausgestellt vom jeweiligen Auftraggeber oder Eigenerklärungen unter
Angabe der vollvollständigen Kontaktdaten des Auftraggebers erfolgen und müssen Informationen über den Auftraggeber,
Auftragsgegenstand und die Auftragsdauer enthalten. Die Nachweise dürfen nicht älter als 5 Jahre sein und müssen sich auf
auf abgeschlossene oder auch noch laufende Aufträge aus Akquise Tätigkeiten im touristischen Bereich beziehen.
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung
zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-fhb/2020/06/54321-Tender-172e1c963b3-620dde8dca9e44ed.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau