Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020052009101247740 / 233490-2020
Veröffentlicht :
20.05.2020
Angebotsabgabe bis :
17.06.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38221000 - Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System)
DE-Leipzig: Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System)

2020/S 98/2020 233490

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtwerke Leipzig GmbH
Postanschrift: Arno-Nitzsche-Str. 35
Ort: Leipzig
NUTS-Code: DED51
Postleitzahl: 04277
Land: Deutschland
E-Mail: [6]juergen.muehlner@l.de
Telefon: +49 3411213227
Fax: +49 3411217839

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.deutsche-evergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A7CCC097-A
2B7-43B3-8635-4515A3FFB6C6
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A7CCC097-A
2B7-43B3-8635-4515A3FFB6C6
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [10]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Sector
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von georeferenzierten 360^o-Panoramabildern sowie einer
Radwegezustandsbewertung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2014129
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38221000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von hochauflösenden, nahtlos aneinandergrenzenden,
georeferenzierten 360^o-Panoramabildern inklusive Laserscan-Punktwolke
(LIDAR) flächendeckend für den gesamten öffentlichen Raum des
Stadtgebietes Leipzig. Bereitstellung einer vom Auftragnehmer
gehosteten Webanwendung, welche die interne Nutzung der
360^o-Panoramabilder für städtische und infrastrukturelle Aufgaben der
Stadt Leipzig und der Leipziger Gruppe ermöglicht.
Radwegezustandsbewertung für das gesamte HauptNetzRad und teilweise
Straßenzustandsbewertung für das Stadtgebiet Leipzig. Teilnahmeanträge
für einzelne Lose sind ausgeschlossen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 540 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von 360^o-Panoramabildern für Leipzig
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38221000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag beinhaltet die Lieferung von 360^o-Panoramabildern
Laserscan-Daten (LIDAR) sowie die Nutzung der vom Auftragnehmer
gehosteten Webanwendung innerhalb eines Zeitraumes von 5 Jahren. Dazu
gehören ebenfalls Dienstleistungen für Key-User Schulungsmaßnahmen
bezüglich der Webanwendung und der Administration durch den
Auftraggeber. Diese Leistungen werden in zwei Verträgen gesondert für
die Stadt Leipzig und die Netz Leipzig GmbH in Vertretung der
Unternehmen der Leipziger Gruppe beschafft.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Umfang der Daten / Gewichtung:
40
Kostenkriterium - Name: Wirtschaftlich optimale Leistungserbringung /
Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 240 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung der Bereitstellung/Pflege der gehosteten Webanwendung um
zweimal 1 Jahr.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenzustandsbewertung
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38221000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag beinhaltet die Radwegezustandsbewertung für das gesamte
HauptNetzRad (Gesamtstrecke: ca. 1.000 km) der Stadt Leipzig. Neben der
Erfassung des baulichen Zustands sollen verschiedene Schadensmerkmale
aufgezeigt und beurteilt werden. Zusätzlich soll beispielhaft für 20 km
eine Straßenzustandsbewertung (gemäß E-EMI 2012) erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Umfang der Daten / Gewichtung:
40
Kostenkriterium - Name: Wirtschaftlich optimale Leistungserbringung /
Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 80 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Straßenzustandsbewertung (gemäß E-EMI 2012) für das vollständige
befestigte Straßen- und Wegenetz sowie deren Nebenflächen im
Stadtgebiet Leipzig. Weitere mögliche Datenanalysen und Auswertungen
auf Grundlage der LIDAR- und 360^o-Panoramabilddaten, z. B. zu Bäumen
oder Grünflächen.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Los 2 wird ausschließlich durch die Stadt Leipzig beauftragt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Datenaktualisierungen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38221000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftrag beinhaltet die Lieferung von 360^o-Panoramabildern und die
Erfassung von Laserscan-Daten (LIDAR) mit einem aktualisierten
Datenstand. Nach der Erstlieferung (Los 1) soll in den darauffolgenden
24 Monaten jährlich ein Teil der Daten (circa die Hälfte des Straßen-
und Wegenetzes pro Jahr) aktualisiert werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität und Umfang der Daten / Gewichtung:
40
Kostenkriterium - Name: Wirtschaftlich optimale Leistungserbringung /
Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 220 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung der Bereitstellung/Pflege der gehosteten Webanwendung um
zweimal 1 Jahr.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Los 3 wird ausschließlich durch die Netz Leipzig GmbH mit optionaler
Datenweitergabe an die Stadt Leipzig beauftragt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) geforderte Nachweise

1. Gewerbeanmeldung (Handwerksrolle, Handelsregister oder
Mitgliedsverzeichnis der IHK bzw. eines gleichwertigen Nachweises)

2. Unbedenklichkeitsbescheinigung der IHK bei
nichteintragungspflichtigen Gewerken

3. Freistellungsbescheinigung gemäß § 48 b EStG b) Rechtsverbindliche
Eigenerklärung des Bewerbers, dass

über das Vermögen des Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren beantragt oder eröffnet
wurde oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein
Insolvenzplan rechts-kräftig bestätigt wurde;

sich der Betrieb nicht in Liquidation befindet;

Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der
Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungs-gemäß erfüllt
sind;

keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf Fachkunde,
Leistungsfähigkeit, Gesetzestreue und Zuverlässigkeit im
Vergabeverfahren vorliegen;

keine nachweislich begangene schwere Verfehlung des Unternehmens
vorliegt, die die Zuverlässigkeit in Frage stellt;

die Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft oder der zuständigen
Organisation vorliegt;

Personal in aus-reichender Zahl für die Realisierung der
Lieferungen/Leistungen zur Verfügung stehen wird. Für die Erklärung
nach b) stellt der Auftraggeber das Formblatt Eigenerklärung III.1.1.
Punkt b) zur Verfügung. Dieses steht unter
[11]https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
(Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb), als Download zur
Verfügung. Ein Bieter, der seinen Firmensitz nicht in Deutschland hat,
hat zu a) eine gleichwertige Bescheinigung vorzulegen. Der Auftraggeber
behält sich vor, eine Prüfung mittels Wirtschaftsauskunft durchzuführen
sowie fehlende Bescheinigungen und Erklärungen einmalig nachzufordern.
Bei geplantem Nachunternehmereinsatz sind die entsprechenden
Unterlagen, Nachweise und Angaben der Nachunternehmerleistungen
betreffend einzureichen. Mindeststandards: Die aufgeführten
Eignungskriterien müssen vollständig übergeben werden und sind
Bestandteil des Eignungsverfahren. Der Auftraggeber behält sich vor,
fehlende Erklärungen und Nachweise einmalig nachzufordern.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Unterlagen sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen:

a) aktuell gültiger Auszug einer bestehenden Haftpflichtversicherung
mit Ausweis der Deckungssummen für Personen- und Sachschäden in Höhe
von mindestens 3 Mio. EUR pro Schadensfal,

b) Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren,

c) Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, der auf Lieferungen/Leistungen entfällt, die mit den
ausgeschriebenen Liefer- und Leistungsumfangvergleichbar sind. Für die
Angaben b) und c) stellt der Auftraggeber das Formblatt Eigenerklärung
III.1.2. Punkt b) und c) zur Verfügung. Dieses steht unter
[12]https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
(Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb), als Download zur
Verfügung. Bei geplantem Nachunternehmereinsatz sind die entsprechenden
Unterlagen, Nachweise und Angaben der Nachunternehmerleistungen
betreffend einzureichen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über die wesentlichen, in den letzten 2 Jahren erbrachten
vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Auftragswertes, der
Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber. Es sind
mindestens 3 Referenzen über vergleichbare Leistungen (Lieferung von
entsprechenden Daten für Gebiete mit jeweils über 500 km Straßen) zu
benennen, inklusive Kontaktdaten der Ansprechpartner. Ebenso sind
mindestens 3 Referenzen für eine Straßen- oder Radwegezustandsbewertung
inklusive Kontaktdaten der Ansprechpartner anzugeben. Es sind jeweils
zwei Referenzprojekte mit Ansprechpartnern zur Systemintegration der
Web-Anwendung in ein Smallworld-GIS und Arc-GIS zu benennen. Die
geforderte Erklärung kann durch die Vorlage von Eignungsnachweisen
erbracht werden, die durch Präqualifizierungsmaßnahmen erworben worden
sind. Für die Angaben stellt der Auftraggeber das Formblatt
Eigenerklärung III.1.3. zur Verfügung. Dieses steht unter
[13]https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
(Dokumentenvorlage zum Teilnahmewettbewerb), als Download zur Verfügung
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/06/2020
Ortszeit: 08:26
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 25/06/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der
Landesdirektion Sachsen, DS Leipzig
Postanschrift: Braunstraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [14]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/05/2020

References

6. mailto:juergen.muehlner@l.de?subject=TED
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A7CCC097-A2B7-43B3-8635-4515A3FFB6C6
9. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/A7CCC097-A2B7-43B3-8635-4515A3FFB6C6
10. https://www.deutsche-evergabe.de/
11. https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
12. https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
13. https://www.netz-leipzig.de/startseite/downloads/einkaufsdokumente
14. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau