Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wuppertal - Strategische Prüfung von Informationssystemen oder -technologie
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032409130934625 / 141489-2020
Veröffentlicht :
24.03.2020
Angebotsabgabe bis :
21.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72222100 - Strategische Prüfung von Informationssystemen oder -technologie
72220000 - Systemberatung und technische Beratung
72222000 - Strategische Prüfung und Planung im Bereich Informationssysteme oder -technologie
DE-Wuppertal: Strategische Prüfung von Informationssystemen oder -technologie

2020/S 59/2020 141489

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: gkv informatik
Ort: Wuppertal
NUTS-Code: DEA1A
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@gkvi.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.gkvi.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMPD0QX/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMPD0QX
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: IT-Dienstleister für Gesundheitskassen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: IT-Dienstleister für Gesundheitskassen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Regelmäßige Scan- und Penetrationstests
Referenznummer der Bekanntmachung: 05-2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72222100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftraggeber benötigt einen Dienstleister, der Scan- und
Penetrationstests in verschiedenen Ausprägungen für vom Auftraggeber
oder dessen Kunden, der AOK Nordost, AOK Nordwest, AOK Rheinland
Hamburg, Barmer und der HEK, betriebene oder gehosteten Webanwendungen
und Webserver durchführt, um unternehmensrelevante Daten zu schützen
und die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu
gewährleisten. Im Ergebnis des Penetrationstests sollen neben der
Auflistung vorhandener Schwachstellen auch konkrete Lösungsvorschläge
für deren Beseitigung aufgeführt werden. Zudem sollen zusätzlich noch
verschiedene Consultingleistungen zu IT-Security-Themen Bestandteil des
Vertrages sein. Die Tests sollen in Absprache mit dem Auftraggeber
remote erfolgen.

Der Rahmenvertrag wird mit maximal 3 Wirtschaftsteilnehmern
geschlossen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72220000
72222000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1A
Hauptort der Ausführung:

Die Tests sollen remote erfolgen. Lediglich die Consultingleistungen
sind vor Ort zu erbringen. Dies kann am Hauptstandort des
Auftraggebers, aber auch bundesweit erfolgen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftraggeber benötigt einen Dienstleister, der Scan- und
Penetrationstests in verschiedenen Ausprägungen für vom Auftraggeber
oder dessen Kunden, der AOK Nordost, AOK Nordwest, AOK Rheinland
Hamburg, Barmer und der HEK, betriebene oder gehosteten Webanwendungen
und Webserver durchführt, um unternehmensrelevante Daten zu schützen
und die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu
gewährleisten. Im Ergebnis des Penetrationstests sollen neben der
Auflistung vorhandener Schwachstellen auch konkrete Lösungsvorschläge
für deren Beseitigung aufgeführt werden. Zudem sollen zusätzlich noch
verschiedene Consultingleistungen zu IT-Security-Themen Bestandteil des
Vertrages sein. Die Tests sollen in Absprache mit dem Auftraggeber
remote erfolgen.

Der Rahmenvertrag wird mit maximal 3 Wirtschaftsteilnehmern
geschlossen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann ein Mal um 12 Monate auf maximal 48 Monate verlängert
werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Zur persönlichen Lage des Wirtschaftsteilnehmers (Vorlage erst auf
gesonderte (!) Aufforderung der Vergabestelle):

aktueller Auszug Handels- oder Berufsregister nach Maßgabe der
Vorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des
EWR-Abkommens (Kopie nicht älter als 6 Monate);

Nachweis über die Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung der
Sozialversicherung (Kopie nicht älter als 6 Monate);

Bescheinigung Finanzamt über die Erfüllung der Zahlungspflichten von
Steuern und Abgaben (Kopie nicht älter als 6 Monate).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung, dass eine Haftpflichtversicherung mit einer
Deckungshöhe für Sachschäden in Höhe von 500 000 EUR je Schadensfall,
insgesamt begrenzt auf 1 Mio. EUR; für Vermögensschäden in Höhe von 10
% des Auftragswertes je Schadensfall, insgesamt begrenzt auf 500 000
EUR im Falle der Beauftragung abgeschlossen wird oder Vorlage einer
Kopie einer bereits vorhandenen entsprechenden Versicherungspolice
(Kopie nicht älter als 6 Monate; die Laufzeit muss erkennbar sein und
darf zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe noch nicht abgelaufen sein);

Angabe Gesamtumsatz;

Angaben von Umsätzen bezogen auf den Auftragsgegenstand.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nennung von mindestens 3 vergleichbaren Referenzprojekten aus den
letzten 3 Jahren (Nachweis in gesonderter Anlage beifügen).

Eine Referenz ist vergleichbar, wenn sie nachweist, dass der Bieter
bereits Penetrationstests bei Unternehmen > 100 Mitarbeiter
durchgeführt hat und wenn sie im vergleichbaren Umfeld, idealerweise
für Unternehmen/Krankenkassen, die dem Wirkungskreis des
Sozialgesetzbuchs unterliegen, durchgeführt wurden.

Ausgefüllter Fragenkatalog nebst erforderlicher Anlagen;

Tätigkeitshistorie.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/04/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 02/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/04/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YMPD0QX
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Bund
Ort: Bonn
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/03/2020

References

6. mailto:vergabestelle@gkvi.de?subject=TED
7. http://www.gkvi.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMPD0QX/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YMPD0QX

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau