Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Massenspektrometer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032309074431317 / 138257-2020
Veröffentlicht :
23.03.2020
Angebotsabgabe bis :
21.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38433100 - Massenspektrometer
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
38433000 - Spektrometer
DE-Potsdam: Massenspektrometer

2020/S 58/2020 138257

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universität Potsdam
Postanschrift: Am Neuen Palais 10
Ort: Potsdam
NUTS-Code: DE404
Postleitzahl: 14469
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dezernat 4, Zentrale Beschaffung
E-Mail: [6]felix.gebuhr@uni-potsdam.de
Telefon: +49 3319771010
Fax: +49 3319771773

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.uni-potsdam.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCYYD
YYUM/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCYYD
YYUM
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Edelgas-Massenspektrometer (Nobelgas Mass-Spectrometer)
Referenznummer der Bekanntmachung: 4.B.WGGW009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38433100
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Vergabe ist die Lieferung und Installation eines
Edelgas-Massenspektrometer-Setups, für die Messung der
Isotopenhäufigkeit von Helium und möglicherweise Neon in
Festkörperproben (Apatit und möglicherweise Zirkonkristalle) aus
natürlichen Gesteinen. Das System wird hier in erster Linie für
thermochronometrische 4He/3He-Analysen an Apatit mit folgenden
Spezifikationen verwendet: Gasextraktion aus den Proben unter
schrittweiser Erwärmung durch Laser ohne Zugabe eines 3He-Dorns, was zu
sehr geringen, zu messenden He-Mengen führt (so niedrig wie 106 Atome
4He und 104 Atome 3He, mit 4He/3He-Verhältnissen >= 100). Neben der
genannten Lieferung und Installation, ist ebenfalls eine Einweisung der
Anwender anzubieten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38000000
38433000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404
Hauptort der Ausführung:

Universität Potsdam

Karl-Liebknecht-Str. 24/25

14476 Potsdam/OT Golm
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe ist die Lieferung und Installation eines
Edelgas-Massenspektrometer-Setups, für die Messung der
Isotopenhäufigkeit von Helium und möglicherweise Neon in
Festkörperproben (Apatit und möglicherweise Zirkonkristalle) aus
natürlichen Gesteinen. Das System wird hier in erster Linie für
thermochronometrische 4He/3He-Analysen an Apatit mit folgenden
Spezifikationen verwendet: Gasextraktion aus den Proben unter
schrittweiser Erwärmung durch Laser ohne Zugabe eines 3He-Dorns, was zu
sehr geringen, zu messenden He-Mengen führt (so niedrig wie 106 Atome
4He und 104 Atome 3He, mit 4He/3He-Verhältnissen >= 100). Neben der
genannten Lieferung und Installation, ist ebenfalls eine Einweisung der
Anwender anzubieten.

Das Setup setzt sich aus den nachstehenden Komponenten zusammen:

Edelgas-Massenspektrometer;

Probenvorbereitungs- und Gasreinigungslinie;

lasergeheizte Probenkammer;

Vakuum-System für die Probenvorbereitungs- und Gasreinigungslinie und
die Probenkammer;

Ausheizofen.

Der Bieter muss nachweisen, dass das angebotene Instrument so geringe
Mengen wie 106 Atome von 4He und 104 Atome von 3He routinemäßig messen
kann. Die Empfindlichkeit, Präzision, Auflösung, das
Auflösungsvermögen, die Spitzenstabilität und das Dunkelrauschen des
Instruments müssen in einem Prüfbericht nachgewiesen werden. Dieser
Bericht kann interne Tests oder von Kunden durchgeführte Tests
beinhalten. Der Bericht muss eine Beschreibung der Proben, der
Analysestrategie und der detaillierten Analyseergebnisse enthalten.

Alle relevanten Angaben zur geforderten Ausstattung und den
entsprechenden technischen Eigenschaften sind der beigefügten Anlage
zum Leistungsverzeichnis zu entnehmen.

Die beigefügte Anlage zum Leistungsverzeichnis dient auch als
Bewertungsmatrix.

Die Wertung der Angebote erfolgt anhand der nachstehenden Kriterien und
Gewichtung:

Preis zu 30 %;

Leistungsfähigkeit zu 40 %;

Umwelt zu 5 %;

Lieferzeit zu 15 %;

Garantie zu 5 %;

Wartung zu 5 %.

Die Vergabe erfolgt vorbehaltlich der Bereitstellung der finanziellen
Mittel durch den Geldgeber.

Das Leistungsverzeichnis wird sowohl in deutscher als auch in
englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Dabei gilt bei Widersprüchen
und Auslegungsfragen ausschließlich das deutsche Original. Mit Ausnahme
des Leistungsverzeichnisses und dessen Anlagen sind alle Unterlagen zum
Angebot in deutscher Sprache einzureichen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 6
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

European Research Council (ERC) Advanced Project Cooler".
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Nachweis über aktuell gültige Eintragung in ein Berufsregister
und/oder Handelsregister, soweit nach der Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates
des EWR-Abkommens Entsprechendes verpflichtend vorgesehen ist.

2. Unterauftragsnehmerverhältnisse und Bietergemeinschaften (BG) sind
zugelassen. Es ist eine von allen Mitgliedern der BG unterschriebene
Erklärung vorzulegen, dass die Mitglieder der BG gesamt schuldnerisch
haften. Darüber hinaus muss ein bevollmächtigter Vertreter benannt
werden, der durch eine unterschriebene Erklärung aller Mitglieder der
BG legitimiert ist, diese im Vergabeverfahren und darüber hinaus zu
vertreten.

3. Soweit eine Beteiligung als Bieter-/BG vorgesehen ist, ist durch
jedes Mitglied der unter Ziffer 1 genannten Nachweis vorzulegen.

4. Der Auftraggeber erkennt als Nachweise/Erklärungen im jeweils dort
geprüften Umfang auch die Eintragung in die allgemein zugänglichen
Präqualifizierungsdatenbanken an, soweit diese mit den geforderten
Nachweisen/Erklärungen inhaltlich identisch sind. Weitergehend oder
ergänzend geforderte Nachweise/Erklärungen müssen auch von
präqualifizierten Unternehmen beigebracht werden.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Erklärung über den Umsatz in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen.

2. Soweit eine Beteiligung als Bieter-/BG vorgesehen ist, ist durch
jedes Mitglied die unter Ziffer 1 genannte Erklärung, unter
Berücksichtigung des jeweils zu erbringenden Leistungsanteils innerhalb
der Bietergemeinschaft, der grob zu beschreiben ist, vorzulegen.

3. Der Auftraggeber erkennt als Nachweise/Erklärungen im jeweils dort
geprüften Umfang auch die Eintragung in die allgemein zugänglichen
Präqualifizierungsdatenbanken an, soweit diese mit den geforderten
Nachweisen/Erklärungen inhaltlich identisch sind. Weitergehend oder
ergänzend geforderte Nachweise/Erklärungen müssen auch von
präqualifizierten Unternehmen beigebracht werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Erklärung, dass der Bieter in den letzten 3 Geschäftsjahren
vergleichbare Leistungen ausgeführt hat, mit Abgabe einer Referenzliste
der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren
Leistungen (mindestens 2) und Angabe des Auftraggebers, des
Auftragsvolumens in Euro, der Leistungszeit (Jahr), des
Leistungsumfangs und dem Ansprechpartner des Auftraggebers mit
Kommunikationsdaten (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) jeweils bezogen
auf das/die angebotenen Los/e. Die Angabe des Ansprechpartners und der
Kommunikationsdaten ist erst nach separater Anforderung der
Vergabestelle erforderlich. Hat der Bieter in den vergangenen 3
Geschäftsjahren vergleichbare Aufträge aus anderen Gründen als dem
planmäßigen Auslaufen des Vertrags vorzeitig verloren, sind die
Aufträge mit den vorstehenden Angaben und dem jeweiligen Verlustgrund
zu nennen.

2. Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen
als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.

3. Schriftliche Erklärung, dass dem Vertrieb und dem Inverkehrbringen
des angebotenen Produkts durch den Bieter/die Bietergemeinschaft keine
Rechte Dritter oder Rechtsvorschriften entgegenstehen.

4. Soweit eine Beteiligung als Bieter-/BG vorgesehen ist, sind durch
jedes Mitglied die unter Ziffer 1 bis 3 genannten Erklärungen, unter
Berücksichtigung des jeweils zu erbringenden Leistungsanteils innerhalb
der Bietergemeinschaft, der grob zu beschreiben ist, vorzulegen.

5. Der Auftraggeber erkennt als Nachweise/Erklärungen im jeweils dort
geprüften Umfang auch die Eintragung in die allgemein zugänglichen
Präqualifizierungsdatenbanken an, soweit diese mit den geforderten
Nachweisen/Erklärungen inhaltlich identisch sind. Weitergehend oder
ergänzend geforderte Nachweise/Erklärungen müssen auch von
präqualifizierten Unternehmen beigebracht werden.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Mindestentgeltanforderungen nach Brandenburgischem Vergabegesetz (s.
Ergänzende Vereinbarung BbgVergG (Formular 5.3 EU) sowie
Nachunternehmererklärung BbgVergG (Formular 5.4 EU) im Bereich
Vergabeunterlagen" im Projektraum
([10]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCY
YDYYUM) auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/04/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 09/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/04/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Die Bieter/Bietergemeinschaften haben zwingend die vom Auftraggeber
vorgegebenen und kostenfrei über den Vergabemarktplatz
([11]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/) im
Projektraum abrufbaren Formblätter für die Erstellung ihres Angebotes
zu verwenden. Angebote, die nicht unter Verwendung der Formblätter
abgegeben werden, werden von dem Verfahren ausgeschlossen.

2. Der Auftraggeber geht davon aus, dass alle für die Erstellung des
Angebots notwendigen Informationen in der Bekanntmachung veröffentlicht
wurden. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, sind Bieterfragen
schriftlich und in deutscher Sprache zu stellen. Sollte sich aus den
Bieterfragen und deren Beantwortung für das Verfahren ein zusätzlicher
Informationsbedarf ergeben, erfolgt eine entsprechende Bekanntmachung
im Projektraum. Interessenten haben sich daher bis zum Ablauf der
Angebotsfrist über weitere Bekanntmachungen zu diesem Verfahren stets
zu informieren.

3. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass mit Ausnahme des Termins für
den Eingang der Angebote alle anderen ggf. angegebenen Termine
vorläufiger Natur sind und sich in Abhängigkeit des Verfahrens
jederzeit ändern können.

4. Im Fall von inhaltlichen Widersprüchen zur Auftragsbekanntmachung
desselben Auftrags in anderen Bekanntmachungsmedien gelten einzig die
Erklärungen der unions weit über das Supplement zum Amtsblatt der
Europäischen Union veröffentlichten Bekanntmachung.

5. Fragen und Hinweise sind rechtzeitig zu stellen, so dass für den AG
innerhalb eines angemessenen Zeitraumes und vor Ablauf der
Angebotsfrist eine Beantwortung möglich ist. Fragen, die später als
nach dem 6.4.2020 bei dem AG eingehen, werden daher nicht mehr
beantwortet.

Bekanntmachungs-ID: CXUCYYDYYUM
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 331 / 866-1719
Fax: +49 331 / 866-1652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1. Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein,

2. Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag
hat und eine Verletzung ins einen Rechten nach § 97 Abs. 6 GWB durch
Nichtbeachtung der Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist
darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der
Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

3. Der Antrag ist unzulässsig, soweit:

a) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt,

b) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

c) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

d) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/03/2020

References

6. mailto:felix.gebuhr@uni-potsdam.de?subject=TED
7. http://www.uni-potsdam.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCYYDYYUM/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCYYDYYUM
10. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXUCYYDYYUM
11. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau