Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kassel - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110809072751571 / 529313-2019
Veröffentlicht :
08.11.2019
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
DE-Kassel: Bauarbeiten

2019/S 216/2019 529313

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement
Kassel
Postanschrift: Untere Königsstraße 95
Ort: Kassel
NUTS-Code: DE731
Postleitzahl: 34117
Land: Deutschland
E-Mail: [1]vergabe.kassel@mobil.hessen.de
Telefon: +49 561 / 7667-0
Fax: +49 561/7667-151

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://vergabe.hessen.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://vergabe.hessen.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

A 44, AS Breuna AS Zierenberg, Los 1: Straßenbau
Referenznummer der Bekanntmachung: VG-0522-2018-0015
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE734
Hauptort der Ausführung:

A 44 bei Breuna; Landkreis Kassel; Land Hessen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Ca. 15 000 m^3 Asphaltaufbruch; ca. 4 250 m^3 Frostschutzschicht
herstellen; ca. 60 000 m^2 Verfestigung der Frostschutzschicht; ca. 53
000 m^2 Asphalttragschicht, -binderschicht und -deckschicht herstellen;
ca. 5 300 m Entwässerungsrohrleitung DN 300 / DN 400 herstellen.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/05/2018
Ende: 24/11/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2018/S 088-196847

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

A 44, AS Breuna AS Zierenberg, Los 1: Straßenbau
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
23/04/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: EUROVIA Teerbau GmbH Zweigstelle Hann. Münden
Postanschrift: Wilhelmshäuser Straße 35
Ort: Hann. Münden
NUTS-Code: DE91C
Postleitzahl: 34346
Land: Deutschland
E-Mail: [5]hann-muenden@eurovia.de
Telefon: +49 554170920
Fax: +49 5541709224
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 6 078 529.79 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim RP
Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstraße 1-3
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Hessen Mobil, Straßen- und Verkehrsmanagement,
Zentrale
Postanschrift: Wilhelmstraße 10
Ort: Wiesbaden
Postleitzahl: 65185
Land: Deutschland
E-Mail: [6]post@mobil.hessen.de
Telefon: +49 611 / 366-0
Fax: +49 611 / 366-3435
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45000000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE734
Hauptort der Ausführung:

A 44 bei Breuna; Landkreis Kassel; Land Hessen
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ca. 15 000 m^3 Asphaltaufbruch; ca. 4 250 m^3 Frostschutzschicht
herstellen; ca. 60 000 m^2 Verfestigung der Frostschutzschicht; ca. 53
000 m^2 Asphalttragschicht, -binderschicht und -deckschicht herstellen;
ca. 5 300 m Entwässerungsrohrleitung DN 300 / DN 400 herstellen.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/05/2018
Ende: 24/11/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 6 078 529.79 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: EUROVIA Teerbau GmbH Zweigstelle Hann. Münden
Postanschrift: Wilhelmshäuser Straße 35
Ort: Hann. Münden
NUTS-Code: DE91C
Postleitzahl: 34346
Land: Deutschland
E-Mail: [7]hann-muenden@eurovia.de
Telefon: +49 554170920
Fax: +49 5541709224
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

01-04: Sanierung Standspur FR Dortmund für Verkehrsführung, zusätzliche
Entwässerungsarbeiten.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die unter VII.2.1 benannten Leistungen sind zur Erfüllung des
vertraglich geschuldeten Werkes erforderlich und liegen im Baufeld des
Auftragnehmers. Eine Vergabe dieser Leistung an einen anderen
Auftragnehmer im Zuge eines Vergabeverfahrens hätte zu erheblichen
Verzögerungen und Behinderungen im Bauablauf des bisherigen
Auftragnehmers geführt. Eine nachträgliche Ausführung der Leistungen
war nicht möglich, da die benannten Leistungen für die Erstellung der
weiteren Leistungen dringend notwendig sind.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 6 078 529.79 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 7 008 664.68 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe.kassel@mobil.hessen.de?subject=TED
2. https://vergabe.hessen.de/
3. https://vergabe.hessen.de/
4. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:196847-2018:TEXT:DE:HTML
5. mailto:hann-muenden@eurovia.de?subject=TED
6. mailto:post@mobil.hessen.de?subject=TED
7. mailto:hann-muenden@eurovia.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau