Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Umzugsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110709360851157 / 527777-2019
Veröffentlicht :
07.11.2019
Angebotsabgabe bis :
13.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
98392000 - Umzugsdienste
DE-München: Umzugsdienste

2019/S 215/2019 527777

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Generaldirektion der Staatlichen Archive
Bayerns
Postanschrift: Schönfeldstraße 5
Ort: München
NUTS-Code: DE254
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
E-Mail: [1]poststelle@gda.bayern.de
Telefon: +49 89 / 28638-2496
Fax: +49 89 / 28638-2615

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.gda.bayern.de/home/

Adresse des Beschafferprofils: [3]http://www.gda.bayern.de/home/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.gda.bayern.de/other/eu-verfahren/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Archivwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Auslagerung und Einlagerung von 38 lfd. km Archivgut, Demontage und
Entsorgung Stahlregalanlagen, Büroumzug
Referenznummer der Bekanntmachung: StAN - Auslagerung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98392000 - GA15 - FG25 - DA03
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung für Umzugsdienstleistungen im Zusammenhang mit der
Generalsanierung und des Neubaus des Staatsarchivs Nürnberg:

Umzugskorridor: 3.2.2020-19.6.2020,

Umzug von 38 lfd. km Archivgut,

Demontage und Entsorgung unterschiedlicher Stahlregalanlagen,

Büroumzug, Entsorgung von sonstigen Gegenständen, besenreine
Übergabe.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE254
Hauptort der Ausführung:

Nürnberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, Schönfeldstraße
5, 80539 München, im folgenden Auftraggeber genannt beabsichtigt im
Rahmen eines EU-weiten Offenen Verfahrens gemäß § 15 VgV für den
Auszug des Staatsarchivs Nürnberg und eine Teilräumung der Außenstelle
des Staatsarchivs Nürnberg in Lichtenau bei Ansbach in die
Staatsarchive Augsburg (Salomon-Idler-Straße 2, 86159 Augsburg) und
Landshut (Schlachthofstraße 10, 84034 Landshut), in das
Landeskirchliche Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
(Veilhofstraße 8, 90489 Nürnberg) und in die Außenstelle Lichtenau bei
Ansbach (Von-Heydeck-Str. 1, 91586 Lichtenau) und einen weiteren
Standort in Nürnberg folgende, umfangreiche Umzugsdienstleistungen zu
vergeben:

Umzug von ca. 2 210 lfd. Metern Archivgut (ca. 11 100 Archivkartons
und ca. 1 lfd. Meter Großformate) vom Standort Festung Lichtenau in das
Staatsarchiv Augsburg,

Umzug von ca. 2 600 lfd. Metern Archivgut (ca. 12 500 Archivkartons
und ca. 77 lfd. Meter Großformate) vom Standort Festung Lichtenau in
das Staatsarchiv Landshut, Schlachthausstraße 10, Landshut,

Umzug von ca. 11 000 lfd. Metern Archivgut (ca. 53 500 Archivkartons
und ca. 169 lfd. Meter Großformate, 237 Alukisten) und 4 gefüllte
Metallschränke vom Staatsarchiv Nürnberg in das Staatsarchiv Augsburg,

Umzug von ca. 2 800 lfd. Metern Archivgut (ca. 12 900 Archivkartons
und ca. 100 lfd. Meter Großformate, 263 Alukisten) und 30 gefüllte
Metallschränke unterschiedlicher Formate, sowie ein gefüllter
Holzschrank vom Staatsarchiv Nürnberg in das Staatsarchiv Landshut,

Umzug von ca. 4 300 lfd. Metern Archivgut (ca. 13 700 Archivkartons
und ca. 1 530 lfd. Meter Großformate) und 8 gefüllte Metallschränke,
sowie ein gefüllter Holzschrank und zusätzlichen 8 Gemälden vom
Staatsarchiv Nürnberg zum Standort Festung Lichtenau,

Umzug von ca. 4 600 lfd. Metern Archivgut (ca. 16 000 Archivkartons
und ca. 1 000 lfd. Meter Großformate, 2 200 Alukisten) vom Staatsarchiv
Nürnberg in das Archiv der evangelischen Landeskirche Bayern, Nürnberg,

Umzug der Amtsbibliothek mit 1 400 lfd. Meter vom Staatsarchiv
Nürnberg zum Staatsarchiv Landshut, Schlachthofstraße,

Demontage und Entsorgung der nicht mehr benötigten Stahlregalanlagen
(Stand- und Rollregale),

Umzug von EDV-Ausstattungen, Pflanzen und sonstigem Umzugsgut wie
einzelner Möbel in ein noch anzumietenden Bürokomplex im Stadtgebiet
Nürnberg,

Umzug von einzelnen Büromöbeln vom Staatsarchiv Nürnberg in die
Festung Lichtenau,

Abbau und Entsorgung von Altmobiliar am Standort Staatsarchiv
Nürnberg,

Entsorgung von vorhandenen Stampfguts in einen Container einer
Entsorgungsfirma, sowie die Entsorgung von beim Umzug anfallenden
Restmüll

Der Bieter muss über ausreichende Kapazitäten verfügen, um die
Zeitvorgaben zu erfüllen.

Eine Ortsbesichtigung der Standorte ist unbedingt erforderlich und
zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung.

Umzugskorridor: 3.2.2020-19.6.2020.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 03/02/2020
Ende: 19/06/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß Leistungsbeschreibung
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/12/2019
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 24/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/12/2019
Ortszeit: 12:30
Ort:

Schönfeldstraße 5

Zimmer 244

80539 München
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [5]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 892176-2411
Fax: +49 892176-2847

Internet-Adresse:
[6]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/ve
rgabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Siehe VI.4.1)
Ort: München
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:poststelle@gda.bayern.de?subject=TED
2. http://www.gda.bayern.de/home/
3. http://www.gda.bayern.de/home/
4. https://www.gda.bayern.de/other/eu-verfahren/
5. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
6. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau