Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hohenseefeld - Versorgungsunternehmen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071209345422631 / 327365-2019
Veröffentlicht :
12.07.2019
Angebotsabgabe bis :
15.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
65000000 - Versorgungsunternehmen
DE-Hohenseefeld: Versorgungsunternehmen

2019/S 133/2019 327365

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Wasser- und Abwasserzweckverband Hohenseefeld
Chausseestraße 12a
Niederer-Fläming, OT Hohenseefeld
14913
Deutschland
Telefon: +49 33744-60233
E-Mail: [1]info@wazv-hohenseefeld.de
Fax: +49 33744-70777
NUTS-Code: DE40A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.wazv-hohenseefeld.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YD4YYDA/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YD4YYDA
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Betriebsführung WAZV Hohenseefeld und mobile Entsorgung von
Sammelgruben und Kleinkläranlagen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
65000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung der Technischen Betriebsführung von Trink- und
Schmutzwasseranlagen sowie der dezentralen Entsorgung im Verbandsgebiet
des WAZV Hohenseefeld für den Zeitraum 2020 bis 2021.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Die Lose 1 und 2 (Technische Betriebsführung) werden gemeinsam an einen
Auftragnehmer vergeben.

Das Los 3, die dezentrale Entsorgung, wird separat vergeben, wenn der
Technische Betriebsführer für die Lose 1 und 2 diese Dienstleistung
nicht in Eigenleistung ausführt.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Betriebsführung von Trinkwasseranlagen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
65000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40A
Hauptort der Ausführung:

14913 Verbandsgebiet WAZV Hohenseefeld Los 1 Trinkwasser zentral
erschlossen

Gemeinde Niederer Fläming

OT Waltersdorf OT Reinsdorf

OT Nonnendorf OT Meinsdorf

OT Wiepersdorf OT Weißen

OT Kossin...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Technische Betriebsführung zentraler Wasserversorgungsanlagen,
Wasserwerke und Rohrnetze:

Der Zweckverband betreibt 2 Wasserwerke, das Wasserwerk Waltersdorf und
das Wasserwerk Meinsdorf.

Die Ortsteile Reinsdorf und Gräfendorf werden vom Nachbarverband
beliefert.

Umfang:

Wasserwerk Meinsdorf, mittl. Qd 70 m^3/d

Anzahl Brunnen 2 Stück

Technische Ausrüstung: 2 Filter, RW-Behälter 100 m^3, 2 RW-Pumpen

Wasserwerk Waltersdorf, mittl. Qd 210 m^3/d

Anzahl Brunnen 3 Stück, 1 Stück Reserve

Technische Ausrüstung: 2 Filter, RW-Behälter 200 m^3, 4 RW-Pumpen

Rohrnetze:

Verbindungsleitungen 24 km

Ortsnetze 39 km

Hausanschlussleitungen 11 km.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 60 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung optional um weitere 2 Jahre
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Betriebfsführung von Schmutzwasseranlagen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
65000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40A
Hauptort der Ausführung:

14913 Verbandsgebiet WAZV Hohenseefeld Los 2: Orte mit zentraler
Schmutzwasserentsorgung:

Herbersdorf

Hohenseefeld

Ihlow

Illmersdorf,

Niebendorf-Heinsdorf (Dahme)

Nonnendorf

Reinsdorf

Walt...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Technische Betriebsführung für:

1 Kläranlage (EW 4 200, rd. 75 000 m^3/Jahr) in Hohenseefeld,

27 km Ortsnetzkanalisation mit Schächten,

21 km Druckleitungen,

10 Stück Hauptpumpstationen.

34 Stück Nebenpumpwerke

Anzahl Pumpen 60 Stück
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 124 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung optional um weitere 2 Jahre
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dezentrale Entsorgung von Abwassersammelgruben und KKA
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
65000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40A
Hauptort der Ausführung:

14913 Verbandsgebiet Hohenseefeld Los 3 mobile Entsorgung von
Sammelgruben und Kleinkläranlagen

Orte mit mobiler Entsorgung:

Bärwal
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Mobile Entsorgung von Sammelgruben und Kleinkläranlagen im
Verbandsgebiet (Fäkalien und Fäkalschlamm) und Transport zur Kläranlage
Hohenseefeld,

Gesamtmenge rd. 8 600 m^3/Jahr,

Davon rund 15 m^3/Jahr Fäkalschlamm.

Grundstücke gesamt: 254 Stück

Davon Sammelgruben: 233 Stück

Davon Kleinkläranlagen 21 Stück
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 106 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Vertragsverlängerung optional um weitere 2 Jahre
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung, alternativ Angabe der PQ Nummer.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung,

Nachweis Sozialabgaben,

Zugehörigkeit Berufsgenossenschaft,

Berufs- und Umweltschadenshaftpflichtversicherung.

Angaben zur Unternehmensstruktur: z.B. Muttergesellschaften,
Konzernzugehörigkeit sowie ggf. zur zuständigen Niederlassung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Berufs- und Umweltschadenshaftpflichtversicherung
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unterlagen zum Nachweis der Umsetzung der Technischen Regeln bezüglich
struktureller und inhaltlicher Vorgaben nach DVGW und ATV beizufügen.
Die Dokumentation soll einen max. Umfang von 5 DIN A4 Seiten nicht
überschreiten.

Auflistung von Personal und technischer Ausstattung

Benennung eines Projektleiters (Ingenieur) für die Technische
Betriebsführung der Trinkwasserver- und Schmutzwasserentsorgung.

Lose 1 und 2 Technische Betriebsführung:

Permanente Vorhaltung im Verbandsgebiet von 2 Werkstattwagen (DWA-M
1000, Technische Ausstattung).

Los 3 Dezentrale Entsorgung von Sammelgruben und KKA:

Die Entsorgungsfahrzeuge müssen über eine Einrichtung zum Messen der
eingesammelten Mengen mit einer Genauigkeit von 0,5 m^3 verfügen. Die
Fahrzeuge haben einen Anschlussstutzen (Kuas-Kupplung) aufzuweisen.
Ferner haben die Fahrzeuge eine funktionstüchtige Ausstattung
aufzuweisen, die ein Saugen und Ablassen sowohl unter Druck als auch im
freien Auslauf ermöglicht.

Lose 1 bis 3: Gewährleistung eines ständigen Bereitschaftsdienstes mit
Rufbereitschaft.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Los 1: Zertifizierung DVGW-W 301, mindestens W3

Los 2: Zertifizierung Güteschutz Kanalbau, mindestens AK 3

Für die Lose 1 und 2: Zertifikat DIN EN ISO 9001 und 14001

Los 3: Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Lose 1 und 2: Ausbildung in wasserwirtschaftlichen Berufszweigen oder
Nachweis einer mindestens 3-jährigen Tätigkeit in der Ausübung
technischer Leistungen im Rahmen der Betriebsführung von
wasserwirtschaftlichen Anlagen.

Los 3: Kraftfahrer - LKW - mindestens Führerschein der Klasse C
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Der AN ist verpflichtet, mit den beiden bislang im hier
gegenständlichen Auftragsumfang tätigen und im weiteren aufgeführten
Mitarbeitern des bisherigen Betriebsführers Dienstverträge zu den
gleichen oder für die Mitarbeiter günstigeren Bedingungen
(einschließlich arbeitsrechtliche Betriebszugehörigkeit) zu schließen
und verzichtet für die Dauer der Laufzeit dieses Vertrages auf das
Recht zur ordentlichen und auch betriebsbedingten Kündigung der
Dienstverträge.

Die Jahres-Bruttolohnsumme für 2 technische Mitarbeiter beträgt 70 000
EUR/Jahr einschließlich Sonderzahlungen Bereitschaftsdienst,
Weihnachtsgeld, Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.

Detaillierte Angaben sind beiliegendem Mustervertrag für die Lose 1 und
2 unter § 2, Absatz (9) aufgeführt, da hier die Zeichenzahl für
Bekanntgabe der Daten beschränkt ist.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/08/2019
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 15/08/2019
Ortszeit: 11:00
Ort:

Beratungsraum
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Angebotsöffnung erfolgt unter Ausschluss der Bieter.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

2. Halbjahr 2021
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Keine

Bekanntmachungs-ID: CXS0YD4YYDA
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
und Europaangelegenheiten
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Deutschland
Telefon: +49 331866-1617
Fax: +49 331866-1652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Als Rechtsbehelf kann ein Nachprüfungsauftrag bei der Vergabekammer
gestellt werden.

Wir weisen ausdrücklich auf die Ausschlusswirkungen des § 160 Gesetz
gegen Wettbewerbsbeschränkungen(GWB), insbesondere auf die Frist des §
160 Abs. 3 Nr. 1 GWB hin.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:info@wazv-hohenseefeld.de?subject=TED
2. http://www.wazv-hohenseefeld.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YD4YYDA/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YD4YYDA

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau