Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Heidelberg - Magnetmessgeräte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071209275722241 / 326997-2019
Veröffentlicht :
12.07.2019
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
38553000 - Magnetmessgeräte
38000000 - Laborgeräte, optische Geräte und Präzisionsgeräte (außer Gläser)
DE-Heidelberg: Magnetmessgeräte

2019/S 133/2019 326997

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Universität Heidelberg
DE811225433
Universität Heidelberg Universitätsverwaltung Abt. 4.1 Zentrale
Beschaffung Seminarstraße 2
Heidelberg
69117
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 622154-12456
E-Mail: [1]vergabe@zuv.uni-heidelberg.de
Fax: +49 622154-161-2220
NUTS-Code: DE125

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]http://www.zuv.uni-heidelberg.de/finanzen/beschaffung/ausschreibung1
.html
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Uni-HD.2019.509_SQUID-Magnetometer_KIP
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38553000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabeverfahren zur Lieferung eines mit flüssigem Helium gekühlten
SQUID-Magnetometers zur vollautomatisierbaren Bestimmung des
magnetischen DC-Moments und der Wechselfeld-Suszeptibilität von festen
Proben.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE125
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beauftragt werden soll die Lieferung, Installation und betriebsfertige
Übergabe inkl. Funktionstest, Einweisung und Abnahme eines Physical
Properties Measurement Systems zur Untersuchung elektronischer,
magnetischer und struktureller Materialeigenschaften.

Für das SpinFun-Projekt ist die Beschaffung eines mit flüssigem Helium
gekühlten SQUID-Magnetometers zur vollautomatisierbaren Bestimmung des
magnetischen DC-Moments und der Wechselfeld-Suszeptibilität von festen
Proben bei Temperaturen von 0,45 K bis 1 000 K und in Magnetfeldern von
-7 T bis 7 T notwendig, dessen Aufbau und magnetische Schirmung so
gestaltet ist, dass insbesondere auch Messungen in kleinsten
Magnetfeldern mit absoluter Präzision möglich sind.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Technische Werte und Funktionen /
Gewichtung: 99
Preis - Gewichtung: 1
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Kurzfassung:

Für das SpinFun-Projekt ist die Beschaffung eines mit flüssigem Helium
gekühlten SQUID-Magnetometers zur vollautomatisierbaren Bestimmung des
magnetischen DC-Moments und der Wechselfeld-Suszeptibilität von festen
Proben bei Temperaturen von 0,45 K bis 1 000 K, in Magnetfeldern von -7
T bis 7 T, dessen Aufbau und magnetische Schirmung so gestaltet ist,
dass er insbesondere auch Messungen in kleinsten Magnetfeldern mit
absoluter Präzision möglich sind. Da der Temperaturbereich technisch
herausfordernd ist, ist weiterhin gefordert, dass die Basisvariante des
Gerätes einen Temperaturbereich zwischen 1,8 K und 400 K durchgehend
abdeckt und die tieferen bzw. höheren Temperaturen durch sogenannte
Messplattformen zur Probenhalterung und Temperierung zur Verfügung
gestellt werden. Des Weiteren werden, jeweils softwaregesteuert, eine
Messplattform zur Rotation der Probe um eine Achse senkrecht zum
Magnetfeld um 0^o 360^o gefordert, sowie eine Messplattform mit der
die Probe während der Messung mit Licht mit einer Wellenlänge zwischen
300 nm und 800 nm bestrahlen kann, eine mit 3He-gekühlte Messplattform,
die den Temperaturbereich ß,45 K 300 K abdeckt und ein
Multifunktionsmessstab mit mindestens 5 elektrischen Leitungen.

Das Gerät MPMS-3 erfüllt als einziges alle notwendigen und geforderten
Eigenschaften.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
05/07/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Quantum Design GmbH
Im Tiefen See 58
Darmstadt
64293
Deutschland
NUTS-Code: DE711
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der
Konzession: 1.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es ist zu beachten, dass der Vertrag nach Ablauf einer Frist von 10
Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Veröffentlichung dieser
Bekanntmachung, abgeschlossen wird (s. hierzu auch § 135 Abs. 3 Nr. 3
GWB).
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
E-Mail: [3]Vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse:
[4]https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es wird ausdrücklich auf die Ausschlussfrist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB hingewiesen:Der Antrag ist unzulässig, soweit mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer
Rügenichtabhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@zuv.uni-heidelberg.de?subject=TED
2. http://www.zuv.uni-heidelberg.de/finanzen/beschaffung/ausschreibung1.html
3. mailto:Vergabekammer@rpk.bwl.de?subject=TED
4. https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau