Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Garching bei München - Industrieroboter
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071109153618671 / 323495-2019
Veröffentlicht :
11.07.2019
Angebotsabgabe bis :
09.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
42997300 - Industrieroboter
DE-Garching bei München: Industrieroboter

2019/S 132/2019 323495

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Technische Universität München Werner Siemens Lehrstuhl für
Synthetische Biotechnologie
DE811193231
Lichtenbergstraße 4
Garching bei München
85748
Deutschland
Kontaktstelle(n): Martina Haack
Telefon: +49 8928913252
E-Mail: [1]martina.haack@tum.de
Fax: +49 8928913255
NUTS-Code: DE21H

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.tum.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.wssb.ch.tum.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.deutsche-evergabe.de/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.deutsche-evergabe.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bildung und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Workstation für die Optimierung von Biokatalysatoren
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42997300 - RD03
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Es wird eine Workstation für die Optimierung von Biokatalysatoren
benötigt. Es sollen sowohl Stämme hinsichtlich spezifischer
Enzymaktivitäten getestet werden, als auch Enzyme hinsichtlich ihrer
Aktivität, Substratspektrum und Stabilität mittels Mutationen optimiert
werden. Der Prozess soll vollautomatisiert durchgeführt werden und
umfasst die Anzucht/Biokatalysator Produktion, das Abtrennen von Zellen
mittels Zentrifugation, die Zugabe von Reagenzien, Puffern und
Substraten sowie die Analyse mittels Messung von Absorbtion,
Fluoreszenz oder Lumineszenz. Weiterhin soll die Abtrennung der
Substrate und Produkte mittels SPE-Verfahren erfolgen für eine
weiterführende Analyse mittels z. B. Massenspektrometrie.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 670 500.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

Technische Universität München

Werner Siemens-Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie

Lichtenbergstraße 4

85748 Garching bei München
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Liquid Händler:

aktive Vermeidung von Kontaminationen (z. B. HepaFilter, Deckel),

Automat. Pausieren des Prozesses bei manuellem Eingriff,

integrierte Kameras:

Kontrolle Deckbeladung vor Prozessbeginn,

automat. Aufzeichnen und Speichern von Fehlfunktionen,

Steuerung über Remote desktop.

Min. 25x frei nutzbare passive Positionen -Lagerung Mikrotiter- (MTP)
& Deepwell-Platten (DWP), Reserviors & Spitzenboxen auf der Plattform,

Min. 8 zus. temperierbare Positionen:

4^oC 50^oC für MTP, DWP, Reservior, falls notwendig min. je 4
Adapter ( 12).

weitere Bereitstellung von Materialien (nicht auf der Plattform):

min. 120 MTP mit Deckel; 30 Spitzenboxen oder 30 DWP,

automat. nutzbar.

1x automat. nachfüllbares Reservior,

Modul zum Temperieren & Schütteln von MTPs und DWP:

min. Temperaturbereich von 4^oC 60^oC,

Schüttelfrequenz von 100 1500 rpm.

8fach Pipettierkopf:

feste Nadeln min. für 0,5 100 l, max. Fehler +/- 5 % (5l),

disposable Spitzen min. für 10 1000 l, max. Fehler +/- 5 % (10
l),

jeder Kanal unabhängig kontrolliert & befüllt,

Nadelabstand variabel für 6, 24, 96 & 384 Platten,

Kalibrierung durch Nutzer durchführbar.

96er Pipettierkopf:

disposable Spitzen min. für 5 1 200 l, max. Fehler +/- 5 % (5l),

Waschstation,

selektive Aufnahme,

Belegung von Spitzen mit repetitiven Pipettierungen.

Kapazitive Füllstandsmessung in den Spitzen,

Min. 2 individuell steuerbare Greifarme: Rotation um 360^o; MTP & DWP
Transport & Stapelung mit Deckel,

aktiv kippbare Position Abnahme von Überständen.

Zentrifuge:

min. 2x MTP oder 2x DWP,

Temperierung 4 30^oC,

Zentrifugation bis 5 800 g.

MTP-Reader:

Absorption (230 900 nm), Fluoreszenz top & bottom (Ex: 250-830 nm),
Em 270-850 nm), Lumineszenz (300-850 nm),

Modes: Endpunkt, Kinetik, Emissions- & Anregungsscans,

Schüttelfunktion,

Temperierung 4^oC bis 45^oC,

Plattenformate 6 384 well.

Inkubator für Bakterien & Hefen:

Temperierung 4^oC-45^oC,

Kapazität 40 DWP oder 80 MTP,

Regulierung Luftfeuchtigkeit min. zws. 20 70 % RH,

orbital schüttelnd.

Überdruckbasierte SPE-Filtrationseinheit:

Filterplatten 6-384 well & einzelne Säulen,

Softwarekontrollierte Druckregelung,

Stackhöhe min. 20 cm,

Höhe selbstjustierend.

Rechner: Windows 10; große Speicherkapazität & Arbeitsspeicher

Software:

sichere Systembedienung,

Grafisches Interface zur Methodenerstellung,

Drag & Drop-Funktionalität,

kopieren & einfügen Methodenelemente, abschnitte &
Übertragungsschritte,

Methodenvalidierung während der Erstellung Überprüfung auf logische
Fehler, Unterstützung bei der Fehlerbehebung & Angabe der
Methodendauer,

automatisches Verschachteln von Prozessabläufe,

planende, nicht-dynamische Scheduling Software,

SQL Datenbank zum automat. Speichern sämtl. Daten mit datei-basiertem
Datenimport/ export.

Unterbau/Tische für alle Komponenten der Workstation

Maximaler Platzbedarf: 3,6 m x 1,2 m oder 2,4 m x 2,4 m (mittig 30 cm
max. Höhe 1,83 m)

Installation, Geräteabnahme und vollumfängliches Anwendertraining vor
Ort und/oder in Form eines Seminars für die Handhabung des Systems und
der Software.

Bereitstellung geeigneter Quellen (Anleitungen, Tutorials) für den
selbstständigen Betrieb und die Reinigung.

Kundendienst und technischer Support muss in Deutschland vorhanden und
zu den in Deutschland üblichen Geschäftszeiten telefonisch erreichbar
sein. Service Techniker im Umkreis von 50 km verfügbar.

Alle geforderten Spezifikationen müssen in den Angebotsunterlagen klar
ersichtlich sein. Ein Layout und ein Konzeptvorschlag müssen
eingereicht werden. Aufsetzen und Implementieren einer
kundenspezifischen Enzym-Assay Methode vor Ort, muss innerhalb von 3
Monaten nach Abnahme erfolgen. Benötigtes Material an Spitzen und
Platten dafür sowie für einen Lauf unter voller Auslastung der
Systemkapazität müssen bereitgestellt werden.

Lieferung bis KW 48, frei Verwendungsstelle

Die gesetzliche Gewährleistung startet nach der Installation mit der
technischen Abnahme.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 670 500.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 5
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Ausschreibungsunterlagen Dokument:

04 EU_Eigenerklärung Eignung VgV unter URL:
[6]https://www.deutsche-evergabe.de/
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Ausschreibungsunterlagen Dokument:

04 EU_Eigenerklärung Eignung VgV unter URL:
[7]https://www.deutsche-evergabe.de/
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe Ausschreibungsunterlagen Dokument:

04 EU_Eigenerklärung Eignung VgV unter URL:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 09/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/08/2019
Ortszeit: 12:30
Ort:

Technische Universität München

Werner Siemens-Lehrstuhl für Synthetische Biotechnologie

Lichtenbergstraße 4

85748 Garching bei München

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Technische Universität München kann Vorkasse nur gegen eine
entsprechende Bankbürgschaft für den zu leistenden Gesamtbetrag zahlen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Regierung von Oberbayern
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:
[9]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/ve
rgabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

(2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

(3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

(4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:martina.haack@tum.de?subject=TED
2. http://www.tum.de/
3. http://www.wssb.ch.tum.de/
4. https://www.deutsche-evergabe.de/
5. https://www.deutsche-evergabe.de/
6. https://www.deutsche-evergabe.de/
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/
9. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau