Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münster - Dienstleistungen des Druckgewerbes
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019071009404117177 / 322072-2019
Veröffentlicht :
10.07.2019
Angebotsabgabe bis :
12.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79820000 - Dienstleistungen des Druckgewerbes
79970000 - Verlagsdienste
79971100 - Verarbeitung von Druckerzeugnissen
DE-Münster: Dienstleistungen des Druckgewerbes

2019/S 131/2019 322072

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
Münster
48151
Deutschland
E-Mail: [1]office@rae-nette.de
NUTS-Code: DEA33

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.ihk-nordwestfalen.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.dtvp.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNYYWJ4/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNYYWJ4
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Selbstverwaltungskörperschaft der gewerblichen
Wirtschaft im Gebiet der IHK Nord Westfalen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Layout, Druck Versand und Anzeigengeschäft für den Wirtschaftsspiegel
Referenznummer der Bekanntmachung: 19/Verg/2298
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79820000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Layout, Druck, Versand und Anzeigenakquise der IHK
Mitgliederzeitschrift Wirschaftsspiegel in 3 Losen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 3
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Vor Zuschlagserteilung findet eine abschließende
Wirtschaftlichkeitsbetrachtung statt. Der Aufraggeber behält sich vor,
alle oder 2 Lose gemeinsam zu vergeben.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Satz, Gestaltung, Datenaufbereitung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79970000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
Hauptort der Ausführung:

IHK Nord Westfalen

Sentmaringer Weg 61

48151 Münster.

ggf. Unternehmenssitz des Auftragnehmers
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gestaltung des redaktionellen Inhalts, Positionierung der Anzeigen und
drucktechnische Fertigstellung der jeweiligen Ausgabe des
Mitgliedermagazins Wirtschaftsspiegel. Gestaltung von Anzeigen und
Sonderveröffentlichungen.

Nähere Anforderungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich automatisch zweimal um jeweils 12 Monate,
wenn er nicht jeweils mit einer Frist von 12 Monaten von einer
Vertragspartei gekündigt wird.

Der Auftrag endet spätestens am 31.12.2024.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Höchstzahl: 8
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die eingehenden Teilnahmeanträge werden gemäß der in den
Vergabeunterlagen enthaltenen Matrix bewertet; die Bewerber mit der
höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Bei mehr als 8 gleich bewerteten Teilnahmeanträgen entscheidet das Los.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck, Verarbeitung und Versand
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79971100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
Hauptort der Ausführung:

IHK Nord Westfalen

Sentmaringer Weg 61

48151 Münster.

ggf. Unternehmenssitz des Auftragnehmers
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Druck, Verarbeitung und Versand der Mitgliederzeitschrift
Wirtschaftsspiegel.

Nähere Angaben ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich automatisch zweimal um jeweils 12 Monate,
wenn er nicht jeweils mit einer Frist von 12 Monaten von einer
Vertragspartei gekündigt wird.

Der Auftrag endet spätestens am 31.12.2024.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Höchstzahl: 8
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die eingehenden Teilnahmeanträge werden gemäß der in den
Vergabeunterlagen enthaltenen Matrix bewertet; die Bewerber mit der
höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Bei mehr als 8 gleich bewerteten Teilnahmeanträgen entscheidet das Los.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anzeigen- und Beilagenakquise
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79970000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
Hauptort der Ausführung:

IHK Nord Westfalen

Sentmaringer Weg 61

48151 Münster.

ggf. Unternehmenssitz des Auftragnehmers
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Auftragnehmer erhält das Recht zur Anzeigenakquise für die
Mitgliederzeitschrift Wirtschaftsspiegel. Nähere Informationen ergeben
sich aus der Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2019
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich automatisch zweimal um jeweils 12 Monate,
wenn er nicht jeweils mit einer Frist von 12 Monaten von einer
Vertragspartei gekündigt wird.

Der Auftrag endet spätestens am 31.12.2024.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Höchstzahl: 8
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die eingehenden Teilnahmeanträge werden gemäß der in den
Vergabeunterlagen enthaltenen Matrix bewertet; die Bewerber mit der
höchsten Punktzahl werden zur Angebotsabgabe aufgefordert.

Bei mehr als 8 gleich bewerteten Teilnahmeanträgen entscheidet das Los.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Für Lose 1 bis 3:

1) Aktueller Auszug (nicht älter als 3 Monate) aus dem Handelsregister
des Sitzes des Bewerbers oder eine gleichwertige Urkunde oder
Bescheinigung einer zuständigen Verwaltungsbehörde oder eines Gerichts
des Mitgliedstaats der Europäischen Union oder eines Vertragsstaats des
EWR-Abkommens, in dem der Bewerber seinen Sitz hat (Herkunftsland),
soweit aufgrund der Unternehmensform des Bewerbers eine Eintragung
vorgesehen ist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für Lose 1 bis 3

2) Eigenerklärung über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung
mit der Angabe folgender Risiken und Mindestdeckungssummen:

Personenschäden 1 000 000 EUR,

Sach- und Vermögensschäden 500 000 EUR.

Für den Fall, dass die vorhandenen Risiken und/ oder
Mindestdeckungssummen nicht den geforderten Risiken und
Mindestdeckungssummen entsprechen, ist dem Teilnahmeantrag eine
Eigenerklärung des Bewerbers beizufügen, aus der hervorgeht, dass im
Auftragsfall die Anpassung der bestehenden
Berufshaftpflichtversicherung an die geforderten Risiken und
Mindestdeckungssummen erfolgt.

3) Eigenerklärungen des Bewerbers, dass er seiner Verpflichtung zur
Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung, soweit er der Pflicht zur Beitragszahlung
unterfällt, ordnungsgemäß nachgekommen ist.

4) Eigenerklärungen des Bewerbers, dass über sein Vermögen weder ein
Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares gesetzliches Verfahren
eröffnet, die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse
abgelehnt worden ist und sich das Unternehmen nicht in Liquidation
befindet.

5) Eigenerklärungen des Bewerbers, dass keine Person, deren Verhalten
dem Unternehmen gemäß § 123 Abs. 3 GWB zuzurechnen ist, wegen eines
Verstoßes gem. § 123 Abs. 1 Ziff. 1 - 10 und Abs. 2 GWB rechtskräftig
verurteilt worden ist und keine rechtskräftige Festsetzung einer
Geldbuße nach § 30 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten gegen sein
Unternehmen wegen einer Straftat im Sinne von § 123 Abs. 1 GWB
vorliegt.

6) Eigenerklärung des Bewerbers, dass keine Gründe im Sinne von § 124
Abs. 1 Ziff. 1 - 9 GWB vorliegen, die die Zuverlässigkeit des Bewerbers
in Frage stellen und in den letzten 2 Jahren gemäß

§ 21 Abs. 1 AEntG i. V. mit § 23 AEntG oder § 98 AufenthG oder § 21
Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz oder § 19 MiLoG keine Verstöße
vorgelegen haben, die einen Ausschluss von der Vergabe öffentlicher
Aufträge zur Folge haben.

7) Eigenerklärungen des Bewerbers über den Gesamtumsatz in den letzten
3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

8) Eigenerklärungen des Bewerbers über den Umsatz in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren für Leistungen die mit den zu
vergebenden Leistungen vergleichbar sind. [Angabe je Los, auf das sich
der Bewerber bewirbt, getrennt erforderlich]
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Für Los 1 bis 3

Der Bewerber muss eine Geschätstätigkeit mit vergleichbaren Leistungen
seit mindestesn 3 Jahren nachweisen. Der Nachweis wird durch Angabe der
Erklärungen zu 1, 7, 8 im verlangten Zeitraum erbracht.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

9) Angabe von Referenzen (Nennung von Auftraggeber mit Ansprechpartner,
Leistungsumfang und Leistungszeitraum) über die Ausführung
vergleichbarer Leistungen [Los 1: Layout von hochwertigen Zeitschriften
inkl. Anzeigen sowie Koordination von Schnittstellen; Los 2: Druck und
Versand einer periodisch erscheinenden Zeitschrift mit einer Auflage
von min. 40 000 Stück, Los 3: Anzeigenvermarktung für
Wirtschaftspublikation/ Anzeigenvermarktung in mittelständisch
geprägter Region] in den letzten 3 Jahren. [Angabe je Los, auf das sich
der Bewerber bewirbt, getrennt erforderlich]

Los 1 und 2:

10) Erklärung des Bieters über die Anzahl und die Qualifikation der
jahresdurchschnittlich beschäftigen Mitarbeiter in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren, gegliedert nach Berufsgruppen.

Los 2:

11) Nachweis der gültigen Zertifizierung nach DIN ISO 12647 (Prozess
Standard Offsetdruck).

12) Eigenerklärung über die technische Ausstattung, insbesondere zur
Verwendung des Rollenoffset-Drucks.

Los 3:

13) Eigenerklärung über den durchschnittlichen Umsatz pro Mitarbeiter
im Anzeigengeschäft für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

14) Grobkonzept zur Marktberarbeitung:

Der Bewerber zeigt auf, wie er das Anzeigenschäft im Bezirk der IHK
Nord Westfalen mit Blick auf die Zielgruppe der Zeitschrift betreiben
will.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Für Los 3:

Der Bewerber muss mindestens eine Referenz aus den letzten 3 Jahren
nachweisen, bei der ihm die Koordination von Schnittstellen zwischen
Redaktion, Anzeigen und Layout für eine Zeitschrift oblag.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/08/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Im Jahr 2022 oder 2023
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die IHK Nord Westfalen ist kein öffentlicher Auftraggeber gemäß §§ 98,
99 GWB. Die Durchführung des Vergabeverfahrens und die eu-weite
Veröffentlichung erfolgen freiwillig aufgrund interner
Beschaffungsgrundsätze. Es wird ein Verhandlungsverfahren in Anlehnung
an die Regelungen der VgV durchgeführt. Eine Verpflichtung zur
Anwendung des 4. Teils des GWB und der VgV besteht nicht. Der Rechtsweg
zu den Vergabekammern und -senaten gemäß §§ 160 ff GWB ist nicht
erföffnet.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YNYYWJ4
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landgericht Münster
Münster
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Rechtsweg zu den Vergabekammern und -senaten gemäß §§ 160 ff GWB
ist nicht eröffnet. Es wird freiwillig ein Verhandlungsverfahren in
Anlehung an die Vorschriften der VgV durchgeführt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:office@rae-nette.de?subject=TED
2. http://www.ihk-nordwestfalen.de/
3. http://www.dtvp.de/
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNYYWJ4/documents
5. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YNYYWJ4

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau