Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Dienstleistungen im Bereich Forschung und experimentelle Entwicklung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070809573012431 / 317388-2019
Veröffentlicht :
08.07.2019
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
73100000 - Dienstleistungen im Bereich Forschung und experimentelle Entwicklung
DE-Leipzig: Dienstleistungen im Bereich Forschung und experimentelle Entwicklung

2019/S 129/2019 317388

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
LMBV Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH
Walter-Köhn-Straße 2
Leipzig
04356
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Pöppel
Telefon: +49 3412222-2141
E-Mail: [1]angela.poeppel@lmbv.de
Fax: +49 3412222-2310
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.lmbv.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Unternehmen des Bundes
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Bergbausanierung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Behandlung und Verwertung von Eisenhydroxidschlämmen (EHS) zur
Herstellung von Eisen(III)-Lösungen Projektphase 2
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73100000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zielstellung in der Projektphase 2 ist das Verfahren der Vorbehandlung
und Umsetzung eines geeigneten Eisenhydroxidschlammes im Pilotmaßstab
zu testen, die Qualität der enthaltenen Produkte zu prüfen und die
technische und wirtschaftliche Optimierung durchzuführen. Schwerpunkt
ist dabei auch eine energetisch wirtschaftliche Lösung für den
erforderlichen Trocknungsprozess zu finden.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung:

Freiberg/Sachsen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In der Projektphase 2 sind folgende Punkte zu bearbeiten:

Vorbereitung des Pilotversuches (Charakterisierung des
Eisenhydroxidschlammes, die Analyse seiner Zusammensetzung und
Bestimmung seiner Eigenschaften, die zur Verfügung stehenden Mengen,
die Analyse der örtlichen Gegebenheiten für eine Entnahme und die
Voraussetzungen für den Transport des Schlammes),

Wahl und Festsetzung des Behandlungsverfahrens,

Transport des teilentwässerten Schlammes zum Wärmetauscher,

Installation und Inbetriebnahme einer Trocknungsanlage,

Trocknung des Schlammes,

stoffliche Umsetzung des Eisenhydroxidschlammes,

Prüfung der Qualität der erhaltenen Fällungsmittel,

Dokumentation und energetische, stoffliche und
betriebswirtschaftliche Auswertung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Bei dem Pilot- und Demonstrationsvorhaben zur Behandlung und
Verwertung von Eisenhydroxidschlämmen (EHS) zur Herstellung von Eisen
(III)-Lösungen handelt es sich um Forschungs- und
Entwicklungsleistungen, deren Ergebnisse nicht ausschließlich Eigentum
des Auftraggebers sind (§ 116 Abs. 1 Nr. 2 GWB). Die Leistungen
beinhalten einen hohen Anteil an Forschungs- und Entwicklungsarbeiten
sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Durchführung der
Untersuchungen, die eng verzahnt mit der zeitnahen Ausführung und
Bewertung durch die wissenschaftlich-technischen Mitarbeiter erfolgen
müssen. Die für die Projektphase 2 erforderlichen Anlagen sind Eigentum
der Projektpartner und speziell mit den Ergebnissen der Projektphase 1
für die Projektphase 2 ausgelegt.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
28/06/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
G.E.O.S. Freiberg Ingenieurgesellschaft mbH
Postfach 1162
Freiberg
09581
Deutschland
Telefon: +49 37313690
Fax: +49 3731369200
NUTS-Code: DED
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 300 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Abschluss des Vertrages erfolgt frühestens 10 Tage nach
Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen
Union.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499/0
E-Mail: [3]vk@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499/163

Internet-Adresse: [4]www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Lausitzer- und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH
Walter-Köhn-Straße 2
Leipzig
04356
Deutschland
Telefon: +49 34122222141
E-Mail: [5]angela.poeppel@lmbv.de
Fax: +49 34122222310

Internet-Adresse: [6]www.lmbv-einkauf.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:angela.poeppel@lmbv.de?subject=TED
2. http://www.lmbv.de/
3. mailto:vk@bundeskartellamt.de?subject=TED
4. http://www.bundeskartellamt.de/
5. mailto:angela.poeppel@lmbv.de?subject=TED
6. http://www.lmbv-einkauf.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau