Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Meeresforschungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070809343211544 / 316553-2019
Veröffentlicht :
08.07.2019
Angebotsabgabe bis :
23.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
73112000 - Meeresforschungsdienste
71351924 - Unterwasserexploration
DE-Hannover: Meeresforschungsdienste

2019/S 129/2019 316553

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
Stilleweg 2
Hannover
30655
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat Beschaffung und Materialwirtschaft, z. Hd.
Hrn. Christoph Vinke
Telefon: +49 511-6432656
E-Mail: [1]christoph.vinke@lbeg.niedersachsen.de
Fax: +49 511-643532656
NUTS-Code: DE929

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.bgr.bund.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.evergabe-online.de/search.html?1&ids=7#results
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=267862
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=267862
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Wissenschaft und Forschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Charterung eines ROV-Systems nach den Vorgaben der
Leistungsbeschreibung
Referenznummer der Bekanntmachung: Z.5-101/B00503-03_03/2019-1718
10100318
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73112000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Charterung eines ROV-Systems nach den Vorgaben der
Leistungsbeschreibung u. A. zur detaillierten geologischen und
biologischen Kartierung und Beprobung bekannter aktiver und inaktiver
Hydrothermalfelder entlang der südlichen Zentralindischen und
nördlichen Südostindischen Rücken.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71351924
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Tropischer Indischer Ozean von/bis Port Louis Mauritius
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Charterung eines ROV-Systems nach den Vorgaben der
Leistungsbeschreibung u.A. zur detaillierten geologischen und
biologischen Kartierung und Beprobung bekannter aktiver und inaktiver
Hydrothermalfelder entlang der südlichen Zentralindischen und
nördlichen Südostindischen Rücken.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/10/2019
Ende: 19/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die folgenden Nummern verweisen auf die Nummerierung in Seite 12ff des
Dokuments 101-10100318 Angebotsaufforderung Bewerbungsbedingungen und
Wichtige Hinweise zur Angebotswertung:

6.1) Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung zu
den Ausschlussgründen ist zu unterschreiben und dem Angebot
beizufügen. Vor der Auftragsvergabe wird von der Vergabestelle eine
Gewerbezentralregisterauskunft eingeholt. Für einen Zuschlag kommt nur
ein Bieter in Frage, der keine auftragsverhindernden Eintragungen
besitzt;

6.2) Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung
Unternehmensangaben ist zu unterschreiben und dem Angebot beizufügen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die folgenden Nummern verweisen auf die Nummerierung in Seite 12ff des
Dokuments 101-10100318 Angebotsaufforderung Bewerbungsbedingungen und
Wichtige Hinweise zur Angebotswertung:

6.3.1) Referenzen

Der Bieter hat mit seinem Angebot mindestens 2 geeignete Referenzen
über ausgeführte Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den letzten 3
Jahren nachzuweisen, die mit dem aus diesem Vergabeverfahren zu
vergebenden Auftrag vergleichbar sind. Vergleichbare Leistungen sind
Leistungen, die folgende Anforderungen erfüllen und jeweils im Hinblick
auf die Komplexität und Schwierigkeit dem zu vergebenden Auftrag
entsprechen:

mind. 2 erfolgreich durchgeführte Einsätze mit Tauchgängen an aktiven
Hydrothermalfeldern,

für mindestens einen der Einsätze ist der Nachweis zu führen, dass
dieser von einer Crew zur ROV-Pilotierung und -Betreuung von nicht mehr
als 6 Personen durchgeführt wurde,

der Bieter belegt für mindestens einen der Einsätze den erfolgreichen
Einsatz in einer Konfiguration mit einem
Hydrothermalfluidbeprobungssystem mit dem Proben im Temperaturbereich >
300^oC genommen wurden.

Die vorstehenden Einsätze und die eingesetzte Personenzahl sind in
geeigneter Weise z. B. anhand von Fahrtberichten zu belegen.

Zu jeder als Nachweis vorgelegten Referenz sind der Auftragsgegenstand,
die Auftragssumme, der Liefer- bzw. Erbringungszeitpunkt sowie die
öffentlichen oder privaten Leistungsempfänger (inkl. Nennung der
Ansprechpartner mit Tel.-Nr.) anzugeben. Der den Vergabeunterlagen
beigefügte Vordruck Eigenerklärung zu den Referenzen

Ist vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen.

6.3.2) Nachweis der Leistungsmerkmale

Der Bieter hat mit seinem Angebot geeignete Unterlagen vorzulegen, die
die Einhaltung der Mindestvorgaben der Leistungsbeschreibung bezogen
auf die Leistungsmerkmale der angebotenen Geräte/des angebotenen
Gerätes belegen. Enthält die Leistungsbeschreibung bei einer
Teil-/Leistung eine Produktangabe mit Zusatz oder gleichwertig, wird
vom Bieter dazu eine Produktangabe verlangt (siehe Preisblatt). Es ist
das Fabrikat (insbesondere Herstellerangabe und genaue
Typenbezeichnung) auch dann anzugeben, wenn der Bieter das vorgegebene
Fabrikat anbieten will. Dies kann nur unterbleiben, wenn er im
Angebotsschreiben explizit erklärt, dass er das in der
Leistungsbeschreibung benannte Produkt anbietet;

7.1) Formular Checkliste und Erklärung des Bieters zu den geforderten
Nachweisen und Angaben

Den Vergabeunterlagen liegt ein Formular Checkliste und Erklärung des
Bieters zu den geforderten Nachweisen und Angaben an. Diese Tabelle
ist vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Die Bewilligung von Schiffszeit für das TFS Sonne kam erst relativ
spät. Auf Grund der Marktsituation für das benötigte Gerät und des
Starthafens sind Vorlaufzeiten erforderlich die ansonsten einen Einsatz
gefährden würden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/07/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/08/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/07/2019
Ortszeit: 14:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-94990
E-Mail: [6]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse:
[7]http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.htm
l
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und
bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber
dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten
durch die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).
Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist
der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber der
BGR zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 Gesetz gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Verstöße, die aufgrund der
Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen
spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur
Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem BGR gerügt werden (§ 160
Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt die BGR dem Unternehmen mit, seiner
Rüge nicht abhelfen zu wollen, so besteht die Möglichkeit, innerhalb
von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung
bei der Vergabekammer zu stellen (§160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Bieter,
deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden sollen,
werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 Abs. 1 GWB darüber informiert. Ein
Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser Information
durch die BGR geschlossen werden; bei Übermittlung per Fax oder auf
elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage. Sie beginnt am
Tag nach Absendung der Information durch die BGR. Ein Antrag auf
Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammern des Bundes beim
Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn zu richten.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:christoph.vinke@lbeg.niedersachsen.de?subject=TED
2. https://www.bgr.bund.de/
3. https://www.evergabe-online.de/search.html?1&ids=7#results
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=267862
5. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=267862
6. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
7. http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau