Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Bauarbeiten an Gebäuden für öffentliche Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019070809044610349 / 315345-2019
Veröffentlicht :
08.07.2019
Angebotsabgabe bis :
05.08.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45216110 - Bauarbeiten an Gebäuden für öffentliche Einrichtungen
DE-Dresden: Bauarbeiten an Gebäuden für öffentliche Einrichtungen

2019/S 129/2019 315345

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
Dresden 1
Königsbrücker Straße 80
Dresden
01099
Deutschland
Telefon: +49 351-8093-0
E-Mail: [1]vergaben@sib.smf.sachsen.de
Fax: +49 351-4510994560
NUTS-Code: DED2

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.sib.sachsen.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.sachsen-vergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.sachsen-vergabe.de/NetServer//PublicationControllerServl
et?function=Detail&TWOID=54321-Tender-16bbc25c657-66b4c87ffd6874ab&Publ
icationType=0
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.sachsen-vergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

19O40402; Zwinger, Bogengalerie L und Pavillon G
Referenznummer der Bekanntmachung: 19O40402
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45216110
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Tischlerarbeiten Holzfenster, Holzaußentüren, Türrestaurierung,
Sonnenschutz.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2
Hauptort der Ausführung:

Zwinger, Bogengalerie L und Pavillon G

Ostra-Allee

01067 Dresden
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bogengalerie L gehört zum denkmalgeschützten und
sicherheitstechnisch sensiblen Gebäudekomplex Dresdner Zwinger". An
den Baustellenbereich grenzen die für Touristen nutzbaren Bereiche, die
während der Bauarbeiten für die Öffentlichkeit zugängig sind. Da es
sich bei dem Dresdner Zwinger um ein barockes Gesamtkunstwerk handelt,
muss der Auftragnehmer über die für die Ausführung von Bauleistungen
innerhalb des Gebäudekomplexes erforderlichen Kenntnisse zum laufenden
Museumsbetrieb und über die Zuständigkeiten im Zwingerbetrieb verfügen,
um Gefahr für Leib und Leben insbesondere von Touristen und anderen
ortsunkundigen Personen ausschließen zu können. Die ausgeschriebenen
Bauleistungen umfassen die Erneuerung der Fenster und Außentüren in den
Bauteilen Bogengalerie L, Französischer Pavillon und Marmorsaal
(aufgrund der Fenstergröße teilweise Ausführung als Fensterwände). Die
Türen zum Ausgang Nymphenbad werden restauriert. Die Arbeiten werden in
denkmalpflegerisch hochwertigster Bausubstanz durchgeführt und
erfordern ein besonderes Maß an Fachkunde, Umsicht, Sorgfalt und
Zuverlässigkeit.

Leistungsumfang:

45 Stück Fensterelemente als Kreuzstockfenster mit profilierten
Querkämpfern gegliedert, 4-flügelig, Sicherheitsanforderungen RC2 bzw.
RC3, teilweise im Bogenoberlicht Kippflügel mit motorischen RWA-bzw.
Lüftungsantrieben verdecktliegend. Fenster mit Eichendecklagen und
Nadelholzkern, Fenstersonderprofilierung, angelehnt an IV-Fenstersystem
mit 4 mm Falzluft. Zapfen-Schlitzverbindungen ohne offene Brüstung
(V-Fuge). Ohne Regenschiene, mit eingenutetem Flügel-Wetterschenkel.
Isolierverglasung mit erhöhten lichttechnischen und
sicherheitstechnischen Anforderungen. Anstriche außenseitig mit
Leinölfarbe deckend (Handanstriche),

Abschnitt 1, EG:

17 Stück Fenster, B/H 2 230/4 210 bis 2 300/4 280 mm, RC3

8 Stück Fenster, B/H 2 230/4 230 bis 2 280/4 380 mm, RC3

1 Stück Fenster F30, B/H 2 320/3 990 mm, RC3

Abschnitt 2, OG:

16 Stück Fenster, B/H 2230/3690 bis 2290/3 740 mm, RC2

2 Stück Fenster, B/H 2280/3660 bis 2300/3 700 mm, RC3

2 Stück Fenster, B/H 1740/4490 bis 1750/4 540 mm, RC3

7 Stück Fenstertüren als zweiflügelige Stulptüren mit Querkämpfer und
zweiflügeligem Bogenoberlicht, Sicherheitsanforderungen RC2 bzw. RC3,
teilweise im Bogenoberlicht Kippflügel mit motorischen RWA-bzw.
Lüftungsantrieben verdecktliegend, teilweise Ausführung mit
Fluchttüranforderungen, sonst wie Fensterelemente,

Abschnitt 1, EG:

1 Stück Fenstertür, B/H 2 250/4 220 mm, RC3, OL RWA

1 Stück Fenstertür, B/H 2 190/4 400 mm, RC3, Fluchttür

1 Stück Fenstertür, B/H 2 260/4 200 mm, RC3, Fluchttür

1 Stück Fenstertür, B/H 2 270/4 400 mm, RC3, Fluchttür

Abschnitt 2, OG:

1 Stück Fenstertür, B/H 2 050/4 400 mm, RC3, Fluchttür

2 Stück Fenstertüren, B/H 1 730/4 420 mm, RC2, 1 St. Fluchttür

7 Stück Restaurierung und Ertüchtigung zweiflügeliger Fenstertüren,
als Doppeltür-Außenelemente, als Stulptüren mit Querkämpfer und
zweiflügeligem Oberlicht als Kreisbogen, teilweise im Bogenoberlicht
Kippflügel mit motorischen RWA-bzw. Lüftungsantrieben verdecktliegend,
Innentüren fest eingeschraubt, ein Türelement verbleibt als Zugang,

Abschnitt 3, EG zu Nymphenbad:

2 Stück Fenstertüren, B/H 2 250/4 330 mm, Oberlicht fest

4 Stück Fenstertüren, B/H 2 250/4 330 mm, Kippoberlicht RWA
(Neuanfertigung OL Innentüren)

1 Stück Fenstertür, B/H 2 290/4 290, Oberlicht fest, alle Türflügel zu
öffnen.

Fabrikatsvorgaben:

Die motorischen Fensterantriebe sind bereits mehrfach im Gebäude
eingebaut. Zur Nutzung von wirtschaftl. und technischen Synergien nach
Ablauf der Gewährleistungen sowie Vorhaltung von Programmierungs- und
Einstellsoftware und deren Aktualisierungen und Vorhaltung von
Verschleiß-Ersatzteilen.

Außenanstrich:

Für die Gewährleistung eines Gesamterscheinungsbildes der Fenster in
der Fassade wurde außenseitig eine eigene Herst. Nr mit festgelegten
Farbmischungen vergeben. Diese Farbmischungen können aber auch von
anderen Farbherstellern angemischt werden. Entscheidend ist der
festgelegte Farbton.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/10/2019
Ende: 30/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124
(Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb
der gesetzten angemessenen Frist nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei
und ist zusätzlich verfügbar unter:

[6]https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formu
lare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-_Formblatt_12
4_VHB_Bauleistungen.pdf

Abweichend vom Formblatt 124 VHB (2017) sind die in den letzten bis zu
3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem
technischem Leitungspersonal, anzugeben.

Vorzulegen sind folgende Nachweise:

Nachweis und Angabe über Arbeitskräfte (freiberuflich oder ARGE oder
angestellt)

Angabe mit Vorlage Qualifikationsnachweis:

mindestens 1 Tischlermeister (Qualifikationsnachweis Meisterbrief
oder vergleichbar),

mindestens 1 Restaurator im Tischlerhandwerk Zusatzqualifikation
für Türenrestaurierungen.

(Gesellenbrief mit Zusatzqualifikation Restaurator im Handwerk)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124
(Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb
der gesetzten angemessenen Frist nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei
und ist zusätzlich verfügbar unter:

[7]https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formu
lare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-_Formblatt_12
4_VHB_Bauleistungen.pdf

Abweichend vom Formblatt 124 VHB (2017) sind die in den letzten bis zu
3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem
technischem Leitungspersonal, anzugeben.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
(Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124
(Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb
der gesetzten angemessenen Frist nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei
und ist zusätzlich verfügbar unter:

[8]https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formu
lare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-_Formblatt_12
4_VHB_Bauleistungen.pdf

Abweichend vom Formblatt 124 VHB (2017) sind die in den letzten bis zu
3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem
technischem Leitungspersonal, anzugeben.

Vorzulegen sind folgende Nachweise:

Mindestens 2 Referenznachweise:

Herstellung von Fenstern mit Sonderprofilierungen mit Mittellagen in
Nadelholz oder Kork mit den Anforderungen RC3 (WK3). Nachweis eines
eigenen Prüfzeugnisses einer akkreditierten Prüfstelle,

Akkreditierter Nachweis zur Herstellung von Holzfenstern mit
zusätzlichen Anforderungen an motorisch betriebene Fensterflügel mit
RWA-Anforderungen und CE-Kennzeichnung. Art der Ausführung (z. B.
verdeckte oder aufliegende Motoren), eingesetzte
Verschlussüberwachungssysteme, eingesetzte Sicherungsscheren, Angaben
zur Motorsteuerung (mechanisch oder elektronisch einstellbar),

Akkreditierter Nachweis zur Verarbeitung von Fensterkanteln mit
Eichen-Decklagen und Nadelholzmittellagen, unter Erreichung der RC2
Anforderungen,

mindestens 1 Referenznachweis für Außentüren in RC-3 (WK3)
Ausführung,

Herstellung von Außentüren mit Sonderprofilierungen mit
Eichen-Decklagen und Nadelholzmittellagen mit Anforderung RC3 in
Anlehnung an ein Fensterprüfzeugnis RC3 gebaut.

Folgende Angaben sind dabei zu machen:

Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme;
Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal
ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der
ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten
Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen
und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung)

Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller
Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Umbau,
Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer,
ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit
eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des
Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/08/2019
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 04/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/08/2019
Ortszeit: 09:00
Ort:

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement

Niederlassung

Chemnitz Brückenstraße 12

09111 Chemnitz Deutschland
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich und kostenfrei auf der
Vergabeplattform [9]www.sachsen-vergabe.de zum Download bereitgestellt.
Ggf. erforderliche Nachsendungen und Änderungen von Vergabeunterlagen
werden ebenfalls in diesem Portal in elektronischer Form zur Verfügung
gestellt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 341-977-0
E-Mail: [10]Vergabekammer@lds.sachsen.de
Fax: +49 341-977-1049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelung in § 160 GWB
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
Dresden 1
Königsbrücker Straße 80
Dresden
01099
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/07/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergaben@sib.smf.sachsen.de?subject=TED
2. http://www.sib.sachsen.de/
3. http://www.sachsen-vergabe.de/
4. https://www.sachsen-vergabe.de/NetServer//PublicationControllerServlet?function=Detail&TWOID=54321-Tender-16bbc25c657-66b4c87f
fd6874ab&PublicationType=0
5. http://www.sachsen-vergabe.de/
6. https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formulare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-
_Formblatt_124_VHB_Bauleistungen.pdf
7. https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formulare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-
_Formblatt_124_VHB_Bauleistungen.pdf
8. https://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/pdf-dokumente/formulare/Eigenerkl%c3%a4rung/Eigenerkl%c3%a4rung_zur_Eignung_-
_Formblatt_124_VHB_Bauleistungen.pdf
9. http://www.sachsen-vergabe.de/
10. mailto:Vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau