Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bayreuth - Bathymetrische Vermessungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061210291663820 / 273821-2019
Veröffentlicht :
12.06.2019
Angebotsabgabe bis :
10.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71351923 - Bathymetrische Vermessungen
71352300 - Magnetometrische Untersuchungen
71353100 - Hydrografische Untersuchungen
71354500 - Vermessungsdienste auf See
90523100 - Beseitigung von Waffen und Munition
90523200 - Bombenentschärfung
DE-Bayreuth: Bathymetrische Vermessungen

2019/S 111/2019 273821

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
TenneT Offshore GmbH
Amtsgericht Bayreuth: HRB 4516
Bernecker Straße 70
Bayreuth
95448
Deutschland
Kontaktstelle(n): Christian Jahelka
E-Mail: [1]christian.jahelka@tennet.eu
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.tennet.eu/de/

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=10251
8
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=10251
8
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

DolWin6: Seeseitige geophysikalische Kampfmitteluntersuchung sowie ggf.
notwendige Identifikations- und Kampfmittelräumungsarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 10124735
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71351923
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Mit dem Projekt DolWin6 plant TenneT eine 900 Megawatt starke
Gleichstromverbindung im Nordsee-Cluster

3. Auf der Offshore-Konverter-Plattform DolWin kappa wird der auf See
erzeugte Drehstrom in Gleichstrom

Umgewandelt und mit einem rund 45 km langen Seekabel bis zum Festland
nach Hilgenriedersiel transportiert.

Auf See wird die Insel Norderney dabei mittels Horizontalbohrungen
unterquert. Von Land aus wird der Strom über ein ebenfalls rund 45 km
langes Erdkabel nach Emden/Ost übertragen. Am Standort Emden/Ost
errichtet TenneT eine Konverterstation und ein Umspannwerk, um den
Gleichstrom wieder in Drehstrom umzuwandeln und in das Stromnetz
einzuspeisen.

Die vorliegende Ausschreibung betrifft die geophysikalische
Untersuchung auf Kampfmittel auf der DolWin6 Seekabeltrasse nördlich
Norderney und der Plattformstandort DolWin kappa sowie deren ggf.
notwendig werdende Identifikation und Räumung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71352300
71353100
71354500
90523100
90523200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Nearshore und Offshore Bereich der Nordsee/-küste
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die vorliegende Ausschreibung betrifft die geophysikalische
Untersuchung auf Kampfmittel auf der DolWin6 Seekabeltrasse im Bereich
zwischen Norderney und dem DolWin kappa Plattformstandort sowie deren
ggf. notwendigen Identifikation und Räumung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: technical concept / Gewichtung: 35
Qualitätskriterium - Name: contract conditions / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: SHE / Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 35
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1.1.1) Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder
Wohnsitzes nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates
(Handelsregisterauszug oder vergleichbar), nicht älter als 3 Monate.

1.1.2) Zertifikat nach §7 Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe
(Sprengstoffgesetz SprengG) sowie aktuelle Zertifikate von mindestens
2 EOD Managern, zertifiziert nach §20 Gesetz über explosionsgefährliche
Stoffe(Sprengstoffgesetz - SprengG) und mit nachweisbarer Offshore
Erfahrung

1.1.3) Vorstellung des Unternehmens, insbesondere:

1) die Rechtsform des Bieters, der die Bewerbung abgibt;

2) Angabe, ob die Rechtsform des Bieters Teil einer Unternehmensgruppe
ist und, ob das Jahresergebnis des Bieters konsolidiert ist;

3) Angabe, ob der Bieter eine Bietergemeinschaft bilden will;

4) Benennung einer Kontaktperson für die Bewerbung;

5) Unternehmensorganigramm;

6) Nachweis über Mitarbeiterzahl von mindestens 30 FTE
(Vollzeitäquivalenten).

1.1.4) Bestätigung/Bescheinigung einer Seehaftpflichtversicherung für
UXO-Aktivitäten/einer Haftpflichtversicherung inkl. Offshore Deckung
mit einer Mindestdeckungssumme i. H. v. 20 000 000 EUR je
Schadensereignis oder Nachreichung dieser im Auftragsfall innerhalb von
14 Tagen nach Zuschlag. Im letzteren Fall wäre dies zumindest vorab
durch eine Bescheinigung der Versicherung über eine Deckungszusage im
Auftragsfall oder eine Eigenerklärung des Bieters, im Auftragsfall eine
entsprechende Versicherung abzuschließen, nachzuweisen.

1.1.5) Bestätigung/Bescheinigung einer Protection & Indemnity
Versicherung (P&I) mit einer Mindestdeckungssumme i. H. v. 50 000 000
USD je Schadensereignis oder Nachreichung dieser im Auftragsfall
innerhalb von 14 Tagen nach Zuschlag. Im letzteren Fall wäre dies
zumindest vorab durch eine Bescheinigung der Versicherung über eine
Deckungszusage im Auftragsfall oder eine Eigenerklärung des Bieters, im
Auftragsfall eine entsprechende Versicherung abzuschließen,
nachzuweisen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1.2.1) Geschäftsberichte, Jahresabschlüsse oder ähnliches der letzten 3
Jahre

1.2.2) Nachweis über den Umsatz für vergleichbare Arbeiten von jeweils
mind. 1 000 000 EUR p.a. für die letzten 3 Jahre (Der vorgenannte
Umsatz ist im Fall einer Konsortialbildung auf die kumulierten Umsätze
der Konsortialpartner bezogen, wobei für jeden einzelnen Bieter oder
Konsortialpartner im Fall einer Konzerneinbindung der Gesamtumsatz des
Konzerns unter der Voraussetzung gilt, dass der Bieter oder
Konsortialpartner sich zu 100 % im Eigentum der Konzernobergesellschaft
befindet.)

1.2.3) Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt
oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist bzw. eine
Bestätigung des Insolvenzverwalters über die rechtskräftige Bestätigung
eines Insolvenzplans (§ 258 InsO) vorliegt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1.3.1) Zugelassen sind ausschließlich Unternehmen, die mind. 2
Referenzen über nicht länger als 5 Jahre zurückliegende Projekte
nachweisen können, die belegen, dass das sich bewerbende Unternehmen
einschlägige Erfahrungen besitzt. Die benannten Referenzen müssen mit
der zu vergebenden Leistung vergleichbar sein (insbes. in Bezug auf das
Arbeitsumfeld und die geforderte Leistung).

Die Kurzbeschreibung der relevanten Projekte muss mindestens folgende
Informationen enthalten:

Name des Auftraggebers (inkl. Ansprechperson für eventuelle
Rückfragen),

Ort der Ausführung des Projektes,

Gesamtkosten des Projektes,

Beginn des Projektes,

Dauer des Projektes,

Information hinsichtlich der wahrgenommenen Aufgaben im jeweiligen
Projekt.

1.3.2) Nachweise und Einzelheiten zu allen vorgeschlagenen
Subunternehmern einschließlich Management- und
Qualitätssicherungsplänen

1.3.3) Datenblätter der vorgeschlagenen Schiffe, Werkzeuge und
technischen Geräte zur Durchführung des Arbeitsumfangs.

Die Mindestanforderungen für die Schiffe und die Ausrüstung sind wie
folgt:

Redundantes Positionierungssystem nach aktuellem Stand der Technik,
redundantes Bewegungsreferenzsystem nach aktuellem Stand der Technik,

MBES, SSS, SBP (z. B. Innomar SES2000 oder ähnliche), geschlepptes
Gradiometer-Array, welches die vertikalen und horizontalen Steigungen
des Gesamtfelds misst sowie ein geschlepptes Side Scan Sonar,

simultaner Betrieb aller geophysikalischen Sensoren,

ferngesteuertes Fahrzeug (ROV) und Taucher System (soweit notwendig).
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Siehe Punkt VI.3)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Falls sich verschiedene Bieter zu einem Konsortium zusammenschließen,
wird vom Auftraggeber nur eine gesamtschuldnerische Haftung des
Konsortiums akzeptiert. Darüber hinaus muss das Konsortium einen
Konsortialführer benennen. Außerdem muss die genaue
Konsortialkonstellation erläutert und die rechtliche Konstruktion
dargestellt werden. Die in der Präqualifikation dargestellte
Konsortialstruktur gilt als fest und darf im weiteren Verlauf nicht
verändert werden.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/07/2019
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch, Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Auftraggeber ist berechtigt, das Ausschreibungsverfahren gemäß § 57
SektVO jederzeit einzustellen. Bitte beachten Sie ausdrücklich die
Frist gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB.

Die TenneT Offshore GmbH behält sich das Recht vor, die Anzahl der
Bieter in der Ausschreibungs-/Verhandlungsphase anhand der
Zuschlagskriterien auf 3 Bieter zu reduzieren.

Die in diesem Formular erwähnten Daten/Zeiträume sind unverbindlich und
können sich später noch ändern.

In Ergänzung zu I.3)

TenneT führt die vorliegende Ausschreibung mit Hilfe des Vergabeportals
Negometrix durch.

Zum Schutz der Vertraulichkeit von Informationen des Auftraggebers in
den Vergabeunterlagen soll eine Geheimhaltungsvereinbarung geschlossen
werden. Die Vergabeunterlagen können unter
[[5]https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=1025
18] in der dort beschriebenen Vorgehensweise eingesehen werden. Die
Abgabe der Teilnahmeanträge und der Angebote sowie die gesamte
Kommunikation erfolgt ausschließlich über Negometrix. Wir bitten Sie,
Ihren Teilnahmeantrag und im späteren Verlauf Ihr(e) Angebot(e)
elektronisch auf dem Vergabeportal Negometrix abzugeben.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken Vergabekammer Nordbayern
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 981531277
E-Mail: [6]vergabekammer.nordbayern@regmfr.bayern.de
Fax: +49 981531837

Internet-Adresse: [7]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Fristregelung des § 160 Abs. 3 Nr. 4 des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wird ausdrücklich hingewiesen. Danach
ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig,
soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Auskunftsfähige Stelle ist die Vergabekammer Nordbayern.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Regierung von Mittelfranken Vergabekammer Nordbayern
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 981531277
E-Mail: [8]vergabekammer.nordbayern@regmfr.bayern.de
Fax: +49 981531837

Internet-Adresse: [9]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:christian.jahelka@tennet.eu?subject=TED
2. https://www.tennet.eu/de/
3. https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=102518
4. https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=102518
5. https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=102518
6. mailto:vergabekammer.nordbayern@regmfr.bayern.de?subject=TED
7. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
8. mailto:vergabekammer.nordbayern@regmfr.bayern.de?subject=TED
9. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau