Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Erfurt - Systemberatung und technische Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061209553762600 / 272637-2019
Veröffentlicht :
12.06.2019
Angebotsabgabe bis :
09.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72220000 - Systemberatung und technische Beratung
72221000 - Beratung im Bereich Unternehmensanalyse
72223000 - Prüfung von Informationstechnologieanforderungen
72222000 - Strategische Prüfung und Planung im Bereich Informationssysteme oder -technologie
DE-Erfurt: Systemberatung und technische Beratung

2019/S 111/2019 272637

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Thüringer Aufbaubank (TAB)
Gorkistraße 9
Erfurt
99084
Deutschland
E-Mail: [1]info@aufbaubank.de
NUTS-Code: DEG01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.aufbaubank.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYZYWXY/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
VÖB-Service GmbH
Godesberger Allee 88
Bonn
53175
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabemanagement
Telefon: +49 2288192-0
E-Mail: [4]vergabe@voeb-service.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.voeb-service.de

Adresse des Beschafferprofils:
[6]https://www.voeb-service.de/beratung/e-vergabeplattform/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[7]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYZYWXY
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Compliance und IT-Security Beratungsdienstleistung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-TAB-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72220000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Thüringer Aufbaubank beabsichtigt Dienstleistungsverträge über
externe Beratungs- und Unterstützungsleistungen in folgenden Bereichen
abzuschließen:

1) Config Management & Customizing,

2) Netzwerk/AD,

3) Informationssicherheit,

4) Projektportfoliomanagement/Projektmanagement,

5) Projektcontrolling PMO.

Für jedes dieser Aufgabengebiete soll ein separater
Dienstleistungsvertrag für die Bereitstellung eines
Experten/Spezialisten (m/w/d) abgeschlossen werden. Die ausgeschriebene
Leistung wird somit in Lose unterteilt. Nähere Hinweise zur
Losaufteilung befinden sich in den Vergabeunterlagen im Abschnitt B.
Kapitel 5.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Config Management & Customizing
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72221000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Thüringer Aufbaubank (TAB) Gorkistraße 9

99084 Erfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Schwerpunkt Service Asset and Configuration Management

Konzeptumsetzung im ITSM-Tool,

Aufbau des IT-Asset-Inventars und CMDB und Abbildung in SDP,

Customizing der Software,

Aufbau eines Lizenzmanagements (technische Implementierung),

Soll ist Abgleich Assetinventar/CMDB,

Ausbau und technische Implementierung der Prozessüberarbeitung
IT-Einkauf (Modul Kauf bzw. Verträge),

Bereinigung/Auflösung von Platzhalterkonstrukten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Praktische Erfahrung/fundierte Kenntnisse im
Entwurf und der Implementierung von ITIL-Prozessen der Phasen Service
Strategy und Service Design / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: vorhandene ITIL-Zertifizierungen /
Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Netzwerk / AD
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72223000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Thüringer Aufbaubank (TAB) Gorkistraße 9

99084 Erfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1) Netzwerk

Umsetzung von vorliegendem Design inkl. Migration bestehender
Struktur,

Campus Netzwerk (Routing + Switching) inkl. Verschlüsselung,

Datacenter Netzwerk (Routing + Switching) inkl. Verschlüsselung.

2) AD Technisch versierte Unterstützung bei der Realisierung des
Aufbaus abzulösender IT-Infrastrukturdienste:

Active Directory (Microsoft),

Certificate Authority (Microsoft).

Erstellung und Umsetzung Migrationskonzept und technisches
Lösungskonzept MS-Exchange in der neuen AD Struktur.

Erstellung und Umsetzung Migrationskonzept Fileservermigration
(Microsoft) unter Einbeziehung von Identity and Accessmanagement
Software.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse in IT-Prozessen /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse Data-Center
(Anforderungen, Architektur) / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse Netzwerk-Know-How
(Architektur, Konzepterstellung, Hersteller, Planung, Konfiguration) /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse in IP-Migrationen /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse Server, Storage,
Virtualisierung, Backup (Architektur) / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse Redundanz (Versorgung,
Leitungen, Architektur) / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: fundierte Kenntnisse
Standortvernetzung/RZ-Kopplung (Leitungen, Architektur) / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Erfahrung mit großen DataCentern sowie
Data-Center-Umzügen und -Migrationen (Planung, Projektierung, Logistik)
/ Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Erfahrung bei der Planung einer sicheren
Umgebung (DMZ) / Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Informationssicherheit
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72223000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Thüringer Aufbaubank (TAB) Gorkistraße 9

99084 Erfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kenntnisse in der Implementierung/Weiterentwicklung eines ISMS auf
Basis eines etablierten Standards (BSI Standard 200-x oder ISO/IEC
27001).

Anpassung und Entwicklung von Leitlinien und Vorgaben zur
Informationssicherheit.

Entwicklung standardisierter Quartals- und Jahresberichte zur
Informationssicherheit.

Definition und Abstimmung relevanter Schnittstellen zu etablierten
Funktionen (bspw. Informationssicherheitsmanagement,
Risiko-Controlling) und Prozessen (bspw. operationelles
Risikomanagement, Change Management).

Grundlegende IT-Kenntnisse nach Stand der Technik.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Praktische Erfahrung/fundierte Kenntnisse in
der tool-gestützten Ausprägung eines ISMS / Gewichtung: 30
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 6
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Projektportfoliomanagement/Projektmanagement
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72222000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Thüringer Aufbaubank (TAB) Gorkistraße 9

99084 Erfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterstützung und Mitarbeit bei:

Aufbau und Einführung eines neuen
Projektportfoliomanagementprozesses,

der Optimierung eines Projektmanagements,

Erstellung von Detailkonzepten,

Durchführung von Auswirkungsanalysen,

Aufbau und Einführung des Projektportfolio- und Projektcontrollings
sowohl für klassische, als auch agile Projekte,

der Auswahl und Einführung eines Softwaretools für das
Projektportfolio- und Projektmanagement.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfahrung zur Einführung von Projekt- und
Projektportfoliomanagement in Organisationen mit > 300 Mitarbeiter /
Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Erläuterung, wie der Bieter ein Projekt- und
Projektportfoliomanagement aufsetzen und einführen würde / Gewichtung:
40
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Projektcontrolling/PMO
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72222000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG01
Hauptort der Ausführung:

Thüringer Aufbaubank (TAB) Gorkistraße 9

99084 Erfurt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Meilensteinbasiertes Projektcontrolling

termin- und zielorientiertes Verfolgen der Fortschritte mit starkem
Inhaltsbezug,

Qualitätssicherung der Ergebnisse,

Begleitung von Prüfungen und Abnahmen,

Koordination von Maßnahmen zur Ergebnissicherung,

Teilprojektübergreifende Querschnittsaufgaben,

Durchführung von Abhängigkeitsanalysen mit Bezug zu
Projektergebnissen,

Durchführung von Auswirkungsanalysen mit Bezug zur
Linienorganisation,

Überwachung von Projektrisiken.

Verzahnung der Ergebnisse der Teilprojekte untereinander und mit der
Linie.

Begleitung von projektbezogenen Change Requests.

Unterstützung bei der Erfassung und Aufbereitung des
Projektfortschritts.

Ggf. projektbezogene Provider-Steuerung.

Unterstützung der Projektleitung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Praktische Erfahrung/fundierte Kenntnisse im
Projektmanagement, Projektcontrolling / Gewichtung: 35
Qualitätskriterium - Name: Detailliertes Know-how im Umgang mit
zeitkritischen Projekten / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: vorhandene Zertifizierung(en) im
Projektmanagement / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung über die Eintragung in ein Berufs- oder
Handelsregister oder eine vergleichbare Bescheinigung. Ausländische
Teilnehmer haben eine gleichwertige Bescheinigung des
Herkunftslandesvorzulegen,

Betriebshaftpflichtversicherungsschutz über die Vertragslaufzeit mit
einer Mindestdeckung von jeweils 1 000 000 EUR für Personen- und
Sachschäden sowie 100 000 EUR für Vermögensschäden pro Schadensfall bei
doppelter Jahresgesamtleistung. Nachweis durch Kopie des
Versicherungsscheins oder durch Eigenerklärung im Zuschlagsfall eine
Versicherung in der geforderten Höhe abzuschließen,

Eine Unternehmensdarstellung des Bieters mit Angabe von
Firmenstruktur und Geschäftsfeldern (entfällt bei Freiberuflern).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben über die Umsätze der vergangenen 3 Jahre des Unternehmens:

a) insgesamt;

b) für die ausgeschriebene Leistung.

Angaben über die Anzahl der Kunden in den vergangenen 3 Jahren des
Unternehmens:

a) insgesamt;

b) für die ausgeschriebene Leistung.

Angaben über die Mitarbeiterzahlen der vergangenen 3 Jahre des
Unternehmens:

a) insgesamt;

b) für die ausgeschriebene Leistung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis (Referenzen) über Leistungen, die mit der aktuell zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind. Referenzen aus jüngster Zeit
sind zu bevorzugen. Der Nachweis hat folgende Informationen zu
beinhalten:

a) Auftraggeber;

b) Ansprechpartner/Kontaktdaten;

c) Auftragsvolumen;

d) Zeitraum der Zusammenarbeit;

e) Beschreibung der Zusammenarbeit.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nennung von 3 Referenzen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/07/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/07/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYZYWXY
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Hingewiesen wird auf die Rügeobliegenheit des Bieters gemäß § 160 Abs.
3 GWB:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Bei Durchführung eines Nachprüfungsverfahrens nach §§ 155 ff GWB haben
alle Verfahrensbeteiligten nach § 165 Abs. 1 GWB grundsätzlich ein
Akteneinsichtsrecht.

Mit der Abgabe eines Teilnahmeantrags bzw. Angebotes wird dieser/dieses
in die Akte der beauftragten Vergabestelle aufgenommen. Jeder Bieter
muss daher mit der konkreten Möglichkeit rechnen, dass sein
Teilnahmeantrag bzw. Angebot mit allen wesentlichen Bestandteilen von
den Verfahrensbeteiligten bei der Vergabekammer eingesehen wird. Es
liegt daher im eigenen Interesse eines jeden Bieters, schon in seinen
Unterlagen auf wichtige Gründe (insbesondere Betriebs- oder
Geschäftsgeheimnisse), die nach § 165 Abs.2GWB die Vergabekammer
veranlassen können, die Einsicht in die Akten zu versagen, hinzuweisen,
und dies in seinen Unterlagen entsprechend kenntlich zu machen.

Der Auftraggeber ist bei der Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens
dazu verpflichtet, die Vergabeakten der Vergabekammer sofort zur
Verfügung zu stellen (§ 163 Abs. 2 GWB). Ein Bieter hat sich daher in
einem solchen Fall zur Durchsetzung seiner Rechte an die Vergabekammer
zu wenden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:info@aufbaubank.de?subject=TED
2. http://www.aufbaubank.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYZYWXY/documents
4. mailto:vergabe@voeb-service.de?subject=TED
5. http://www.voeb-service.de/
6. https://www.voeb-service.de/beratung/e-vergabeplattform/
7. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YYZYWXY

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau