Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061009214857723 / 267801-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Angebotsabgabe bis :
08.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
32000000 - Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör
32562000 - Glasfaserkabel
32420000 - Netzausrüstung
32560000 - Glasfasermaterial
45314300 - Kabelinfrastruktur
DE-Berlin: Rundfunk- und Fernsehgeräte, Kommunikations- und Fernmeldeanlagen und Zubehör

2019/S 110/2019 267801

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
BWI GmbH
Rudower Chaussee 13
Berlin
12489
Deutschland
E-Mail: [1]bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.bwi.de/ausschreibungen/

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://vergabeplattform.bwi.de/NetServer/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://vergabeplattform.bwi.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?
function=_Details&TenderOID=54321-Tender-169c325c290-2638f6d11a0fa5a4
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: öffentlicher Auftraggeber gem. §99 Nr.2 GWB
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Zivile IT der Bundeswehr

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

1128-SL-Netzwerkverkabelungssysteme für Rechenzentren
Referenznummer der Bekanntmachung: 1128-SL-Netzwerkverkabelungssysteme
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung von aktiven/passiven Netzwerkverkabelungssystemen (LAN/SAN)
des Herstellers Corning.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1: Beschaffung von Netzwerkverkabelungskomponenten
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32000000
32562000
32420000
32560000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Leistung ist die Beschaffung von aktiven/passiven
Netzwerkverkabelungssystem (LAN/SAN) für bis zu 6 Compartments im RZ
Biere

Ein solches System setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

LWL-Kabel Trunkkabel (Festverkabelung zwischen den Racks),

Kupfer Kabel Trunkkabel (Festverkabelung zwischen den Racks),

Konnektoren, Kassetten,

Patchfelder (Boxen/EDGE Gehäuse),

Patchkabel (LWL, Kupfer),

weitere, über die genannten Kabelarten, die Netzwerktopologie und die
dazugehörige Technik (EDGE8), hinausgehende Komponenten für bereits
bestehende Rechenzentren und etwaige weitere, neue Rechenzentren.

Siehe im Übrigen die Leistungsbeschreibung zu Los 1.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklärung ein
(1) Mal um 12 Monate verlängert werden (Verlängerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese
Optionen in Anspruch zu nehmen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vor-Ort-Service-Leistungen inkl. initialer Verkabelungen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45314300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verkabelung von bis zu 6 Compartments im RZ Biere und weitere
Vor-Ort-Service-Leistungen in bereits bestehenden Rechenzentren und
etwaigen weiteren, neuen Rechenzentren.

Siehe im Übrigen die Leistungsbeschreibung zu Los 2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklärung ein
(1) Mal um 12 Monate verlängert werden (Verlängerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese
Optionen in Anspruch zu nehmen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung

Los 1 und Los 2:

Zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung müssen
folgende.

Unterlagen vorgelegt werden:

Auszug eines Berufs- oder Handelsregisters, wenn die Eintragung gemäß
den Vorschriften des Mitgliedstaats ihrer Herkunft oder der
Niederlassung des Bewerbers Voraussetzung für die Berufsausübung ist
(z. B. Handelsregisterauszug).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherungsdeckung

Los 1 und Los 2

Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit folgender Deckung:

Deckungssumme für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden je
Versicherungsfall: 1 000 000 EUR,

Deckungssumme pro Versicherungsjahr: 2 000 000 EUR.

2) Nachweis der Bonität

Los 1 und Los 2

Der Wirtschaftsteilnehmer hat einen Nachweis der Bonität gemäß Basel
II-Kriterien über Eigenauskunft einer Wirtschaftsauskunftei, die eine
mindestens befriedigende bzw. noch gute Bonität" bescheinigt (z. B.
bei Creditreform würden die Risikoklassen I, II, III die Anforderungen
erfüllen) und nicht älter als 6 Monate ab Erstellungsdatum ist zu
erbringen.

Der Bieter hat eine Auskunft eines in der Tabelle Creditreform Rating-
Map -Deutschland" (siehe unter:
[5]http://www.creditreform.de/index.php?id=3127) aufgeführten
Finanzdienstleisters einzureichen, aus der hervorgeht, dass der
aufgezeigte Index entsprechend innerhalb der geforderten Risikoklassen
I, II, III liegt.

3) Nachweis über Gesamtjahresumsätze

Los 1

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
sind nach §45 VgV folgende Unterlagen vorzulegen:

Jährlicher Umsatz (netto, ohne Umsatzsteuer, in Euro) im
Auftragsgegenstand Lieferung von Netzwerkverkabelungskomponenten der
Fa. Corning" für die letzten 3 Geschäftsjahre (2016, 2017, 2018) für
das Unternehmen.

Mindestumsatz pro Jahr mit diesen Produkten: 800 000,00 EUR netto

Los 2

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
sind nach §45 VgV folgende Unterlagen vorzulegen:

Jährlicher Umsatz (netto, ohne Umsatzsteuer, in Euro) im
Auftragsgegenstand Verkabelung von Netzwerkverkabelungssystemen" für
die letzten 3 Geschäftsjahre (2016, 2017, 2018) für das Unternehmen.

Mindestumsatz pro Jahr mit diesen Produkten: 800 000,00 EUR netto

4) Berechtigung zur Einräumung von Nutzungsrechten

Los 1

Nachweis, dass der Bewerber als Hersteller der angebotenen Produkte
oder als lizenzrechtlich autorisierter Vertriebs- und Servicepartner
des Herstellers berechtigt ist, dem Auftraggeber die erforderlichen
Nutzungsrechte einzuräumen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Nachweis Qualitätsmanagement

Los 1 und 2

Nachweis Qualitätsmanagement nach ISO 9001 oder gleichwertige
Europäische Norm in Form eines Zertifikates einer zur Prüfung dieser
Normen akkreditierten Stelle.

Sollten die Prozesse in einem Qualitätsmanagementsystem angelehnt an
ISO 9001 oder eine gleichwertige europäische Norm integriert, jedoch
nicht durch eine zur Prüfung dieser Normen akkreditierte Stelle
zertifiziert sein, kann die Darstellung durch den Bewerber wie folgt
erfolgen:

Welche Maßnahmen werden im Rahmen des Qualitätsmanagements in seinem
Unternehmen eingeführt und praktiziert.

Kriterium erfüllt, wenn Maßnahmen abschließend und nachvollziehbar
dargestellt sind und Vorgehen in praxisbezogenen Szenarien und darauf
bezogenen Maßnahmen aufgezeigt wird (Umfang möglichst begrenzen auf 3
DIN A4 Seiten).

2) Nachweis IT-Sicherheit

Los 1 und 2

Nachweis IT-Sicherheitsmanagement nach ISO 27001 oder gleichwertige
europäische Norm in Form eines Zertifikates einer zur Prüfung dieser
Normen akkreditierten Stelle.

Sollten die Prozesse in einem IT-Sicherheitsmanagementsystem angelehnt
an ISO 27001 oder eine gleichwertige europäische Norm integriert,
jedoch nicht durch eine zur Prüfung dieser Normen akkreditierte Stelle
zertifiziert sein, kann die Darstellung durch den Bewerber wie folgt
erfolgen:

Welche Maßnahmen werden im Rahmen des IT-Sicherheitsmanagementsystems
in seinem Unternehmen eingeführt und praktiziert.

Kriterium erfüllt, wenn Maßnahmen abschließend und nachvollziehbar
dargestellt sind und Vorgehen in praxisbezogenen Szenarien und darauf
bezogenen Maßnahmen aufgezeigt wird (Umfang möglichst begrenzen auf 3
DIN A4 Seiten).

3) Mitarbeiterzahl

Jährlichen Mitarbeiterzahlen im Auftragsgegenstand Lieferung von
Netzwerkverkabelungskomponenten der Fa. Corning" (Los 1) für die
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (2016, 2017, 2018) für das
Unternehmen.

Mindestanzahl pro Jahr: 10 Vollzeitäquivalente im Jahresdurchschnitt
Bzw. im Auftragsgegenstand Verkabelung von
Netzwerkverkabelungssystemen" (Los 2) für die letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre (2016, 2017, 2018) für das Unternehmen. Mindestanzahl
pro Jahr: 30 Vollzeitäquivalente

Im Jahresdurchschnitt

4) Störungsannahme

Los 1

Bestätigung des Vorhandenseins einer 24/7/365"-Erreichbarkeit zur
Annahme von Störungen.

Der Bewerber stellt Maßnahmen, wie 24/7/365"-Erreichbarkeit zur
Annahme von Störungen gewährleistet wird und zeigt Vorgehen in
praxisbezogenen Szenarien auf (Umfang möglichst begrenzen auf 3 DIN A4
Seiten).

5) Nachweis von Referenzprojekten

Los 1 und 2

Nachweis von mindestens 3 erfolgreich erbrachten Referenzprojekten, bei
denen die Ausstattung eines Rechenzentrums in vergleichbarer Größe
innerhalb der letzten 3 Jahre (2016, 2017, 2018) erfolgte.

Folgende Parameter sind als Mindestbedingungen für die Vergleichbarkeit
entscheidend:

Fläche: durchschnittlich je Serverraum 100 m^2,

geschätzte Anzahl Racks: 500,

Umsetzung bei einer heterogenen IT Landschaft für Lieferleistungen.

6) Zertifizierung Corning NPI Partner

Los 2

Erklärung, wie hoch die Anzahl der Mitarbeiter mit einer Corning
Zertifizierung Network of Preferred Installers Corning NPI Partner"
ist und Erbringung der entsprechenden Nachweise.

Mindestanzahl: 5 Vollzeitäquivalente
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 2
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/09/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/07/2019
Ortszeit: 23:59
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [6]poststelle@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse: [7]www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/06/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de?subject=TED
2. https://www.bwi.de/ausschreibungen/
3. https://vergabeplattform.bwi.de/NetServer/
4. https://vergabeplattform.bwi.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-169c325c290-2638f
6d11a0fa5a4
5. http://www.creditreform.de/index.php?id=3127
6. mailto:poststelle@bundeskartellamt.de?subject=TED
7. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau