Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düren - Organisation und Durchführung einer Jugendschutzveranstaltung am 20.02.2020
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061008052957067 / 871380-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
01.07.2019
Angebotsabgabe bis :
01.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79952000 - Event-Organisation
Organisation und Durchführung einer Jugendschutzveranstaltung am 20.02.2020

VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 07.06.2019 10:08 Uhr - VMP
Auftragsbekanntmachung
Vergabe-Nr.: 2019-000.103-51-Ö
Bezeichnung des Verfahrens: Organisation und Durchführung
einer Jugendschutzveranstaltung am
20.02.2020
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Düren
Postanschrift
Kaiserplatz 2-4, 52349 Düren
Kontaktstelle ZVD Zentraler Vergabe-Dienst
Telefon-Nummer +49 2421-252404
Telefax-Nummer +49 2421-251802406
E-Mail-Adresse zvd@dueren.de
URL www.dueren.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Stadt Düren
Postanschrift
Kaiserplatz 2-4, 52349 Düren
Kontaktstelle Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
URL www.dueren.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 07.06.2019 10:08 Uhr - VMP
5. Form der Angebote
Zugelassen ist die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
der Angebote in Schriftform
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Am Weiberfastnachtstag 2020 soll, abweichend vom Veranstaltungsort der vergangenen Jahre, auf der
Parkfläche Hoeschplatz, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine jugendgerechte Veranstaltung mit
entsprechendem Bühnenprogramm (DJ/Live Band) organisiert werden.
Ziel ist es, in der Innenstadt einen geschützten Rahmen für ausgelassenes karnevalistisches Treiben von jungen
Menschen an diesem Tag zu schaffen.
Zu diesem Zweck wird der Hoeschplatz als Veranstaltungsraum (ca. 4.000 qm) definiert und durch Bauzäune
mit Eingangs- und Auslassschleusen an den Zugangspunkten begrenzt.
Erwartet werden bis zu 2.500 Besucher/-innen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Es wird kein Eintritt oder
Mindestverzehr erhoben. Gemäß ordnungsbehördlicher Verordnung werden das Mitführen, die Benutzung und
der Verkauf von Glasbehältnissen inner-halb eines frühzeitig öffentlich bekanntgegebenen, definierten Bereichs
untersagt.
Die Veranstaltung wird durch die Stadt Düren als Betreiberin und Veranstalterin im Sinne der
Sonderbauverordnung (SBauVO) mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Familien (im Weiteren "Jugendamt")
als zentraler Ansprechpartner organisiert und konzeptioniert.
Der Auftraggeber trägt Sorge für die notwendigen Verkehrssicherungsmaßnahmen sowie die
Straßenreinigungsmaßnahmen nach Beendigung der Veranstaltung.
Die Umsetzung und Veranstaltungsleitung soll in die Verantwortung eines Dienstleisters (Auftragnehmer)
übertragen werden. Dieser übernimmt die Betreiberpflichten nach 38 Abs. 1 bis 4 SBauVO. Grundlage
der Beauftragung ist die Einhaltung sämtlicher für Veranstaltungen geltender Gesetze und Bestimmungen
sowie Verordnungen, im Besonderen die Sonderbauverordnung, die Landesbauordnung NRW sowie die
Richtlinie über den Bau und Betrieb fliegender Bauten. Vor diesem Hintergrund ist vom Auftragnehmer ein
Sicherheitskonzept zu erstellen bzw. weiterzuentwickeln. Die Erstellung des Sicherheitskonzeptes hat unter
Beteiligung des Jugendamtes, des Bauverwaltungsamtes, des Amtes für Stadtentwicklung, des Amtes für Feuerund
Zivilschutz, des Amtes für Recht und Ordnung, des Amtes für Tiefbau und Grünflächen, des Hauptamtes,
der Polizei, dem Sanitätsdienst, dem Dürener Service Betrieb und der Dürener Kreisbahn zu erfolgen.
Weitere Details sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
Erfüllungsort
Stadt Düren, Parkfläche Hoeschplatz, 52349 Düren
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Der Auftrag wird nicht in Lose aufgeteilt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
15.09.2019 Vorlage des Sicherheitskonzeptes und Benennung des Veranstaltungsleiters
15.10.2019 Abstimmung des Sicherheitskonzeptes
15.10.2019 Spätester Termin zur Vorlage des Versicherungsnachweises
10.02.2020 Bekanntgabe des einzusetzenden Sicherheitspersonals
20.02.2020 09:30 Uhr Aufbau und abnahmefähige Bereitstellung der Veranstaltungsfläche, s.a. Ziff. 5 der
Leistungsbeschreibung
21.02.2020 12:00 Uhr Abbau des Equipments nach Ziff. 5 der Leistungsbeschreibung sowie vollständige
Räumung der Veranstaltungsfläche
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen
werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YYQY0MT/documents
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 07.06.2019 10:08 Uhr - VMP
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemartkplatzes NRW zu entnehmen
Anschrift der Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen:
Formular I "Eigenerklärung zum Datenschutz und zur Geheimhaltung"
11. Ablauf der Angebotsfrist
01.07.2019 10:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
31.07.2019
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es gelten die Auftrags- und Zahlungsbedingungen der Stadt Düren (DA04)
15. Angabe der Eignungskriterien und der mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Eignungskriterien zur
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Es muss eine Gewerbeanmeldung vorgelegt werden. In dieser müssen mindestens die Bereiche Service-
Dienste und Organisation von Veranstaltungen, Sicherheitsberatung, Bewachungsgewerbe, mobiler Ausschank
aufgeführt sein.
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit.
Es ist je eine Erklärung über den Gesamtumsatz in den letzten drei Geschäftsjahren sowie über den Umsatz für
vergleichbare Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren, jeweils getrennt nach Jahren vorzulegen.
Formular 521 (Eigenerklärung Ausschlussgründe) ist mit dem Angebot ausgefüllt abzugeben.
Nachweis einer Berufs-/Veranstaltungshaftpflichtversicherung in Höhe von 5 Mio. EUR für Personen-, Sach- und
Vermögensschäden.
technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit.
Die fachliche Eignung des Projektverantwortlichen für die Organisation des Events wird erfüllt, wenn ein
abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Eventmanagement oder eine abgeschlossene Ausbildung zum/
zur Veranstaltungskaufmann/-kauffrau oder vergleichbar nachgewiesen wird.
Die Qualifikation des für den Einsatz während des Events vor Ort vorgesehenen Personals wird erfüllt, wenn
ein Nachweis oder eine Erklärung über vorhandene, in der Anwendung erprobte und nützliche Kenntnisse,
Fähigkeiten (Grundausbildung, Weiterbildung, ggf. Fremdsprachenkenntnisse etc.) und Erfahrungen für die
Auftragsdurchführung, vorgelegt werden.
Neben einer Beschreibung der Unternehmensorganisation ist die Verteilung von Zuständigkeiten bei der
Auftragsausführung zu erläutern und zu erklären, wie viel beschäftige Mitarbeiter/innen für die zu erfüllende
Aufgabe zur Verfügung stehen.
Es sind zwei Referenzen über vergleichbare Projekte zum Nachweis der bisherigen Erfahrungen und
Zuverlässigkeit zu benennen.
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 07.06.2019 10:08 Uhr - VMP
Es ist eine Erklärung über die technische Ausstattung, über die der Bewerber für die Erfüllung der Dienstleistung
verfügen wird, zu geben (Anlage 2 zum Angebotsschreiben "Beantwortungsvorlage").
Es ist eine Beschreibung der Maßnahmen zur Gewährleistung der Qualität und zur Einhaltung der rechtlichen
Vorgaben (s. Ziff. 20 der Leistungsbeschreibung) vorzulegen.
Sonstige
Sofern beabsichtigt ist, für einzelne Auftragsteile einen Unterauftrag zu erteilen oder sich der Eignungsleihe
zu bedienen, sind das Formular 532 "Erklärung Unteraufträge/Eignungsleihe" sowie das Formular 533
"Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer/Eignungsleiher" aus-zufüllen und mit dem Angebot vorzulegen.
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Folgende Kriterien
Kriterium Gewichtung
Preis 30%
Jugendgerechter Getränkepreis 30%
Referenzen 40%
Weitere Informationen zu den Kriterien:
Siehe Leistungsbeschreibung und Anlage zu Ziffer 26 der Leistungsbeschreibung "Zuschlagskriterien"
17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Inklusionsbetriebe
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
18. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXQ1YYQY0MT

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-aachen/2019/06/16063.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau