Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs CB-CV 351
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061008052557038 / 871348-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
04.07.2019
Angebotsabgabe bis :
04.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34620000 - Schienenfahrzeuge
50222000 - Reparatur und Wartung von Schienenfahrzeugen
50224000 - Instandsetzung von Schienenfahrzeugen
Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs CB-CV 351

V 26_19 bzw. Technik 300: Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs CB-CV 351
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Cottbusverkehr GmbH Bereich Technik
Postanschrift Walther-Rathenau-Straße 38
Ort 03044 Cottbus
E-Mail christoph.guertler@cottbusverkehr.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y5JDNUV
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y5JDNUV/
documents
Art und Umfang der Leistung
Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs - Ein bereits langjährig bei der Cottbusverkehr GmbH im betrieblichen Einsatz
befindliches Zweiwege-Rillenschienen-Reinigungsfahrzeug mit dem Autokennzeichen CB - CV 351 soll für weitere Einsätze
ertüchtigt und modernisiert werden.
weitere Informationen s. Reparaturlastenheft CB-CV 351 (Rubrik Vergabeunterlagen Vergabemarktplatz Brandenburg)
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Cottbusverkehr GmbH
Postanschrift Walther-Rathenau-Straße 38
Ort 03044 Cottbus
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
ab Zuschlagserteilung, idealerweise innerhalb einer Ausführungsfrist von 40
Werktagen, so dass das Fahrzeug dem Auftraggeber im Oktober 2019 wieder zur
Verfügung steht
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 31.07.2019
Zuschlagskriterien
Siehe Vergabeunterlagen
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte
Berufsausübung, nicht älter als sechs Monate
Eigenerklärung zu Ausschlussgründen, Formular 4.1 (s. Rubrik Vergabeunterlagen, Vergabemarktplatz Brandenburg)
Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von Unterauftragnehmern hat jeder Beteiligte die geforderten
Eignungsnachweise zu erbringen.
Seite 1/3
V 26_19 bzw. Technik 300: Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs CB-CV 351
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ ersetzt werden, soweit keine darüber hinausgehenden
Anforderungen gestellt werden.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags (für die letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahre)
Eigenerklärung zu Ausschlussgründen, Formular 4.1 (s. Rubrik Vergabeunterlagen, Vergabemarktplatz Brandenburg)
Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von Unterauftragnehmern hat jeder Beteiligte die geforderten
Eignungsnachweise zu erbringen.
Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ ersetzt werden, soweit keine darüber hinausgehenden
Anforderungen gestellt werden.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Nachweis eines Qualitätssicherungssystems nach ISO 9001 oder gleichwertig,
Mindestens drei vergleichbare Referenzen zum Nachweis einschlägiger Erfahrungen im (Um)bau von Zweiwegefahrzeugen in den
letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
Eigenerklärung, dass im Auftragsfalle die Fahrzeuge und/oder deren Komponenten nur in Fertigungsstätten bearbeitet werden, die
nachweislich für die Fertigung und / oder Instandsetzung von BOStrab-zugelassenen Fahrzeugen und / oder deren Komponenten
qualifiziert sind. Hierbei muss es sich um Fertigungsstätten des Auftragnehmers oder um Werkstätten eines Konzerns oder Firmen
verbundenes Unter-nehmen handeln, dem der Auftragnehmer angehört, oder um Werkstätten, in denen der Auftragnehmer als
Generalunternehmer unter Einbindung nachweislich qualifizierter und leistungsfähiger Subunternehmen die Leistungen erbringen
lässt
Nachweis der gültigen Befähigung des Bewerbers zur Durchführung schweißtechnischer Arbeiten
Im Falle von Bietergemeinschaften oder dem Einsatz von Unterauftragnehmern muss den Anforderungen durch die Beteiligten
insgesamt genügt werden.
Die Nachweise können durch eine Präqualifizierung nach ULV oder AVPQ ersetzt werden, soweit keine darüber hinausgehenden
Anforderungen gestellt werden.
Sonstige
Mindestentgeltanforderungen nach Brandenburgischem Vergabegesetz (s. Vereinbarung Mindestanforderungen BbgVergG sowie
Nachunternehmererklärung BbgVergG im Bereich "Vergabeunterlagen" des Vergabemarktplatz Brandenburg).
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 04.07.2019 um 12:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 31.07.2019
Zusätzliche Angaben
Die Verfahrenskommunikation - auch die Nachforderung von Erklärungen und Nachweisen etc. - wird ausschließlich elektronisch
über den Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes Brandenburg abgewickelt. Fragen sind ausschließlich hierüber an die
Vergabestelle zu richten!
Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich auf dem Vergabemarktplatz zum Download bereit (http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/) - ein Versand findet nicht statt.
Interessenten sollten sich im eigenen Interesse zwecks Teilnahme an der Kommunikation kostenfrei und unter Angabe des
korrekten Unternehmensnamens auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg registrieren und sicherstellen, dass Posteingänge über
die angegebene Emailadresse regelmäßig - auch nach Angebotsschluss! - abgerufen bzw. überwacht werden. Um auszuschließen,
dass die Nachrichten des Vergabemarktplatzes in den Spam-Ordner geraten und Bieter verfahrensmaßgebliche Hinweise nicht
Seite 2/3
V 26_19 bzw. Technik 300: Reparatur des Schienenreinigungsfahrzeugs CB-CV 351
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
erhalten, sollte der VMP-Absender info@vergabemarktplatz.brandenburg.de im eigenen Interesse auf die Liste der sicheren
Emailadressen gesetzt werden.
Werden Angebote in elektronischer Form über den Vergabemarktplatz Brandenburg eingereicht, ist zwingend das Bietertool zu
verwenden und sicherzustellen, dass nur gängige Dateiformate (xls, doc, odt. bzw. pdf) verwendet werden. Eine Einreichung der
Angebote über den Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes oder per Email ist nicht gestattet und führt zum Ausschluss.
Bieter sollten rechtzeitig vor Fristablauf einen Test-Upload über das Bietercockpit durchführen und sich bei Problemen mit dem
Cosinex-Support in Verbindung setzen. Sollte der Upload im unmittelbaren Vorfeld des Fristablaufes technisch scheitern, ist
zwingend Kontakt mit der Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V., Mittelstraße 5, 12529 Schönefeld herzustellen, bevor
weitere
Schritte unternommen werden.
Bekanntmachungs-ID: CXP9Y5JDNUV
Seite 3/3

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2019/06/91227.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau