Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Jena - Lieferung von vier Transporter bis 3,5 t
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019061008051956999 / 871304-2019
Veröffentlicht :
10.06.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
04.07.2019
Angebotsabgabe bis :
04.07.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34131000 - Pritschenkleinlastwagen
34134000 - Pritschen- und Kipplastwagen
Lieferung von vier Transporter bis 3,5 t

Bekanntmachung
Öffentliche Ausschreibung nach 3 Abs. 1 Satz 1 VOL/A
a) Auftraggeber: Stadtverwaltung Jena, Kommunalservice Jena, Löbstedter Straße 56,
07749 Jena, Tel.: 0 36 41 / 49 89 0; Fax: 0 36 41 / 49 89 105
b) Vergabeart: öffentliche Ausschreibung
c) Art und Umfang der Leistung: Lieferung von vier Transporter bis 3,5 t Vergabe-Nr.:
2.5.-2019
d) Aufteilung in Lose: ja 4 Lose
Los I: ein Transporter 4x2, 3,5 t mit Pritsche und Plane/Spriegel
Los II: ein Transporter 4x4, 3,5 t mit Dreiseitenkipper
Los III: ein Transporter 4x4, 3,5 t mit DoKa und Dreiseitenkipper
Los IV: ein Transporter 4x4, 3,5 t mit DoKa und Dreiseitenkipper
e) Nebenangebote: sind nicht zugelassen
f) Ausführungsfrist: IV. Quartal 2019
g) Die Vergabeunterlagen sind ab dem 05.06.2019, Mo.-Fr. von 7:00 bis 16:00 erhältlich. Der
Versand der Unterlagen erfolgt nach schriftlicher Anforderung per E-Mail, unter
vergabestelle-ksj@jena.de.
h) Ablauf der Angebotsfrist: 04.07.2019, 10:00 Uhr. Die Angebote sind auf dem Postwege
oder direkt bei der unter a) angegebenen Stelle in einem verschlossenen, extra gekennzeichneten
Umschlag einzureichen. Das Angebot kann nicht per Fax oder auf elektronischem
Wege abgegeben werden.
i) Die Zahlungsbedingungen und die Zuschlagskriterien sind den Vergabeunterlagen zu
entnehmen.
j) Dem Angebot sind folgende Unterlagen beizufügen:
entweder
Angabe einer Präqualifikationsnummer über eine Präqualifikation nach VOL/A
Referenzliste über ausgeführte Aufträge aus den letzten drei Jahren, die nachweislich
in Art und Umfang mit diesem Auftrag vergleichbar sind nebst Ansprechpartner
Erklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen
Erklärung zu Tariftreue und Entgeltgleichheit
Erklärung gemäß 19 Abs. 3 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen
Mindestlohns
oder
Informationen zur Rechtsform des Bieters und Firmenhauptsitz;
Erklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen
Erklärung zu Tariftreue und Entgeltgleichheit
Erklärung gemäß 19 Abs. 3 des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen
Mindestlohns
Eigenerklärung zur Eignung
Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation
erfüllen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind
die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen der zuständiger Stellen innerhalb der
gesetzten Frist zu bestätigen.
k) Bindefrist: 02.08.2019, 18:00 Uhr
l) Hinweis zum Bieterrechtsschutz:
Der unter a) angegebene Auftraggeber wird die Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt
werden sollen, gemäß 19 Abs. 1 Thüringer Vergabegesetz innerhalb einer Frist von
sieben Kalendertagen vor dem Vertragsschluss informieren. Gegen die beabsichtigte
Vergabeentscheidung besteht vor Ablauf der vorgenannten Frist die Möglichkeit der
Beanstandung, welche an den o.g. Auftraggeber zu richten ist. Hilft der o.g. Auftraggeber
der Beanstandung nicht ab, so wird er die Vergabekammer beim Thüringer
Landesverwaltungsamt (Nachtprüfungsbehörde), Referat 250 Vergabeangelegenheiten,
Jorge-Semprun-Platz 4, 99423 Weimar, durch Übersendung des Vorgangs unterrichten. Es
wird darauf hingewiesen, dass aufgrund 19 Abs. 5 Thüringer Vergabegesetz für
Amtshandlungen der Nachtprüfungsbehörde Kosten (Gebühren und Auslagen) zur
Deckung des Verwaltungsaufwandes erhoben werden.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Kommunalservice-Jena/2019/06/2949148.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau