Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Weilheim - Büromöbel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019011009140165509 / 10994-2019
Veröffentlicht :
10.01.2019
Angebotsabgabe bis :
20.02.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
39130000 - Büromöbel
39000000 - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel
DE-Weilheim: Büromöbel

2019/S 7/2019 10994

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landratsamt Weilheim-Schongau
Pütrichstraße 8
Weilheim
82362
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 8816811679
E-Mail: [1]zentralevergabestelle@lra-wm.bayern.de
Fax: +49 8816812467
NUTS-Code: DE21N

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.weilheim-schongau.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.weilheim-schongau.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=15402
5
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung Büromöbel
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39130000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Um den Bedarf des Landkreises Weilheim-Schongau an Büromöbeln zu
decken, ist der Gegenstand dieses Verfahrens eine zu schließende
Rahmenvereinbarung über den Kauf, die Lieferung, Montage und
betriebsbereite Übergabe von Büromöbeln.

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt 48 Monate mit der Option
auf jährliche Verlängerung um 2 weitere Jahre.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 280 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21N
Hauptort der Ausführung:

Weilheim-Schongau
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Rahmenvereinbarung beinhaltet die Lieferung, Montage und
betriebsbereite Übergabe von Büromöbeln für die Dienststellen und
Liegenschaften des Landkreises Weilheim-Schongau.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 280 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/05/2019
Ende: 30/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das Recht, den Vertrag zweimal für ein Jahr zu
verlängern.

2 Monate vor Ablauf der Vertragszeit teilt der Auftraggeber dem
Auftragnehmer mit, ob er von seinem Optionsrecht Gebrauch macht.

Der Vertrag endet spätestens am 30.4.2023, ohne dass es einer
gesonderten Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Eigenerklärung (L142EU):
[6]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/OVuFilledAsPdf?z_param=6
08956

Siehe Anlage 2 Zertifizierungen:
[7]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/resources/ovu/img/btnSho
wSmall.gif
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/02/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/02/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Landratsamt Weilheim-Schongau

Pütrichstraße 8

82362 Weilheim
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Detaillierte Informationen und Unterlagen entnehmen Sie den
Vergabeunterlagen.

Bieterfragen: Eventuell auftretende Fragen sind umgehend, jedoch
spätestens bis 8.2.2019 um 12.00 Uhr an die unter I.1) genannte
Kontaktstelle zu richten. Auf eine Beantwortung später eingehender
Fragen besteht kein Anspruch.

Die Angabe des Bedarfs in den Vergabeunterlagen wurde aufgrund der
aktuell vorliegenden Bedarfslage realistisch geschätzt und begründet
keine Abnahmeverpflichtung gegenüber dem Auftragnehmer. Die genannte
Mengenangabe kann über- oder unterschritten werden und stellt keine
Obergrenze bzw. Mindestabnahmemenge dar. Wesenszug einer
Rahmenvereinbarung ist, dass keine genaue Abnahmemenge vorhergesagt
werden kann. Deshalb ist die künftige Rahmenvereinbarung nur auf die
Laufzeit begrenzt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [8]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:
[9]https://regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergab
ekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein
Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer geführt werden, solange
durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist. Ein
wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber
die unterlegenen Bieter über den beabsichtigten Zuschlag gem. § 134 GWB
informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung der Information
per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das
hiesige Vergabeverfahren die Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften,
die sie erkannt haben, gegenüber dem Auftraggeber innerhalb einer Frist
von 10 Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung und/oder erst in
den Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den Bietern spätestens bis
zum Ablauf der Frist zur Abgabe der Angebote (Angebotsfrist) gegenüber
dem Auftraggeber zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis 3
GWB), damit die Bieter für den Fall, dass der Rüge nicht abgeholfen
wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer anstreben können.

Sofern der Auftraggeber einer Rüge in seinem Antwortschreiben nicht
abhilft, kann der betreffende Bieter nur innerhalb von längstens 15
Kalendertagen nach Eingang des Antwortschreibens des Auftraggebers
diesbezüglich ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer einleiten
(vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/01/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zentralevergabestelle@lra-wm.bayern.de?subject=TED
2. http://www.weilheim-schongau.de/
3. http://www.weilheim-schongau.de/
4. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=154025
5. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/
6. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/OVuFilledAsPdf?z_param=608956
7. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/resources/ovu/img/btnShowSmall.gif
8. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
9. https://regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau