Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Bauarbeiten für Flugplätze, Start- und Landebahnen und Rollfelder
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019010909254264530 / 10183-2019
Veröffentlicht :
09.01.2019
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45235000 - Bauarbeiten für Flugplätze, Start- und Landebahnen und Rollfelder
45316220 - Installation von Flughafensignalanlagen
45230000 - Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellie
45235320 - Bauarbeiten für Flugzeugabstellflächen
45235300 - Bauarbeiten für Flugzeug-Rollfelder
45235110 - Bauarbeiten für Flugplätze
DE-Bonn: Bauarbeiten für Flugplätze, Start- und Landebahnen und Rollfelder

2019/S 6/2019 10183

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der
Bundeswehr
Fontainengraben 200
Bonn
53123
Deutschland
Kontaktstelle(n): DL II 5
Telefon: +49 22855040
E-Mail: [1]baiudbwdlii5@bundeswehr.org
Fax: +49 2285504894741
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.evergabe-online.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Verteidigung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung von Flugbetriebsflächen für A400M/A330 in Niamey/Niger
Referenznummer der Bekanntmachung: 1/DLII5/II020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45235000
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45316220
45230000
45235320
45235300
45235110
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Errichtung von Flugbetriebsflächen im Umfang von ca. 140 000 m^2 in
Beton- und Asphaltbauweise. einschließlich aller erforderlichen
Rollleitlinien, Markierungen, Beschilderungen, Erdungs- und
Verzurrpunkten, der erforderlichen Oberflächenentwässerung, aller
erforderlicher Beleuchtungs- und Befeuerungsanlagen, der
Medienerschließung und der Medienversorgungsinfrastruktur. Die FBF
besteht aus Abstellplätzen, Vorfeldern, Taxiways und einem Anteil der
Start- und Landebahn (09L/27R). Die neuen FBF sind an den bestehenden
Taxiway und die Start- und Landebahn (09R/27L) der vorhandenen FBF
anzuschließen.

Neben der Herstellung der FBF beinhaltet die Baumaßnahme die Planung
sowie die Vorbereitung eines Anschlusses an die Energieversorgung des
Flughafens.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Offen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Preis
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2018/S 179-404561

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
18/12/2018
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 5
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
STRABAG International GmbH
Köln
Deutschland
NUTS-Code: DEA23
Der Gewinner ist ein KMU: nein
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 1.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [4]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 GWB Einleitung, Antrag

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2 GWB. § 134 Absatz 1 Satz 2
GWB bleibt unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/01/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:baiudbwdlii5@bundeswehr.org?subject=TED
2. http://www.evergabe-online.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:404561-2018:TEXT:DE:HTML
4. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau