Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Radebeul - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019010809191361249 / 7049-2019
Veröffentlicht :
08.01.2019
Angebotsabgabe bis :
04.02.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71321200 - Heizungsplanung
71321300 - Beratung im Bereich Sanitärinstallation
71321400 - Beratung im Bereich Belüftung
DE-Radebeul: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2019/S 5/2019 7049

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Große Kreisstadt Radebeul, Stadtbauamt, SG Hochbau
Pestalozzistraße 8
Radebeul
01445
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Jacob, SG Hochbau
E-Mail: [1]hochbau@radebeul.de
NUTS-Code: DED2E

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.radebeul.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-1680efe48c6-4cd76fb623e9b66a
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Drees & Sommer GmbH
Anger 66-73
Erfurt
99084
Deutschland
Kontaktstelle(n): Diana Schröder
Telefon: +49 361598966428
E-Mail: [4]diana.schroeder@dreso.com
NUTS-Code: DEG01

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[5]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-1680efe48c6-4cd76fb623e9b66a
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]www.tender24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung der Oberschule Kötzschenbroda TGA (HLSK)
Referenznummer der Bekanntmachung: DRESO_L-2019-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

TGA-Planung (HLSK) für die Errichtung der Oberschule Kötzschenbroda
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71321200
71321300
71321400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistungen für die Errichtung der Oberschule Kötzschenbroda.
Die Planungsleistungen umfassen:

TGA-Planung (HLSK) LPH 2-9 gemäß § 55 HOAI 2013, Anlagengruppen 1 bis
3 gem. § 53 HOAI 2013: Grundleistungen sowie ggf. Besondere Leistungen.

Vorerst werden nur die Leistungsphasen 2 bis 4 des o. g.
Leistungsbildes beauftragt. Bei gesicherter Finanzierung werden
anschließend in weiteren Stufen jeweils die Leistungsphasen 5 bis 9
stufenweise beauftragt. Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung
weiterer Leistungen besteht nicht. Aus der stufenweisen Beauftragung
können keine zusätzlichen Honoraransprüche über die HOAI hinaus geltend
gemacht werden.

Die geschätzten Baukosten (KG 300+400) betragen 9 163 000 EUR brutto.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 17/06/2019
Ende: 30/09/2029
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Gemäß den Ausschluss- und Auswahlkriterien aus Punkt III.2) dieser
Bekanntmachung. Erfüllen mehrere Bewerber gleichermaßen die
Anforderungen und ist die Bewerberzahl zu hoch, wird die Auswahl unter
den verbleibenden Bewerbern durch Los getroffen. Das
Verhandlungsverfahren wird auch durchgeführt, wenn weniger als drei,
aber mindestens eine wertbare Bewerbungen vorliegen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Die Leistungsphasen der Planungsleistung werden stufenweise in Paketen
oder einzeln, ohne Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung und
vorbehaltlich der Verfügbarkeit in Aussicht gestellter
Finanzierungsmittel, positiver Grundsatzentscheidung des Bauherren zur
Weiterführung des Auftragsverhältnisses sowie des erfolgreichen
Projektverlaufs beauftragt. Das erste Leistungspaket beinhaltet die
Leistungsphasen 2 bis 4 gem. HOAI. Die im Verfahren bzw. dieser
Bekanntmachung genannten Zeitangaben dienen dazu, den Bewerbern die
Abschätzung des Zeitbedarfs für die und die Kapazitätsplanung zu
erleichtern. Ansprüche aufgrund eines geänderten Zeitplanes können
daraus nicht abgeleitet werden.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die zu beauftragenden Leistungen in Leistungsphase 2 bis 4 sind
Voraussetzung für die Antragstellung von Fördermitteln. Siehe auch
II.2.4)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Als Ausschlusskriterien:

Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123 Abs. 1, 2, 3
GWB vorliegen bzw. Nachweis der erfolgreichen Selbstreinigung nach §
125,

Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 Abs. 4 GWB
vorliegen, bzw. Nachweis nach § 123 Abs. 4 S. 2 GWB,

Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 124 GWB vorliegen,
bzw. Nachweis der erfolgreichen Selbstreinigung nach § 125,

Eigenerklärung, dass keine für den Auftrag relevante Abhängigkeit von
Ausführungs- und Lieferinteressen vorliegt,

Bei Bewerbergemeinschaften und Eignungsleihe:
Bewerbergemeinschaftserklärung, Verpflichtungserklärung des
Eignungsentleihers, geforderte Angaben und Haftungserklärung,

Eigenerklärungen der Berufszulassung als Ingenieur (Projektleiter und
Stellvertretender Projektleiter).

Als Auswahlkriterien: keine
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Auswahlkriterien:

Gesamtumsatz für entsprechende Dienstleistungen in den letzten 3
Geschäftsjahren (in T EUR netto) (Gewichtung: 10 % von 100 %).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Als Ausschlusskriterien:

Eigenerklärung, dass im Auftragsfall eine Berufs- oder
Betriebshaftpflichtversicherung (auftragsübergreifend oder
auftragsbezogen) abgeschlossen wird: Personenschäden mind. 2 Mio. EUR,
sonstige Schäden mind. 1 Mio. EUR,

Erklärung über Art und Inhalt wirtschaftlicher Verknüpfungen mit
anderen Unternehmen oder auftragsbezogener Zusammenarbeit mit anderen
Unternehmen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Auswahlkriterien:

für die Dienstleistung verantwortliche Personen (Projektspezifisches
Organigramm) (Gewichtung: 20 % von 100 %),

Berufserfahrung des Projektleiters in Jahren (Gewichtung: 10 % von
100 %),

Referenzprojekte (Referenzliste): TGA-Planung eines
Hochbauprojekts". Es werden maximal 3 Referenzprojekte gewertet.
(Gewichtung: 60 % von 100 %).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Als Ausschlusskriterien:

Eigenerklärungen der Berufszulassung als Ingenieur (Projektleiter und
Stellvertretender Projektleiter).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

§ 75 Abs. 1 bis 3 VgV i. V. m. § 44 VgV: Berufsqualifikation als
Ingenieur.

Juristische Personen sind als Auftragnehmer zugelassen, wenn sie für
die Durchführung der Aufgabe einen verantwortlichen Berufsangehörigen
gem. § 75 Abs. 1 VgV für die Berufsqualifikation als Architekt und
einen verantwortlichen Berufsangehörigen mit Bauvorlageberechtigung
gem. § 75 Abs. 1 oder Abs. 2 VgV benennen.

Bei Bewerbergemeinschaften muss mindestens ein Mitglied die Anforderung
erfüllen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die
Kapazitäten anderer Unternehmen (§ 47 VgV), sind die Erklärungen und
Nachweise auch für diese anderen Unternehmen vorzulegen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Bewerber-/Bietergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch.
Bewerber-/Bietergemeinschaften haben einen bevollmächtigten Vertreter
zu benennen.

Mehrfachbeteiligungen einzelner Mitglieder einer Bewerber-/
Bietergemeinschaft sind nicht zulässig und können zum Ausschluss
sämtlicher betroffener Bewerber-/ Bietergemeinschaften führen. Nimmt
der Bewerber oder Bieter die Kapazitäten eines anderen Unternehmens im
Hinblick auf die erforderliche wirtschaftl. und finanzielle
Leistungsfähigkeit in Anspruch (Eignungsleihe),haften der
Bewerber/Bieter und das andere Unternehmen für die Auftragsausführung
entsprechend dem Umfang der Eignungsleihe gesamtschuldnerisch.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04/02/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Informationen zum Verfahrensablauf:

Aus der Stufe 1 (Eignungsprüfung) qualifizieren sich die
erstplatzierten Bewerber für die Stufe 2
(Bieterpräsentation/Verhandlung). Übersteigt die Anzahl vergleichbar
geeigneter Bewerber die zu vergebenden Plätze, wird ein anonymes
Losverfahren durchgeführt.

Zur Angabe der notwendigen Nachweise ist zwingend (Ausschlusskriterium)
ein Bewerbungsformular zu verwenden.

Die Teilnahmeanträge sind fristgemäß, ausschließlich elektronisch bei
der im Punkt I.3) Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an"
genannten Stelle einzureichen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Stellung und
Beantwortung sämtlicher Bieter-/Bewerberfragen ausschließlich über die
Ausschreibungsplattform erfolgt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Referat 38 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen
PF 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 341-977-0
E-Mail: [7]Vergabekammer@lds.sachsen.de
Fax: +49 3419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Auftraggeber weist darauf hin, dass ein Nachprüfungsantrag nach §
160 Abs. 3 GWB unzulässig ist, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
Chemnitz
Brückenstraße 12
Chemnitz
09111
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/01/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:hochbau@radebeul.de?subject=TED
2. http://www.radebeul.de/
3. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1680efe48c6-4cd76fb623e9b66a
4. mailto:diana.schroeder@dreso.com?subject=TED
5. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1680efe48c6-4cd76fb623e9b66a
6. http://www.tender24.de/
7. mailto:Vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau